HTC One mini Test

HTC One mini: (gar nicht so) klein, aber oho

SmartWeb Test vom , 0 82 / 100
HTC One mini

Gut sieht es aus, das HTC One mini. Aber mini, sprich klein, ist es im engeren Sinn eigentlich auch nicht, denn es schlägt mit seinen Maßen beispielsweise das iPhone 5S von Apple. Im Vergleich zum namensgebenden HTC One ist die Mini-Variante aber doch um einiges kompakter ausgefallen (4,7 vs. 4,3 Zoll). Aber nicht nur bei den Abmessungen hat HTC beim Mini gespart, auch hinsichtlich des Prozessors und des Gehäuses müssen Abstriche in Kauf genommen werden. Nichtsdestotrotz macht das HTC One mini im SmartWeb Praxistest einen guten Eindruck.


HTC One mini
"gut"
82/100
Stand: 18.02.15

Einschätzung

  • 4,7 Zoll HD Display
  • LTE fähig
  • 1,4 GHz Dual-Core Prozessor
  • Stereo-Lautsprecher
  • Akku nicht austauschbar
  • Speicher nicht erweiterbar
  • "Ultrapixel" Kamera verspricht mehr, als sie halten kann

Das Design des HTC One mit kleinen Abstrichen

Es fühlt sich gut an in der Hand das "kleine" One von HTC. Auf den ersten Blick lassen sich bis auf die geringere Größe auch fast keine Unterschiede im Vergleich zum großen Bruder feststellen. Bei genauerer Betrachtung - vor allem von der Seite aus - fällt allerdings vor allem der durchgehende Rahmen aus Plastik auf, der bei der silbernen Version in weiß gehalten ist. Beim HTC One gibt es keinen solchen Bruch zwischen Vorder- und Rückseite. Insgesamt ist das Bild vom HTC One mini aber sehr stimmig. Und es kommt zu keinem Zeitpunkt das Gefühl auf, dass es sich um eine abgespeckte Variante des HTC One handeln könnte.

Nachdem das Smartphone im Betrieb ist, erfüllt die von HTC bekannte Sense Oberfläche ihre Aufgaben problemlos, alles läuft recht flott ab, hier und da stören nur ein paar kleinere Ruckler bei der Menüführung, die aber insgesamt kaum ins Gewicht fallen. Darüber hinaus kann die Klangqualität im Test überzeugen, gerade die beiden Stereo-Lautsprecher sind für Smartphones nach wie vor eine Besonderheit. Stereoanlagen-Qualität darf aber natürlich nicht erwartet werden.

HD Qualität und 1,4 GHz Dual-Core Prozessor

Neben dem schicken Design fällt beim HTC One mini natürlich der das Gerät fast komplett ausfüllende Bildschirm auf. Hier wird mit einer Auflösung von 720 x 1.280 Pixel HD Qualität erreicht, was im mittleren Preissegment noch lange nicht Standard ist. Zugegebenermaßen ist das HTC One mini mit einer UVP von 449,99 € aber auch am oberen Rand der Mittelklasse angesiedelt. Für die Power sorgt ein 1,4 GHz Dual-Core Prozessor, das reicht für die allermeisten Anwendungen aus, kommt aber natürlich bei weitem nicht an die Werte des HTC One heran (1,7 GHz Quad-Core).

HTC One mini Lieferumfang
Der Lieferumfang des HTC One mini

Bei den Datenverbindungen ist Geschwindigkeit Trumpf, LTE wird mit maximal 100 Mbit/s ebenso unterstützt wie HSDPA mit bis zu 42,2 Mbit/s. Auch im Heimnetzwerk steht einer schnellen Übertragungsrate dank dem WLAN n Standard nichts im Wege, bestenfalls können hier 300 Mbit/s erzielt werden.

UltraPixel Kamera ohne optischen Bildstabilisator

Die Kamera war schon beim großen HTC One der Zankapfel und der von HTC angekündigte große Wurf ist die UltraPixel Kamera sicherlich nicht. Und da wirkt es sich natürlich auf die Wertung aus, dass HTC beim mini auf den optischen Bildstabilisator verzichtet hat. Aber schlecht ist die Kamera des HTC One mini deswegen noch lange nicht, im Test konnte es diese mit 8 Megapixel-Kameras anderer Smartphones durchaus aufnehmen. Und Spitzen-Aufnahmen sind so oder so nur mit ganz wenigen Handy-Kameras möglich und auch nur bei perfekten Lichtverhältnissen. Alleine wegen der Kamera sollte das One mini nicht erworben werden, ordentliche Aufnahmen sind aber problemlos möglich.

Bereich und Gewichtung Kriterien Testurteil weitere Infos

Bedienung und Display

Gewichtung 40%

  • äußeres Design, Verarbeitung
  • Menüführung, Bedienfreundlichkeit
  • Reaktionsfreudigkeit, Farbdarstellung

85/100

Bedienung

Funktionen und Ausstattung

Gewichtung 40%

  • Leistung Hardware-Komponenten
  • Eigenschaften, Funktionen im Detail
  • Akku: Austauschbarkeit und Leistung

82/100

Ausstattung

Kamera

Gewichtung 20%

  • Kameraeinstellungen- und Funktionen
  • Bild- und Videoqualität

77/100

Kamera

Gesamtwertung

alle

82/100

Zur Testübersicht