Huawei Honor 6 Test: Bedienung

Design, Menüführung und Display im Check

SmartWeb Test vom 04.12.14, Thomas Ziegenhorn

Huawei gehört auf dem deutschen Smartphone Markt zu den wenig bekannten Herstellern. Die Geräte brauchen sich allerdings nicht vor den Samsung Galaxys, den Sony Xperias und anderen Smartphones verstecken. Schon das Huawei Ascend P7 hat uns im Test sehr gut gefallen. Und auch das Honor 6 macht eine gute Figur.


Smartphone Check Logo

Bedienung

  • 5-Zoll-Full-HD-Display
  • flüssige Bedienung
  • Android 4.4.2
  • sehr schlichtes Design
  • Huawei "Emotion" Bedienoberfläche mit Vor- und Nachteilen

Neue Huawei-Serie in Xperia Z-Optik

Auffällig ist vor allem das schlichte, sehr reduzierte Design. Es erinnert stark an die Xperia Z-Reihe von Sony. Das Gerät ist sehr flach und kantig. Die Rückseite scheint aus Glas, ist aber tatsächlich aus Kunststoff gefertigt. An den Seiten wird das Gehäuse von einem 2,8 Millimeter starken Rahmen durchzogen. Der besteht - anders als beim Sony Xperia Z3 - nicht aus Metall, sondern ebenfalls aus Kunststoff und kommt weniger gut zur Geltung.

Das Display wird von Cornings Gorilla Glass 3 vor Kratzern geschützt. Eine spezielle Beschichtung soll zudem dafür sorgen, dass weniger Fingerabdrücke zurückbleiben. In unserem Test ließ sich das allerdings nicht bestätigen. Nach eifrigem Umgang mit dem Honor 6 blieben auf dem Display ähnlich viele Abdrücke zurück wie auf unserem schon älteren Nexus 4.

Dennoch mäkeln wir hier auf hohem Niveau. Das Gesamtdesign und die Verarbeitung sind in Ordnung, wenn auch nicht jedermanns Sache. Das Gerät liegt zudem gut in der Hand. Deutlich besser hat uns allerdings das Design des Huawei Ascend P7 gefallen. Hier wirkt das Honor insgesamt vielleicht ein wenig zu schlicht.


Flotte Bedienung und Android mit Emotion UI

Im Praxistest ließ sich das Huawei Honor 6 äußerst flott bedienen. Anwendungen öffneten schnell; das Hin- und Herspringen zwischen Apps war flink und ohne Ruckler oder Wackler möglich. Auch aktuelle Spiele laufen auf dem Smartphone aus China rundum flüssig. Im Benchmark-Test schägt sich das ebenfalls nieder: Im Test mit der Software Antutu landet das Honor 6 sogar vor dem deutlich teureren Sony Xperia Z3.

Als Betriebssystem läuft auf dem Honor 6 Android in der Version 4.4.2, welches zusätzlich um die Bedienoberfläche Emotion UI ergänzt wurde. Das Update auf Android 5.0 alias Lollipop könnte es schon bald geben, da das Honor 6 während der Produktvorstellung schon mit den charakteristischen Lollipop-Bedien-Buttons zu sehen war.

Das hervorstechendste Merkmal der Emotion UI ist der fehlende Appdrawer. Alle installierten Apps werden also direkt auf dem Startbildschirm abgelegt und können dort nur über das Anlegen von Unterordnern gruppiert werden.

Bereich und Gewichtung Kriterien Testurteil weitere Infos

Bedienung und Display

Gewichtung 40%

  • äußeres Design, Verarbeitung
  • Menüführung, Bedienfreundlichkeit
  • Reaktionsfreudigkeit, Farbdarstellung

87/100

Bedienung

Funktionen und Ausstattung

Gewichtung 40%

  • Leistung Hardware-Komponenten
  • Eigenschaften, Funktionen im Detail
  • Akku: Austauschbarkeit und Leistung

92/100

Ausstattung

Kamera

Gewichtung 20%

  • Kameraeinstellungen- und Funktionen
  • Bild- und Videoqualität

82/100

Kamera

Gesamtwertung

alle

88/100

Zur Testübersicht