Connect Netztest 2019

Mobilfunknetze in Deutschland: Von "sehr gut" über "gut" zu "befriedigend"

Auch im mittlerweile 25. Netztest des Fachmagazins Connect bestätigt sich die grundlegende Hackordnung der drei deutschen Mobilfunk-Netzbetreiber. Einmal mehr konnte die Deutsche Telekom den Sieg davontragen, gefolgt von Vodafone. o2 wiederum bleibt zwar das Schlusslicht, hat sich insgesamt jedoch deutlich gesteigert.

Aktualisiert 04.12.2018
Connect Netztest 2019 - Das ist das beste Handynetz 2019 4.27 / 5 11 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (11)

Ergebnis Connect Mobilfunk Netztest 2019:

1. Telekom Netz, sehr gut (888 Punkte)

2. Vodafone Netz, gut (810 Punkte)

3. o2 Netz, befriedigend (680 Punkte)

Wer hat das beste Netz im Land? Ein Vierteljahrhundert führt die Connect in Zusammenarbeit mit P3 communications nun schon Jahr für Jahr ihren großangelegten Mobilfunk-Netztest durch. Im Laufe der Zeit hat sich das Projekt nicht nur ein gehöriges Maß an Expertise, sondern vor allem auch einen ausgezeichneten Ruf erarbeitet - der Connect Netztest gilt zurecht als einer der wichtigsten Gradmesser auf dem deutschen Mobilfunkmarkt.

Logo Connect Netztest 2019

Gesamtergebnis: Sieger und Verlierer im Connect Netztest 2019

Einmal mehr hat die Connect für den Netztest 2019 nicht nur ihre Methodik verfeinert und erweitert, sondern auch die Bewertungs-Kriterien weiter verschärft. So kommt es auch, dass die Deutsche Telekom in der Punktwertung mit 888 Zählern im Vergleich zum Vorjahr (901 Punkte) zwar leicht abgerutscht ist, am Ende aber dennoch mit einem glatten "sehr gut" bzw. der Schulnote 1,3 ausgezeichnet wurde. Für die Telekom bedeutete dies gleichzeitig den achten Testsieg in Folge.

Die Netzqualität von Vodafone hat sich im Vergleich zum Vorjahr nicht entscheidend verbessert - was die alte und neue Nummer Zwei ordentlich Punkte kostete. Mit 810 Gesamtpunkten (Vorjahr: 876 Punkte) reichte es im Netztest 2019 dann auch nicht mehr für die Bestnote, stattdessen war nur noch ein "gut" drin (Schulnote 1,8).

Telefónica Deutschland schließlich stand am Ende zwar als Schlusslicht da, war zugleich aber wohl auch der größte Gewinner im Connect Netztest. In der Gesamtwertung legte das o2 Netz auf 680 Punkte zu (Vorjahr: 553 Punkte) und verbesserte sich damit um eine Notenstufe auf "Befriedigend" (Schulnote 3,1). Das macht aus der Nummer Drei vielleicht noch keinen Musterschüler, die Versetzung ist aber erst einmal gesichert.

Zusammengefasst: Die Connect Testergebnisse im Einzelnen

Der große Connect Netztest ist auch in diesem Jahr noch ein wenig umfangreicher geworden. Inzwischen schicken die Tester nämlich nicht nur eigene Fußgänger-Teams in die Innenstädte deutscher Groß- und Kleinstädte sowie Testfahrzeuge auf Autobahnen und Verbindungsstraßen. Neu ist, dass nun auch Crowdsourcing-Daten in die Testwertung mit einbezogen wurden. Das vergrößert den nutzbaren Datenpool natürlich gewaltig und soll die Ergebnisse am Ende noch praxisnäher machen.

Sprachtest

Bei der Auswertung der Sprachdienste in den getesteten Netzen ging es den Experten zum einen um die Sprachqualität, aber auch um Faktoren wie die Abbruchquote von Verbindungen und die Schnelligkeit beim Rufaufbau. Generell konnte die Connect den deutschen Handynetzen eine sehr gute Sprachqualität bescheinigen. Hier macht sich nicht zuletzt die Anwendung der modernen technischen Standards Voice over LTE (VoLTE) und Enhanced Voice Services (EVS) positiv bemerkbar.

Riesige Unterschiede gab es damit nicht zwischen den drei Mobilfunknetzen. Unterm Strich hat jedoch die Telekom einen leichten Vorsprung gegenüber der Konkurrenz herausgeholt. Nur bei den sogenannten "Walktests" in deutschen Großstädten musste sie sich ganz knapp Vodafone geschlagen geben - hier lag die Erfolgsquote beim Aufbau von Sprachverbindungen noch einen Tick höher.

In den Großstädten konnte auch o2 noch gut mit den Mitbewerbern Schritt halten. Bei den Fahrten durch kleinere Städte  und über Verbindungsstraßen fiel das o2 Netz dann aber doch deutlich hinter den anderen beiden zurück. Einbußen gab es hier sowohl bei den Rufaufbauzeiten und Erfolgsquoten als auch bei der Sprachqualität. 

Datentest

Die Qualität der mobilen Datenverbindungen ist im Connect Netztest sogar deutlich stärker gewichtet als die Sprachdienste. Damit tragen die Tester nicht nur der noch immer rasch wachsenden mobilen Internetnutzung Rechnung. Es macht den Netztest zudem erst richtig spannend - schließlich gibt es hier die größten Unterschiede zwischen den Netzen zu entdecken.

Das grobe Fazit überrascht allerdings nicht: Das Telekom Netz verteidigt seinen Spitzenplatz souverän, Vodafone rangiert dahinter und o2 schlurft mit einigem Abstand als Dritter über die Ziellinie.

Es zeigt sich aber auch: Gerade in den Großstädten, wo Telefónica die früheren Einzel-Netze von o2 und E-Plus bereits erfolgreich zusammengelegt hat, hat das neue o2 Netz schon fast zu Vodafone und Telekom aufgeschlossen. In den letzten Monaten hat sich hier also tatsächlich eine ganze Menge getan.

Außerhalb der großen Ballungszentren trennt sich dann aber schließlich doch die Spreu vom Weizen. Nicht nur weist o2 beim Datentransfer auf Deutschlands Straßen noch Defizite auf, das Vodafone Netz hat sich gegenüber dem Vorjahr sogar verschlechtert und ließ so wichtige Punkte für die Gesamtwertung auf der Strecke.

Entsprechend zieht die Connect-Redaktion auch ein äußerst klares Fazit: "Für Autofahrer, die bestmögliche Erfolgsquoten und Datenraten suchen, führt derzeit aber kein Weg an der Telekom vorbei."

Mobilfunk in der Bahn: Zugverbindung bleibt bescheiden

Im Connect Netztest stand auch die Netzqualität während Zugfahrten auf dem Prüfstand. Hier hat sich im Vergleich zum Vorjahr offenbar nicht wirklich viel getan. Und somit bleibt es auch beim Urteil - auf Bahnstrecken herrscht weiterhin Frust vor und die Testergebnisse nähern sich bei allen drei Wettbewerbern dem Totalausfall.

Wichtige Messgrößen im Connect Datentest

  • Datenverbindungen in Großstädten und Kleinstädten, während Fahrten auf Verbindungsstraßen und auf Bahnstrecken
  • Erfolgsquoten von Internet-Seitenaufrufen
  • Datei-Downloads und Datei-Uploads
  • YouTube-Videos: Erfolgsquote und Startzeit; unterbrechungsfreie Wiedergabe?; durchschnittliche Videoauflösung

Fazit

Was heißt das alles nun für die Verbraucher? Eine Lehre bleibt auf jeden Fall bestehen: Wer ein Premium-Netz möchte und viel in Deutschland unterwegs ist, kommt an der Telekom kaum vorbei.

Ansonsten aber ist die Rangordnung weniger eindeutig geworden. Denn der Netztest 2019 bestätigt: o2 hat in den letzten Monaten tatsächlich große Fortschritte gemacht. Zumindest in den Großstädten ist das o2 Netz so bereits in Schlagdistanz. Wenn o2 nun auch in der Fläche weiter vorankommt, könnten die Telefónica Angebote wohl auch bald für anspruchsvollere Nutzer zur echten Alternative werden.

Connect Netztest 2018

Die Ergebnisse des großen Netztest aus dem Jahr zuvor haben wir unter Connect Netztest 2018 zusammengefasst.


Anbietercheck Logo
Mobilfunkanbieter im Check
Telekom Mobilfunk

Nicht nur der Testsieger beim Magazin Connect. weiter

1&1 Mobilfunk

Gute und günstige Tarife in den Netzen von Vodafone oder o2. weiter

Vodafone Mobilfunk

Aufstrebender Zweiter im Netztest. weiter

o2 Mobilfunk

Nachholbedarf beim Netz, aber ein innovatives Konzept bei o2 Free. weiter

Klarmobil

Günstiger Discounter mit Tarifen im D- und E-Netz. weiter

Smartmobil

Sehr günstiger Discounter, der mit niedrigen Preisen punktet. weiter

Base Handy

Allnet Tarife ohne Datenautomatik. weiter