E-Plus LTE

Verfügbarkeit, Ausbau und Tarife im E-Plus Netz

Noch bis Sommer 2016 verfügte auch das E-Plus Netz über eigene LTE Frequenzen, über welche Kunden mit bis zu 50 Mbit/s im Internet surfen konnten. Nach der Fusion mit o2 wurde jedoch E-Plus LTE abgeschaltet, Kunden mit Handytarif im E-Plus Netz nutzen daher das LTE Netz von o2 mit.

Aktualisiert 01.02.2017
E-Plus LTE - LTE Abdeckung und LTE Tarife im E-Plus Netz 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (6)

Smartphones boomen und das Surfen im mobilen Internet gehört für viele Menschen wie selbstverständlich zum Alltag. Ein großes Ärgernis für Smartphone-Nutzer sind aber oft langsam ladende Apps und Webseiten, niedrige Download-Geschwindigkeiten oder gar eine schlechte Internet-Verfügbarkeit. Abhilfe schafft die neue Mobilfunk-Technologie LTE, die für deutlich höhere Datenraten sorgt und auch die Geschwindigkeiten erhöht.

Allerdings ist LTE nicht überall in Deutschland nutzbar. In den deutschen Mobilfunknetzen bestehen erhebliche Unterschiede: Während die Telekom, Vodafone und o2 schon frühzeitig auf LTE gesetzt haben, hatte E-Plus den LTE Ausbau erst spät aufgenommen. Der Startschuss fiel im Frühjahr 2014 und entsprechend gering war die LTE Verfügbarkeit im E1-Netz.

E-Plus LTE Werbebild

LTE Surfen für Kunden im E-Plus Netz

Durch die Zusammenlegung der beiden Netze von o2 und E-Plus, nutzen mittlerweile auch Kunden von E-Plus das o2 Netz. Daher hat sich auch die Situation bei LTE spürbar verbessert. An immer mehr Standorten - besonders in Ballungsräumen - bringt o2 LTE schon einen ordenlichen Geschwindigkeitsschub. Die maximale Geschwindigkeit beträgt prinzipiell 225 Mbit/s, in der Praxis sind die Datenraten aber stark gewählten Anbieter bzw. Tarif abhängig.

Anders als die Telekom und Vodafone lassen o2 und E-Plus alle ihre Kunden an LTE teilhaben. Dort, wo der Mobilfunkstandard verfügbar ist, können Besitzer eines passenden LTE Smartphones die schnelleren Geschwindigkeiten oft nutzen. In den meisten Tarifen, die auf das o2- bzw. E-Plus Netz zugreifen, ist LTE inbegriffen.

Highspeed für Jedermann ist Geschichte

Bis zum 30.06.2016 galt in allen Tarifen im E-Plus Netz die sogenannte "Highspeed für Jedermann"-Aktion. Dank der Regelung konnten etwa Kunden von Simyo oder Aldi Talk LTE mit bis zu 42 Mbit/s ohne zusätzliche Kosten nutzen. Die Initiative wurde allerdings nicht weiter verlängert, sodass seit dem 30. Juni 2016 wieder die im Tarif festgeschriebene Datenrate gilt (oft 14,4 bzw. 21,6 Mbit/s). Anbieter wie Base bieten ihre Tarife mittlerweile im o2-Netz inklusive LTE an.

Wie geht es weiter?

Derzeit ist die Fusion der Netze von o2 und E-Plus in vollem Gange. In dessen Zuge wurden die E-Plus LTE Frequenzen abgeschaltet, die bisherigen o2 LTE Frequenzen blieben aber erhalten. Parallel zur Netzfusion wird der LTE Ausbau fortgesetzt.

E-Plus Mobilfunkstandards Schema

Fakten zur LTE Technologie

  • LTE als Nachfolger von UMTS (3G)
  • höhere Datenraten (bis 375 Mbit/s), bei o2-/E-Plus bis 225 Mbit/s
  • kürzere Reaktionszeiten als GSM und UMTS Netze
  • LTE Netze noch im Ausbau
  • LTE Handy benötigt
  • auf LTE im Tarif achten

Geschwindigkeiten und Netzabdeckung bei Telekom & Vodafone

Wer besonders schnell über LTE im mobilen Internet surfen möchte, sollte sich aktuell für einen Telekom Magenta Mobil oder einen Vodafone Red Tarif entschieden und die höheren Tarifpreise in Kauf nehmen. Dort gibt es nicht nur die höchsten Datenraten sondern auch die beste LTE Netzabdeckung. Ansonsten garantiert hier ebenso das gut ausgebaute UMTS-Netz schnelles Surfen im Web.

Weitere Infos: Telekom LTE | Vodafone LTE

Telekom Mobilfunkmast in Kyritz (Quelle: Telekom)

Tarife mit LTE Unterstützung im gemeinsamen o2-/E-Plus Netz

Viele ehemalige E-Plus Marken (z.B. Base) haben mittlerweile auch offiziell auf das o2-Netz umgestellt, wobei man nach wie vor von einem kombinierten o2-/E-Plus Netz sprechen sollte. Die Anbieter haben eigene LTE Tarife eingeführt. Diese Übersicht enthält eine Auswahl der aktuell wichtigsten Smartphone Tarife.

Anbieter + Tarif Netz Speed Ausstattung Kosten
DeutschlandSim Logo

LTE 750 National

Logo Bewertung o2 Netz

E2

50 Mbit/s
bis 750 MB

LTE

50 Frei-Einheiten

keine Nutzung im
Ausland möglich

4,99 €/Monat

Klarmobil Logo

Smartphone Flat 500 LTE

Logo Bewertung o2 Netz

E2

14,4 Mbit/s
bis 500 MB

LTE

150 Minuten
150 SMS

24 Monate lang
6,95 €/Monat
danach 9,95 €/Monat

Smartmobil Logo

LTE Special

Logo Bewertung o2 Netz

E2

50 Mbit/s
bis 750 GB

LTE

Telefon Flat
SMS Flat

12 Monate lang
6,99 €/Monat
danach 9,99 €/Monat

Logo o2

o2 Loop Smart M

Logo Bewertung o2 Netz

E2

21,6 Mbit/s
bis 750 MB

LTE

200 Frei-Min/SMS

9,99 €/Monat

Smartmobil Logo

LTE Starter

Logo Bewertung o2 Netz

E2

50 Mbit/s
bis 3 GB

LTE

Telefon Flat
SMS Flat

12 Monate lang
9,99 €/Monat
danach 14,99 €/Monat

DeutschlandSim Logo

LTE 2000 National

Logo Bewertung o2 Netz

E2

50 Mbit/s
bis 2 GB

LTE

Telefon Flat / SMS Flat

keine Nutzung im
Ausland möglich

9,99 €/Monat

Blau Logo

Allnet L

Logo Bewertung o2 Netz

E2

21,6 Mbit/s
bis 3 GB

LTE

Telefon Flat
SMS Flat

24 Monate lang
14,99 €/Monat
danach 24,99 €/Monat

Smartmobil Logo

LTE All

Logo Bewertung o2 Netz

E2

50 Mbit/s
bis 6 GB

LTE

Telefon Flat
SMS Flat

12 Monate lang
14,99 €/Monat
danach 19,99 €/Monat

Base Logo

Base Light

Logo Bewertung o2 Netz

E2

21,6 Mbit/s
bis 2 GB

LTE

Telefon Flat
9 ct pro SMS

12 Monate lang
14,99 €/Monat
danach 19,99 €/Monat

Logo 1&1

All-Net-Flat Basic

Logo Bewertung o2 Netz

E2

21,6 Mbit/s
bis 3 GB

LTE

Telefon Flat
9,9 ct pro SMS

12 Monate lang
14,99 €/Monat
danach 24,99 €/Monat

Tarifhaus Logo

Flat 3000

Logo Bewertung o2 Netz

E2

21,1 Mbit/s
bis 3 GB

LTE

Telefon Flat
SMS Flat

16,99 €/Monat
ab dem 7. Monat: 15,99 €
ab dem 13. Monat: 14,99 €

DeutschlandSim Logo

LTE 4000 National

Logo Bewertung o2 Netz

E2

50 Mbit/s
bis 4 GB

LTE

Telefon Flat / SMS Flat

keine Nutzung im
Ausland möglich

14,99 €/Monat

Klarmobil Logo

Allnet Flat 2000 LTE

Logo Bewertung o2 Netz

E2

21,6 Mbit/s
bis 2 GB

LTE

Telefon Flat
SMS Flat

24 Monate lang
19,85 €/Monat
danach 29,85 €/Monat

DeutschlandSim Logo

LTE 6000 National

Logo Bewertung o2 Netz

E2

50 Mbit/s
bis 6 GB

LTE

Telefon Flat / SMS Flat

keine Nutzung im
Ausland möglich

19,99 €/Monat

Base Logo

Base Pur

Logo Bewertung o2 Netz

E2

21,6 Mbit/s
bis 3 GB

LTE

Telefon Flat
9 ct pro SMS

12 Monate lang
19,99 €/Monat
danach 24,99 €/Monat

Logo 1&1

All-Net-Flat Plus

Logo Bewertung o2 Netz

E2

21,6 Mbit/s
bis 4 GB

LTE

Telefon Flat
SMS Flat

12 Monate lang
19,99 €/Monat
danach 29,99 €/Monat

Logo o2

o2 Free S

Logo Bewertung o2 Netz

E2

225 Mbit/s
bis 1 GB

LTE

Telefon Flat
SMS Flat
Auslands-Kontingent

24,99 €/Monat

Base Logo

Base Plus

Logo Bewertung o2 Netz

E2

21,6 Mbit/s
bis 4 GB

LTE

Telefon Flat
SMS Flat

12 Monate lang
24,99 €/Monat
danach 29,99 €/Monat

Logo o2

o2 Free M

Logo Bewertung o2 Netz

E2

225 Mbit/s
bis 2 GB

LTE

Telefon Flat
SMS Flat
Auslands-Kontingent

12 Monate lang
29,99 €/Monat

danach 34,99 €/Monat

Frequenz-Versteigerung und aktueller LTE Ausbau bei E-Plus

LTE-Frequenzen für die deutschen Mobilfunknetze wurden im Jahr 2010 versteigert. Vodafone, o2 und die Telekom sicherten sich dabei den größten Anteil, und zwar Vodafone 12 Frequenzblöcke, o2 11 Frequenzblöcke und die Telekom 10 Frequenzblöcke. Alle drei Anbieter gaben dabei deutlich mehr als eine Million Euro aus. Besonders die Telekom und Vodafone sicherten sich Bereiche aus dem begehrten Spektrum um 800-MHz.

E-Plus ersteigerte 8 Frequenzblöcke, aber keine Frequenzen aus dem Spektrum um 800-MHz. Daher fielen die Kosten für E-Plus zwar deutlich geringer aus (rund 300.000 Euro), die Frequenzbereiche von E-Plus besitzen dafür aber eine geringere Reichweite. Zur Abdeckung eines bestimmten Gebietes sind somit mehr Sendestationen notwendig als bei der Übertragung im 800 MHz-Bereich. E-Plus hat sich bei seinen LTE-Ausbauplänen deshalb vor allem auf Städte und Ballungszentren konzentriert, da so relativ viele Kunden gleichzeitig erreicht werden können.

Im Zuge der Netzfusion von o2 und E-Plus ab Mitte 2016 werden auch die LTE Kapazitäten zusammengelegt. Teilweise schaltet der Mutterkonzern Telefónica dabei auch LTE Sendeeinheiten des E-Plus Netzes ab und stellt für Kunden auf o2 LTE um. In anderen Fällen fließen LTE Sender aus dem E-Plus in das neue und größere o2 Netz ein. Insgesamt soll so in den nächsten Jahren ein dichtes und zuverlässiges LTE Netz für alle Kunden von o2 und E-Plus entstehen.