Congstar Werbung

Neuer Look, neue Markenbotschaft: Für mehr Fair

Congstar setzt auf einschlägige Werbespots und farbenfrohe Bilder. Untermauert wird die Congstar Werbung durch eine aktuelle Songauswahl. Beworben wird unter anderem das Mobilfunkangebot des Anbieters. Mit der aktuellen Kampagne "Congstar: Für mehr Fair" stellt sich der Anbieter optisch neu auf und vermittelt eine frische Botschaft.

von Vera Reichmann-Stoltenfeldt
Aktualisiert 29.03.2024
Congstar Werbung - Für mehr Fair
4.5 / 532 (32)

Congstar Werbung im Überblick

Congstar Logo

Congstar hat einen neuen Markenauftritt. Den gibt es in der aktuellen Werbung direkt zu sehen. Außerdem steht der Anbieter für fairen Mobilfunk ein:

  • Congstar mit neuem Look
  • Claim: "Congstar - Für mehr Fair"
  • Song "Bunter Asphalt" von Dellé
  • Allnet Flat M mit GB+ im Fokus

Zu Congstar

Logo Congstar
Anbietercheck Logo

Congstar Mobilfunk

Für mehr Fair: Congstar Werbung mit neuer Botschaft

Congstar hat im Juli 2023 nicht nur eine neue Werbekampagne gestartet. Vielmehr zeigt sich der Anbieter in einem neuen Look. Von den bisher bekannten, colorierten Figuren hat sich Congstar nun verabschiedet. Erstmalig setzt der Provider auf reale Darstellungen. Geblieben sind aber knallige Farben und starke Kontraste. So bleibt der Wiedererkennungswert bestehen.

Neben einem neuen Äußeren hat Congstar auch seine Markenbotschaft geändert. "Für mehr Fair" heißt es nun in der aktuellen Congstar Werbung. Damit will sich der Anbieter erneut von der Konkurrenz abheben: faire Preise, faire Angebote und fairer Service.

Congstar Werbung: Eine bunte Demo auf grauen Straßen

Doch worum geht es nun in der Congstar Werbung? Das Setting ist in einer Großstadt, junge Menschen treffen aufeinander und ziehen gemeinsam durch die Straßen. Ihre bunte Kleidung hebt sich von den grauen Straßen und Gebäuden ab. Ein Banner mit dem Wort "Fair" und verschiedene Schilder geben dem Ganzen einen Demonstrations-Charakter. Passt zum Claim: "Für mehr Fair". Immer mehr Menschen schließen sich dem Zug an, welcher auf einem großen Platz in einer lauten Party endet. Ein riesiges Handy explodiert und spuckt bunte Ballons und Emojis aus.

Der Werbespot platziert sich ganz klar. "Bei unfairem Mobilfunk machen wir nicht mit", heißt es direkt zu Beginn. Später wird Fairness konkret am Beispiel der Congstar Allnet Flat M erklärt. Die gibt es im Rahmen der Sommeraktion mit 22 GB für 22 €, jedes Jahr kommen 5 GB monatlich ohne Aufpreis obendrauf. Abschließend wird noch die neue Congstar 5G Option erwähnt.

"Bunter Asphalt" von Dellé & Jugglerz unterstreicht den Clip

Hinterlegt ist die Congstar Werbung mit dem Song "Bunter Asphalt" von Sänger Dellé und dem Produzenten-Team Jugglerz. Dellé, der auch als Frontmann der Band Seeed bekannt ist, hat den Song frisch rausgebracht. Mit den Lyrics "Viele bunte Farben, der Asphalt erzählt Geschichten." passt dieser perfekt zum Clip und dem neuen Markenauftritt von Congstar.

SMARTWEB Empfehlung

Logo Congstar

Congstar Allnet Flat M mit GB+

Hier stimmt das Gesamtpaket, eine Allnet Flat mit einem monatlichen Datenvolumen von 30 GB, dazu im Telekom Netz surfen - und all das für 22 €/Monat:

  • Congstar Allnet Flat M
  • Allnet-Flat mit 30 GB Datenvolumen
  • dank Congstar GB+ jedes Jahr 5 GB mehr
  • im Telekom Netz mit bis zu 50 Mbit/s surfen
  • 5G Option für 3 €/Monat zubuchbar
  • auch ohne Mindestlaufzeit buchbar

22 € pro Monat

Allnet Flat M bestellen


Wandelbar und erschwinglich: Die Congstar Fair Flat

Geschickt in Alltagssituationen eingebunden, rücken sie die aktuellen Congstar Produkte in den Fokus. Ganz gleich, ob im DSL- oder im Mobilfunk-Bereich - das Hauptaugenmerk liegt hierbei auf Flexibilität und preisgünstigen Angeboten für ein jüngeres Publikum. Im aktuellen TV- und Onlinespot zur Congstar Fair Flat unter dem Motto "Probiert was geht" steht jedoch die Protagonistin Nele im Rampenlicht:

Die neue Werbekampagne steht ganz im Zeichen der Flexibilität von der Congstar Fair Flat. Auf moderne, lockere Art und Weise stellt der Anbieter das individuelle Konzept des Tarifs in nur 30 Sekunden vor: Hier wird nur gezahlt, was auch wirklich verbraucht wird. Das maximale Datenvolumen kann jeder Kunde selbst bestimmen und sich auf eine von fünf Datenstufen festlegen: 2 GB, 3 GB, 5 GB, 8 GB und 12 GB. An dieser Stelle gilt jedoch: Wird weniger gesurft, wird auch weniger gezahlt. Wer also 12 GB gebucht hat, aber nur 5 GB versurft, zahlt nur 17,50 € mtl. statt 27,50 €.

Die Werbung greift dabei auf clevere, kecke Sprüche zurück und unterstreicht die Aussagen mit kreativen Darstellungsweisen. So wird das "Zahle nur so viel, wie du surfst"-Prinzip mit einer Popcorn-Bestellung verdeutlicht, für die eben auch nur das gezahlt wird, was auch davon gegessen wird. Und die flexible Vertragsdauer? Auf die wird mit dem kessen Spruch "Selbst bestimmen, wann Schluss Aus Sense Vertragsende ist" hingewiesen.

Zusatz-Clip: Congstar X

Aktuell endet die Congstar Werbeeinheit nicht unbedingt mit dem Mobilfunk-Angebot. Der Kombi-Tarif Congstar X, welcher Internet für zuhause und Mobilfunk kombiniert, hat ebenfalls einen eigenen Spot. Dieser schließt an den ersten Clip an und startet mit dem Claim "Probiert was noch geht!". Die charmante Darstellung einer Bühnenkulisse bringt Congstar X dabei passend auf den Punkt. Mehr dazu unter Congstar X Werbung.

Surfen mit mindestens 2 GB LTE Volumen ab 12,50 €/Monat

Damit hat Congstar sein Produkt in 30 Sekunden übersichtlich vorgestellt: Mit der Congstar Fair Flat dürfen sich Kunden also über ein flexibles Produkt zu einem flexiblen Preis freuen. Der Tarif fängt bei 2 GB ab 12,50 €/Monat an, passt sich preislich aber dem tatsächlich verbrauchten Datenvolumen an. Die Vertragslaufzeit ist mit ihrer monatlichen Kündbarkeit ebenso flexibel.

Mit dem Congstar Homespot ab ins LTE Netz

Wer sich bei Congstar für einen Mobilfunktarif entscheidet, surft im Telekom LTE Netz. Das macht sich der Mobilfunk-Discounter zu Nutzen und bietet direkt eine DSL-Alternative für Zuhause an. Dabei sind Telefon- und TV-Kabel passé. Stattdessen kommt mit dem Congstar Homespot die Internetverbindung über das Telekom Mobilfunknetz ins Haus - und mehr Flexibilität.

Früher wurde das Produkt mit der Congstar WG beworben. Zwar gibt es diese inzwischen nicht mehr, aber der Congstar Homespot bleibt den Kunden nach wie vor erhalten.

Rückblick: Figuren der früheren Congstar Werbespots

Da Congstar seinen Figuren-Pool immer wieder auffrischt, ist die WG, bestehend aus Timo, Caro, Hanna und Hund Rakete, inzwischen aufgelöst worden. Stattdessen sind nun neue Charakter am Zug, wie im Spot oben zu sehen ist. Wer sich an den Werbespot des Congstar Homespot zurückerinnert, sah Timo irritiert vor seinem Laptop sitzen, denn offensichtlich gab es ein Problem beim Surfen. Da ertönte der Sprecher mit der Eingangsfrage: "Schon wieder Stress ums WLAN?" Ein Schwenk auf die Pinnwand bestätigte das Problem, denn hier prangte in Großbuchstaben die Frage: "NEUES WLAN PASSWORT?" Offensichtlich wollten Caro und Hanna ihren Mitbewohner am Surfen hindern.

Doch der wusste sich zu helfen und griff einfach nach dem Congstar Homespot. Denn wieso mit dem DSL-Anschluss rumärgern, wenn sich der kleine WLAN-Router einfach ins Telekom LTE Mobilfunknetz einwählen kann? Schließlich öffnet ihm der Homespot jeder Zeit in den eigenen vier Wänden die Tore ins Internet.

Als Caro und Hanna nach Hause kamen, zückte Timo triumphierend den Homespot. Damit hatten die beiden nicht gerechnet. Nach einem einvernehmlichen Augenverdrehen blieb ihnen nichts anderes übrig, als mit einem Schmunzeln Timos Raffinesse anzuerkennen. Ist ja auch clever gedacht, immerhin ist der Router eine echte DSL Alternative.

Mit welchem Tarif Timo wohl im Netz unterwegs war? Vielleicht war es ja der Congstar Homespot 100. Zumindest verwies der Sprecher am Ende des Videos auf diesen Tarif. Immerhin sind hier auch heute noch für faire 30 €/Monat 100 Gigabyte Surfvolumen mit bis zu 50 Mbit/s Highspeed verfügbar.


Congstar Logo
Anbietercheck Logo

Weiterlesen: Congstar Mobilfunk im Test


Tarif-Tipp

Congstar X

Bei Congstar X ist sprichwörtlich alles drin! Denn zum Monatspreis von 50 € gibt es hier eine SIM-Karte für den WLAN Router zuhause sowie für das Smartphone. Somit kann praktisch überall telefoniert & gesurft werden. Das monatliche LTE Highspeed-Kontingent liegt bei 200 GB, auf Wunsch kann der Homespot LTE Router für 3,50 €/Monat mitbestellt werden.

Congstar Homespot LTE Router Gen2

Internet

bis 50 Mbit/s
200 GB Volumen

Router

WLAN Router für 3,50 € mtl. (+ 1,- € einm.)

Flexibel

auch ohne Laufzeit buchbar

Aktion bis 30. April:

  • Congstar 5G Option für 3 € monatlich
  • Homespot LTE Router für 3,50 € mtl.
  • Kombi-Tarif für zuhause & unterwegs

50 €
Tarifpreis / Monat

Tipp