Handytarife

Tarife im Vergleich: Die besten Handytarife im März 2024 finden

Handytarife gibt es wie Sand am Meer, allerdings ist nicht jeder Tarif für jeden Nutzer geeignet. Für die meisten Smartphone Besitzer ist ein Tarif mit Allnet Flat, Datenvolumen und EU-Roaming unabdingbar. Aber: Welcher ist der richtige? Was bei der Wahl zu beachten ist und welche Angebote erhältlich sind, haben wir zusammengefasst.

von Vera Reichmann-Stoltenfeldt
Aktualisiert 20.02.2024
Handytarife - Günstige Handytarife mit Rabatten sichern
4.57 / 594 (94)
Handytarife
Vera Reichmann-Stoltenfeldt | Handytarife

Handytarife im Überblick

Die Auswahl an Handytarifen ist nicht zu knapp. Wir zeigen, auf was es ankommt und welche Angebote sich wirklich lohnen.

  • Laufzeittarif, monatlich kündbar oder Prepaid?
  • Wie viel GB Datenvolumen reichen?
  • Wie schnell in welchem Mobilfunknetz surfen?
  • Klassische SIM-Karte oder digitale eSIM?
  • Mit oder ohne Smartphone?
  • Nutzung im Ausland möglich?

Bester Handytarif

SIMon mobile Logo

SIMon mobile

Mit SIMon mobile wird ein günstiger Handyvertrag ohne Laufzeit geboten. Neukunden profitieren von einem monatlichen Rabatt, wenn sie ihre Rufnummer mitnehmen.

  • Telefon- & SMS-Flat in alle dt. Netze
  • 12 GB, 17 GB oder 27 GB Internet Flat
  • 3 Monate +30 GB einmalig mit Code DATA30
  • 12 Monate +5 GB monatlich mit Code LIEBE5
  • Vodafone LTE/5G mit bis zu 50 Mbit/s
  • monatlich kündbar

ab 0,99 € in den ersten 3 Monaten,
danach ab 8,99 € pro Monat

bei Rufnummernmitnahme

Weiter zum Angebot

TarifSIMon mobile
Basispreis14,99 € pro Monat
Rabattpreis
(Rufnummernmitnahme) 
0,99 € in den ersten 3 Monaten,
danach 8,99 € mtl.
Rabattpreis
(neue Rufnummer)
3,99 € in den ersten 3 Monaten,
danach 11,99 € mtl.
Datenvolumen12 GB
Downloadrate50 Mbit/s
NetzVodafone
MobilfunkLTE & 5G
EU-Roaminginklusive
Mindestlaufzeitkeine
Angebot gültig bis 31.03.2024

Welche Handytarife gibt es?

Bei einem Handytarif handelt es sich um einen Mobilfunktarif für das Smartphone. In der Regel wird dabei zwischen Postpaid- und Prepaid-Tarifen unterschieden. Postpaid-Tarife haben eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten oder sind monatlich kündbar. Wie der Name schon verrät, wird bei Postpaid die Rechnung erst am Monatsende bezahlt. Prepaid-Tarife hingegen sind immer flexibel kündbar und werden vor Nutzung der Dienste über ein Guthabenkonto bezahlt.

Wer sein Smartphone sinnvoll nutzen möchte, sollte sich stets für eine Allnet-Flat entscheiden. Darunter versteht man einen Handytarif mit einer Telefon- und SMS-Flat, die unbegrenzte Gespräche und SMS ins deutsche Festnetz und in alle Mobilfunknetze abdeckt. Eine Internet-Flat, die Datenvolumen zum Internetsurfen unterwegs bietet, ist meist auch dabei. Wer jedoch nur telefonieren und SMS schreiben möchte, kann sich auch für einen Prepaid-Basistarif entscheiden. Hier wird nur das berechnet, was verbraucht wird.

Was ist ein Handytarif? Worauf muss ich achten?

Ein Handytarif setzt sich aus unterschiedlichen Bausteinen zusammen. Während bei einem Einheiten-Tarif sämtliche Telefonminuten, SMS und versurfte MB einzeln abgerechnet werden, fällt bei den gängigen Laufzeitverträgen und Prepaid-Tarifen eine monatliche Grundgebühr für die Tarifleistungen an. Folgende Bestandteile sollten bei der Tarifwahl berücksichtigt werden:

  • Telefon & SMS: Das Telefonieren und das Simsen geht bei einem Handytarif meist Hand in Hand. Denn wo eine Telefon-Flat ist, wird meist auch eine SMS-Flat geboten. Zwar wurde die SMS in den vergangenen Jahren von Messenger-Diensten verdrängt, doch mit einer Handy Flat inklusive Telefonie und SMS sind Nutzer vor versehentlichen Mehrkosten geschützt.
  • Datenvolumen: Um mobil bequem im Internet surfen zu können, sind Handytarife mit einer Internet-Flat ausgestattet. Es wird entweder ein fixes Datenkontingent zur Verfügung gestellt, welches das Surfen mit der beim Anbieter maximal möglichen Geschwindigkeit erlaubt, oder unbegrenztes Datenvolumen ohne Geschwindigkeitsdrosselung.
  • Handynetz: Auch das Mobilfunknetz spielt eine große Rolle. In Deutschland haben Nutzer die Wahl zwischen drei Netzen, die der Telekom, Vodafone und Telefónica angehören. Mobilfunk-Discounter buchen sich in eines der Netze ein, bieten aber eine reduzierte Geschwindigkeit. LTE ist bei allen Anbietern inklusive, 5G allerdings noch nicht.
  • SIM-Karte: Zu jedem Handytarif gibt es immer eine SIM-Karte. Am gängigsten ist noch immer die physische SIM-Karte, welche im passenden Format aus dem SIM-Kartenträger herausgebrochen und in das Smartphone eingelegt wird. Immer mehr auf dem Vormarsch befindet sich die digitale eSIM, die einfach vom Mobilfunkanbier über ein eSIM-Profil aktiviert wird.
  • Laufzeit: Bei einem Handyvertrag können sich Neukunden meist zwischen einer 24-monatigen Laufzeit und der monatlich kündbaren Flex-Variante entscheiden. Wer sich länger an den Anbieter bindet, profitiert häufig von Preisvorteilen. Wer es flexibel mag, kann auch zu den Prepaid-Tarifen ohne Vertragsbindung greifen.
  • Rufnummernmitnahme: Wer seine Handynummer zum neuen Mobilfunkanbieter mitnehmen möchte, hat keine Extrakosten zu befürchten. Die Rufnummernmitnahme ist immer kostenlos.
  • Smartphone: Bei vielen Mobilfunkanbietern besteht die Möglichkeit, ein Handytarif mit Handy zu bestellen. Dann gibt es gegen eine einmalige Anzahlung und einen monatlichen Aufpreis ein Smartphone dazu. Wer kein Endgerät benötigt, bucht einfach einen Tarif ohne Handy.

Handyvertrag Vergleich: So findest Du den besten Handytarif

Auf der Suche nach dem passenden Angebot? Den Überblick bei den zahlreichen Deals auf dem Mobilfunkmarkt zu behalten ist gar nicht so leicht, doch mit einem kleinen Trick lässt sich die Suche ganz einfach abkürzen. Um den besten Handytarif für die eigenen Bedürfnisse zu finden, lohnt es sich auf einen Handyvertrag Vergleich zurückzugreifen. Bist Du Dir erstmal darüber im Klaren, was Dein Wunschtarif mitbringen soll, kannst Du die Filteroptionen Deinen Anforderungen entsprechend einstellen. So bekommst Du nur die Mobilfunktarife angezeigt, die zu Dir passen.

Wichtige Kriterien sind beispielsweise die Preisrange, in die sich der Handyvertrag bewegen soll, das Datenvolumen zum Internetsurfen, das verfügbare Handynetz und die Laufzeit. Zu unserem Handyvertrag Vergleich geht es hier lang:

Handyvertrag Vergleich

Handytarif mit oder ohne Handy bestellen

Wie bereits erwähnt, ist die Buchung von einem Handyvertrag mit Handy bei vielen Anbietern möglich. Oft winken dabei attraktive Preisvorteile im Vergleich zum Einzelkauf ohne Tarif, manchmal sind auch Gratis-Zugaben wie Bluetooth-Kopfhörer, eine Smartwatch oder ein Tablet im Bundle-Angebot enthalten. In jedem Fall profitieren Kunden davon, dass sie ihr Endgerät bequem über einen längeren Zeitraum abbezahlen können - meist sind das 2 Jahre.

Handytarif mit Handy

iPhone 15 Pro

o2 Mobile M mit iPhone 15 Pro

iPhone 15 Pro mit Premium-Leistung zum Sparpreis:

  • Telefon- und SMS-Flat in alle dt. Netze
  • 25 GB Internet Flat
  • 5 GB mtl. mehr mit jedem Vertragsjahr
  • LTE/4G- und 5G-Netz mit bis zu 300 Mbit/s

54,99 € pro Monat
+ 1,- € einmalig

Direkt zu o2

Wer kein Smartphone benötigt, bestellt am besten ein Handyvertrag ohne Handy. Dann ist die Rede von einem SIM-only Tarif. Dies bedeutet, dass Du lediglich einen Handytarif mit SIM-Karte buchst. Eine klassische SIM-Karte ist bei jedem Mobilfunkanbieter erhältlich, die digitale eSIM ist jedoch nicht ganz so weit verbreitet. Wir empfehlen, falls verfügbar, die Nutzung einer eSIM um längere Wartezeiten beim Versand zu vermeiden und die Umwelt zu schonen.

Handytarif ohne Handy

SIMon mobile Logo

SIMon mobile

Mit SIMon mobile wird ein günstiger Handyvertrag ohne Laufzeit geboten. Neukunden profitieren von einem monatlichen Rabatt, wenn sie ihre Rufnummer mitnehmen.

  • Telefon- & SMS-Flat in alle dt. Netze
  • 12 GB, 17 GB oder 27 GB Internet Flat
  • 3 Monate +30 GB einmalig mit Code DATA30
  • 12 Monate +5 GB monatlich mit Code LIEBE5
  • Vodafone LTE/5G mit bis zu 50 Mbit/s
  • monatlich kündbar

ab 0,99 € in den ersten 3 Monaten,
danach ab 8,99 € pro Monat

bei Rufnummernmitnahme

Weiter zum Angebot

TarifSIMon mobile
Basispreis14,99 € pro Monat
Rabattpreis
(Rufnummernmitnahme) 
0,99 € in den ersten 3 Monaten,
danach 8,99 € mtl.
Rabattpreis
(neue Rufnummer)
3,99 € in den ersten 3 Monaten,
danach 11,99 € mtl.
Datenvolumen12 GB
Downloadrate50 Mbit/s
NetzVodafone
MobilfunkLTE & 5G
EU-Roaminginklusive
Mindestlaufzeitkeine

Unbegrenztes Datenvolumen bei den Unlimited Tarifen

Unlimited Tarife erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, denn der mobile Datenverkehr steigt und viele Smartphone-Nutzer sind auf Datenverbindungen unterwegs angewiesen. Wer dabei besonders viel surft oder streamt, könnte mit seinem Datenvolumen an seine Grenzen stoßen. Dies hat zur Folge, dass der Anbieter die Highspeed-Geschwindigkeit bis zum Monatsende drosselt und das mobile Internet nur noch sehr langsam genutzt werden kann.

Damit es gar nicht erst so weit kommt, bieten sich Handytarife mit unbegrenztem Datenvolumen für Viel-Surfer an. Handytarife mit Unlimited GB gibt es mittlerweile bei vielen Anbietern, wie etwa Telekom, Vodafone, o2, 1&1 oder auch Freenet FUNK. Hier lohnt sich ein Preisvergleich zwischen den Unlimited Angeboten, um einen möglichst günstigen Deal abzugreifen:

Unlimited Tarife im Überblick
freenet FUNK Logo

Unlimited LTE
0,99 € / Tag

Weiter

Unlimited

  • bis 15 Mbit/s
  • Telefónica Netz
  • LTE, kein 5G
  • Aktion:
    täglich kündbar
Logo 1&1

All-Net-Flat LTE XXL ab
49,99 €

Weiter

Unlimited

  • bis 500 Mbit/s
  • Telefónica Netz
  • LTE & 5G
Logo o2

o2 Mobile Unlimited Smart
39,99 €

Weiter

Unlimited

  • bis 15 Mbit/s
  • Telefónica Netz
  • LTE & 5G
  • Aktion:
    auch ohne Laufzeit
Logo Vodafone

GigaMobil XL
63,99 €

Weiter

Unlimited

  • bis 300 Mbit/s
  • Vodafone Netz
  • LTE & 5G
  • Aktion:
    20% Rabatt
Logo Telekom

Magenta Mobil XL
84,95 €

Weiter

Unlimited

  • bis 300 Mbit/s
  • Telekom Netz
  • LTE & 5G
  • Aktion:
    Zusatzkarten ab 9,95 €

Handytarife für junge Leute: Preisvorteile bei Young Tarifen

Junge Leute haben bei vielen Mobilfunkanbietern die Möglichkeit, ordentlich Geld zu sparen. Für sie winkt nämlich ein Junge-Leute-Rabatt, was bedeutet, dass die Handytarife meist einen niedrigeren Monatspreis haben. Oft locken die Anbieter auch mit Extra-Daten ohne Aufpreis. Die Altersgrenze ist bei jedem Anbieter unterschiedlich, doch in der Regel sind die Handytarife für junge Leute bis Ende 20 buchbar. Wir haben die Young Angebote der Mobilfunkanbieter zusammengefasst:

Junge Leute Tarife im Überblick

Anbieter Alter Vorteile

Telekom Magenta Mobil Young

unter 28

  • bis zu 20 € pro Monat sparen
  • mehr Datenvolumen

Vodafone GigaMobil Young

unter 28

  • niedrigere Monatspreise
  • mehr Datenvolumen

o2 Mobile Young

unter 29

  • 15 € Rabatt pro Monat
  • kein Anschlusspreis

1&1 All-Net-Flat Young

unter 29

  • mehr Datenvolumen
  • oder gratis Bluetooth-Lautsprecher

Otelo Young

unter 28

  • mehr Datenvolumen
  • Speed Upgrade LTE 100 inklusive

Monatlich kündbare Handytarife ohne Laufzeit

Handytarife sind prinzipiell mit einer Laufzeit verbunden. Ein Handyvertrag hat bei den meisten Mobilfunkanbietern eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Der Tarif lässt sich dann erst zum Vertragsende oder nach Ablauf der Mindestlaufzeit monatlich kündigen. Wer einen Handytarif mit Smartphone bucht, geht in der Regel einen 24-Monatsvertrag ein. Das Handy lässt sich dann bequem über 24 Monate abbezahlen. Eine Ausnahme stellt o2 dar: Der Anbieter lässt Neukunden selbst entscheiden, ob sie ihr Endgerät in Raten über 24, 36 oder 48 Monate bezahlen möchten.

Wer sich nicht so lange an einen Mobilfunkanbieter binden möchte, hat die Option Handytarife monatlich kündbar zu buchen. Die Tarife ohne Laufzeit sind leistungstechnisch meist identisch zu den Laufzeitverträgen, jedoch schrauben Anbieter bei flexiblen Angeboten häufig an den Kosten. So fallen für die monatlich kündbaren Handytarife oft höhere Einmalkosten an, manchmal steigt auch die monatliche Grundgebühr. Außerdem kann ein Smartphone nicht als Bundle-Angebot zum Tarif hinzugebucht werden.

Handytarife mit Partnerkarte bestellen

Eine weitere Möglichkeit, günstig Handytarife zu bestellen, ist die Zubuchung von Partnerkarten. Dabei handelt es sich um einen Zweitvertrag, der zusätzlich zum Hauptvertrag für Freunde oder Familie abgeschlossen wird. Diese profitieren dann von niedrigen Tarifkosten pro Monat, ohne bei der Tarifleistung Kompromisse eingehen zu müssen. Für jede Partnerkarte gibt es zudem eine eigene Rufnummer. Aktuell sind die Zusatzkarten bei der Telekom, Vodafone, o2 und Congstar im Angebot. So lassen sich beispielsweise die vergleichsweise sehr teuren Telekom Tarife zum Vorteilspreis bestellen:

Telekom Partnerkarte im Überblick

Logo Telekom

Bei der Telekom gilt: Je mehr PlusKarten zu einem MagentaMobil Tarif zugebucht werden, desto günstiger wird es.

  • Datenvolumen des Hauptvertrags
  • Telefon- und SMS-Flat
  • LTE & 5G mit bis zu 300 Mbit/s
  • EU-Roaming inklusive
  • Rufnummernmitnahme möglich
  • bis zu 10 Zusatzkarten buchen

ab 9,95 € pro Monat
MagentaMobil Tarife ab 34,95 €

Weiterlesen

Zum Angebot

Prepaid Tarife: Aufladen und abtelefonieren

Ähnlich wie die monatlich kündbaren Handytarife sind auch Prepaid Tarife ohne Laufzeit erhältlich. Anders als bei Postpaid Tarifen zahlen Kunden die Tarifgebühr jedoch nicht erst am Monatsende, sondern am Anfang eines jeden Abrechnungszeitraums bevor die Tarifleistungen genutzt werden. Um diese in Anspruch nehmen zu können, muss das Prepaid Guthaben aufgeladen werden. Dafür werden mittlerweile viele verschiedene Möglichkeiten angeboten, wie etwa die automatische Komfort-Aufladung per Lastschrift, die Aufladung per Guthabenkarte aus dem Einzelhandel oder die manuelle Aufladung per App. Prepaid Handytarife zeichnen sich auch dadurch aus, dass sie meist wesentlich günstiger sind als Laufzeittarife.

Der beste Prepaid Tarif

Logo Vodafone

Vodafone CallYa Digital

Aufgrund der starken Ausstattung und des niedrigen Paketpreises ist CallYa Digital der ideale Tarif für Vieltelefonierer & Power-Surfer! Das ist inklusive:

  • Allnet-Flat mit 20 GB
  • LTE/5G bis zu 300 Mbit/s
  • Telefon- und SMS-Flat
  • monatlich kündbar
  • 10 € Guthaben bei Rufnummernmitnahme
  • 60 € Bonus mit Code BONUS60

20 €
pro 4 Wochen

Tipp

Weiter zum Angebot

Welches Netz ist das beste?

Gar nicht mal so unwichtig ist die Wahl des Mobilfunknetzes. Bei einem Tarifvergleich kann es helfen, sich über die zur Verfügung stehenden Handynetze im Voraus zu informieren. Schließlich beeinflussen diese, wie gut der Mobilfunkempfang und die mobilen Datenverbindungen sein werden. Für Handytarife gibt es aktuell drei Netze in Deutschland: Das Telekom Netz, das Vodafone Netz und das Telefónica bzw. o2 Netz. 1&1 arbeit derzeit an einem eigenen Mobilfunknetz, welches noch 2023 für die Mobilfunktarife eröffnet werden soll.

Die Surf-Geschwindigkeit und die Netzabdeckung spielen für viele Smartphone-Nutzer eine besonders große Rolle. In allen drei Netzen sind sowohl LTE als auch 5G inklusive, allerdings wird 5G nicht von allen Anbietern und Tarifen bereitgestellt. Um beispielsweise im Telekom Netz surfen zu können, müssen Nutzer nicht unbedingt einen Handytarif bei der Telekom buchen. Drittanbieter, wie Fraenk und Congstar, bieten ebenfalls Tarife im Telekom Netz - zu einem deutlich niedrigeren Preis.

Handynetze: Geschwindigkeit und Verfügbarkeit im Überblick

Netz Speed LTE 5G

Telekom Netz

max. 300 Mbit/s

99,6%

96%

Vodafone Netz

max. 300 Mbit/s

99%

91%

o2 Netz

max. 500 Mbit/s

100%

95%

Doch welches Mobilfunknetz ist nun das beste? Stiftung Warentest, Connect und Chip unterziehen die Mobilfunknetze in Deutschland regelmäßig aufwendigen Netztests, um sie in unterschiedlichen Disziplinen, wie beispielsweise Telefonie oder Internet, auf die Probe zustellen. Schon seit Jahren in Folge platziert sich das Telekom Netz auf den 1. Platz in allen Mobilfunknetztests. Auf dem 2. Platz befindet sich das Vodafone Netz, während das o2 Netz auf dem 3. Platz das Schusslicht bildet.

Demzufolge ist zwar das Telekom Netz das beste Netz, doch dafür sind die Handytarife nichts für den kleinen Geldbeutel. Die o2 Tarife können zwar was die Netzabdeckung anbelangt noch nicht mit der Telekom oder Vodafone mithalten, bieten aber im Gegenzug ein attraktiveres Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir empfehlen, die Netzverfügbarkeit vor Ort zu prüfen, wenn es an den Tarifvergleich geht. Die Telekom, Vodafone und o2 stellen dafür interaktive Netzkarten auf ihren Webseiten zur Verfügung.

Handytarife im Ausland nutzen mit EU-Roaming

Die im gebuchten Handytarif verfügbaren Leistungen zum Telefonieren, Simsen und Surfen sind in jedem Fall bundesweit nutzbar. Wie sieht es aber aus, wenn Mobilfunkkunden Deutschland verlassen und sich im Ausland aufhalten? In diesem Fall muss zwischen der Tarifnutzung im EU-Ausland und außerhalb der EU unterschieden werden.

Innerhalb der EU tritt die EU-Roaming-Verordnung in Kraft, die dafür sorgt, dass für die Nutzung eines Handytarifs im Europäischen Ausland keine zusätzlichen Kosten berechnet werden. Es gelten also die gleichen Tarifleistungen zum gleichen Monatspreis wie in Deutschland. Eine Ausnahme beim Roaming bilden Unlimited Tarife, welche außerhalb von Deutschland nicht mehr unbegrenztes Datenvolumen bieten, sondern ein bestimmtes Datenkontingent begrenzt sind.

Außerhalb der EU sind Mobilfunkkunden nicht vor Extra-Kosten geschützt. Länder wie die Türkei, Schweiz oder USA sind nicht im EU-Roaming inbegriffen, daher fallen bei der Tarifnutzung dortzulande zusätzliche Gebühren an. Um unverhoffte Kosten zu vermeiden, gibt es zum einen in der Regel einen Kostenairbag, der bei etwa 59,50 € liegt und automatisch aktiviert wird, um Gebühren darüber hinaus zu verhindern. Zum anderen bieten viele Mobilfunkanbieter Auslandsoptionen an, die für einen kurzen Zeitraum zum Handytarif hinzugebucht werden können. Alternativ kann es sinnvoll sein, vor Ort einen Prepaid Tarif ohne Laufzeit zu buchen.

Handytarife Aktionsangebote: Black Friday, Cashback & Co.

Oft lohnt es sich, mit der Bestellung eines Handytarifs auf ein Aktionsangebot zu warten. Dann können Neukunden nämlich von Aktionsvorteilen, wie beispielsweise Rabatten, Extra-Daten oder Gratis-Zugaben, profitieren. Eines der wohl bekanntesten Shopping-Events eignet sich auch für die Bestellung von Mobilfunktarifen: Im Rahmen der Black Weeks gibt es jeden November attraktive Handy Black Friday Angebote und Cyber Monday Deals, die mit Bestpreisen und Goodies locken.

Eine weitere Möglichkeit Geld zu sparen, sind Cashback Angebote. Aktuell können sich Neukunden o2 Mobile mit Cashback sichern und dabei bis zu 200 € zurück erhalten. Aber auch Telekom Cashback und Klarmobil Cashback Deals sind hin und wieder in den Online-Shops zu finden, um Handytarife günstig zu bestellen.

Fragen & Antworten zu Handytarifen

Was ist der beste Handytarif?

Was der beste Handytarif für Dich ist, kommt ganz darauf an, in welchem Handynetz Du surfen willst, wie viel GB Du benötigst und wie viel Geld Du für deinen Tarif ausgeben möchtest. Ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet aber SIMon mobile mit wahlweise 12 GB, 17 GB oder 27 GB ab 8,99 € pro Monat. Zur Verfügung steht das Vodafone Netz. Der Anbieter wartet regelmäßig mit Aktionen auf und baut sein Angebot immer weiter aus.

Wo gibt es die günstigsten Handytarife?

Die günstigsten Handytarife gibt es bei den sogenannten Mobilfunk-Discountern, die sich im Netz von der Telekom, Vodafone oder o2 einwählen und ihre Tarife so zum Niedrigpreis anbieten können. Ein besonders günstiger Mobilfunkanbieter ist winSIM. Hier gibt es reichlich Datenvolumen zum kleinen Preis. Zudem ändert sich das Tarifangebot wöchentlich.

Wann gibt es die besten Handytarif Angebote?

Die besten Handytarif Angebote lassen sich zum Black Friday und Cyber Monday abstauben. Wir sind zwar das ganze Jahr über auf der Suche nach den besten Handy Angeboten, doch wer von besonders vielen Aktionsvorteilen profitieren möchte, sollte im November 2024 zuschlagen. Die Handy Black Friday Deals winken mit Preisvorteilen, Extra-Daten oder kostenlosen Gadgets zum Handytarif.

Was sind gute Handytarife für Kinder?

Ein guter Handytarif für Kinder ist Fraenk. Im Tarif sind eine Telefon- und SMS-Flatrate in alle deutschen Netze sowie EU-Roaming enthalten. Zusätzliche Kosten können bei der Telefonie nicht entstehen, denn bei Fraenk sind alle kostenpflichtigen Sonderrufnummern oder -dienste gesperrt. Teure Sonderrufnummern, MMS oder Drittanbieterkosten sind somit nicht zu befürchten. Zum mobilen Internetsurfen stehen 10 GB LTE im Telekom Netz für nur 10 €/Monat bereit. Der Handytarif ist außerdem monatlich kündbar.

Welche Handytarife gibt es im D-Netz?

Beim D-Netz wird zwischen D1 und D2 unterschieden. Bei D1 handelt es sich um das Telekom Netz. Handytarife im Telekom Netz gibt es bei der Telekom, Congstar und Fraenk. D2 ist synonym für das Vodafone Netz. Hier werden Tarife von Vodafone, Otelo oder SIMon mobile angeboten.

Wie viel GB braucht man für ein Handy?

Wie viel Datenvolumen Du benötigst, hängt ganz von Deinem Surf-Verhalten ab. Wer viel und komfortabel im mobilen Internet surfen möchte, sollte mit etwa 10 GB gut über die Runden kommen. Wenn Du jedoch sehr viel unterwegs surfst und streamst, verbrauchst Du mehr Daten und solltest zu einem Tarif mit mindestens 20 GB greifen. Unlimited Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen wären ebenfalls eine Option für Viel-Surfer.

Was passiert, wenn die mobilen Daten aufgebraucht sind?

Ist das Inklusiv-Volumen im Handytarif vor Monatsende aufgebraucht, reduziert der Mobilfunkanbieter die Surf-Geschwindigkeit. Dann steht bis zum Ende des Abrechnungszeitraums nicht mehr die volle Geschwindigkeit zur Verfügung, sondern je nach Anbieter nur noch 32 bzw. 64 kbit/s. Kunden haben dann die Option, Datenvolumen nachzubuchen. Wer einen Unlimited Tarif nutzt, hat unbegrenztes Datenvolumen und wird somit nicht gedrosselt.

Was bedeutet Tarif für junge Leute?

Handytarife für junge Leute sind spezielle Angebote für Schüler, Studierende, Auszubildende oder Berufstätige unter 29, die Geld sparen möchten. Die meisten Young Tarife sind identisch zu den Standard-Tarifen, oft bieten sie sogar mehr Datenvolumen, sind aber im Monatspreis günstiger.


Tariftipp

SIMon mobile Handytarif ab 0,99 € pro Monat

Günstig ins Vodafone LTE/5G Netz: Der SIMon mobile Tarif bietet 12 GB Datenvolumen mit einer Downloadrate von bis zu 50 Mbit/s. Zudem ist eine Flat für Telefonate und SMS inklusive. Bei Rufnummernmitnahme von bestimmten Anbietern kostet der monatlich kündbare Tarif aktuell nur 0,99 € in den ersten 3 Monaten, danach fallen 8,99 € pro Monat an. Optional lässt sich das Kontingent auf 17 GB oder 27 GB erhöhen.

SIMon mobile

Internet

Internet Flat
LTE/5G bis zu 50 Mbit/s
12 GB, 17 GB oder 27 GB

Telefonie

Flat ins dt. Festnetz
Flat in alle Handynetze

SMS

SMS Flat

Online-Aktion im März:

  • keine Einmalkosten
  • +30 GB für 3 Monate mit Code DATA30
  • +5 GB für 12 Monate mit Code LIEBE5

3 Monate lang ab 0,99 €,
ab dem 4. Monat ab 8,99 €

bei Rufnummernmitnahme

Tipp

Handytarif Vergleich

Tarifvergleich starten

Unser Versprechen

Unser Versprechen
  • Kompetent: Tarifexperten seit 2002
  • Transparent: Alle Kosten einberechnet
  • Sicher: Datenschutz ist uns wichtig