Huawei Nova

Smartphone Check Logo

Smartphone Check

Highlights

  • 5 Zoll Full-HD Display
  • Snapdragon 625 Prozessor
  • 12 MP Hauptkamera
  • 8 MP Frontkamera
  • langlebige Akkulaufzeit

Datenübertragung

  • LTE bis 300 Mbit/s
  • WLAN n
  • USB Typ-C Anschluss
Aktualisiert 18.02.2019
Huawei Nova - Kurz-Bericht, technische Daten & Galerie 4.22 / 5 9 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (9)

Huawei Nova - Mittelklasse auf hohem Niveau

Mit dem Nova bringt Huawei im Vergleich zu seinen bislang veröffentlichten Top-Smartphones im Jahr 2016 ein etwas simpleres und vor allem günstigeres Gerät auf den Markt. Qualitativ scheint ihm das allerdings nicht zu schaden, denn in Sachen Verarbeitung und Performance verspricht das Nova ein hohes Niveau. Wie gut die Smartphone-Mittelklasse also wirklich sein kann, will Huawei hiermit zeigen.

Hochwertiger Hingucker

Auf den ersten Blick fällt sofort das schicke Design auf: Bei dem Gehäuse handelt es sich um eine laut Herstellerseite luftfahrterprobte Magnesium-Aluminium-Legierung im eleganten Curved Design, was für eine besonders bequeme Handhabung sorgen soll. Minimalistisches Design mit hochwertiger Verarbeitung sollen das Äußere des Nova ausmachen. Erhältlich ist das Gerät in den wohlklingenden Farben Titanium Grey, Mystic Silver und Prestige Gold. Mit seinem 5-Zoll großen IPS-Display mit Full-HD steht das Nova in diesem Jahr größentechnisch alleine da, denn nach Flaggschiffen wie dem P9 und Mate 9 ist das Nova das kleinste von Huawei im Jahr 2016 präsentierte Handy.

Weiterhin setzt der chinesische Hersteller beim Display auf das sogenannte 2.5D-Glas - dies bedeutet, dass seine Ränder in den Rahmen des Smartphones übergehen und so für eine glattere Haptik und elegantes Design sorgen. Die Display-Auflösung liegt bei 1.920 x 1.080 Pixeln. In den Verkauf geht das Gerät für 379 Euro.

Fotografie auch bei problematischen Lichtverhältnissen

Obwohl Huaweis im neuen Nova nicht auf eine Dual-Kamera mit Leica-Technik setzt, scheint das Smartphone dennoch in Sachen Kamera-Ausstattung eine gute Figur abzugeben. Laut Hersteller sollen stets beeindruckende Schnappschüsse gelingen, auch bei weniger vorteilhaften Lichtverhältnissen. Für eine hohe Fotoqualität ist unter anderem der vergrößerte Sensorbereich verantwortlich, der mit größeren Pixeln von 1,25 μm aufwartet, um bessere Helligkeits- und Kontrastwerte zu erzielen. Die Hauptkamera löst dabei mit 12 Megapixel auf, verfügt über eine Blendenöffnung von f/2.2 und stellt diverse Modi zur Verfügung, wie beispielsweise HDR, Nacht oder Panorama. Einen Bildstabilisator sucht man allerdings vergeblich. Selfies können mit 8 Megapixel geknipst und Videos in 4K aufgezeichnet werden.

Leistungsfähige Technik im Inneren

Unter der Haube befindet sich der schnell arbeitende Octa-Core-Prozessor Snapdragon 625. Mit 3 GB RAM wird dem Innenleben des 146 g schweren Geräts noch zusätzlich eingeheizt. In Sachen Speicherkapazität stehen 32 GB interner Flash-Speicher zur Verfügung, der bei Bedarf per microSD-Slot erweitert werden kann. Anders als bislang von Huawei gewohnt, steht dem Käufer neben dem Dual-SIM diesmal auch eine Single-SIM-Variante zur Auswahl. In der Kategorie Betriebssystem kommt Android 6.0 zum Einsatz, begleitet von der Emotion UI in der Version 4.1. Auch mit an Bord sind Bluetooth 4.1, ein USB Type C-Anschluss und WLAN im Frequenzbereich von 2,4 GHz. Das 5 GHz Band mit WLAN ac hat es leider nicht ins Nova geschafft.

Der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite sorgt obendrein noch für einige interessante Features: Durch die Erkennung der Hautvertiefung soll das Gerät extrem schnell entsperrt werden und gleichzeitig zusätzliche Sicherheit bieten. Mithilfe des Sensors kann außerdem durch die Bildergalerie geblättert, der Alarm gestoppt oder das Benachrichtigungsfenster nach unten gescrollt werden. Auch Anrufe lassen sich so annehmen.

Akkutechnisch wirbt Huawei mit einer extralangen Laufzeit von zwei Tagen. Die Kapazität beträgt 3.020 mAh und ist im Vergleich zum P9 mit 3.000 mAh gut bemessen. Eine tatsächlich überdurchschnittliche Laufzeit ist demnach also nicht ausgeschlossen. Einziger Wehrmutstropfen ist die fehlende Schnellladetechnologie, durch die das Aufladen wohl etwas länger als bei den angesprochenen Top-Modellen vonstatten geht.

SmartWeb Einschätzung

Mit dem Nova hat die chinesische Handyschmiede Huawei wieder einmal nicht enttäuscht. Für unter 400€ hat man hier die Möglichkeit ein Smartphone mit sorgfältiger Verarbeitung, hochwertigem Design, guten Leistungen in Sachen Performance und Kamera sowie einer langlebigen Akkulaufzeit zu ergattern. Kleine Abzüge gibt es jedoch für die nicht vorhandene Schnellladefunktion und dem fehlenden Bildstabilisator.

Technische Eigenschaften des Huawei Nova

Allgemeine Daten
Modell: Huawei Nova
Hersteller: Huawei
Kategorie: Smartphone
Betriebssystem: Android
Betriebssystem Version: Android 6.0
Benutzeroberfläche Android
Erscheinungstermin Oktober 2016
Formfaktor & Design
Gewicht 146 g
Höhe 141,2 mm
Breite 69,1 mm
Tiefe 7,1 mm
Tastaturtyp virtuell (Touchscreen)
Farbvarianten Silber, Grau, Gold
Bildschirm
Bildschirm-Diagonale (Zoll) 5''
Bildschirm-Diagonale (Zentimeter) 12,7 cm
Auflösung 1980 x 1080 Pixel
Touchscreen ja
Touchscreen-Technik kapazitiv
Anzahl Farben 16777216
Displaytyp IPS-LCD-Display
Konnektivität
Band Dualband
LTE ja / 300,0 Mbit/s
HSDPA ja / 21,1 Mbit/s
UMTS ja
EDGE ja
GPRS ja
WLAN WLAN n
GPS ja
USB ja / USB Typ C
Bluetooth Bluetooth 4.1
NFC-Funktion ja
Foto & Video
Auflösung 12 Megapixel
Videoaufnahme ja
HD-Videoaufnahme ja
Videoauflösung 1920 x 1080
Frontkamera für Video-Telefonie ja
Auflösung Frontkamera 8 Megapixel
Kamera-Funktionen LED-Blitz
Akku
Stand-By-Zeit k.A.
Sprechzeit k.A.
Akku-Typ Li-Ionen
Akku-Leistung 3200 mAh
Prozessor & Arbeitsspeicher
Prozessor Qualcomm Snapdragon 625
Prozessor-Typ Octa-Core
Taktfrequenz 2.000 MHz
Arbeitsspeicher 3.000 MB
Grafik Adreno 506
Speicher
Interner Speicher 32.000 MB
Speicher erweiterbar ja
Speicher-Erweiterung Details bis 128 GB
Massenspeicherfunktion ja