iPhone 12

Das sind die Neuerungen beim ersten 5G iPhone

Mit dem iPhone 12 geht auch Apple den großen Schritt in die 5G-Ära. Das neue Modell ist aber nicht nur das erste 5G iPhone - auch an anderer Stelle hat der Hersteller sein Flaggschiff weiter verfeinert. Unter anderem mit dabei: Noch mehr Rechenpower, ein noch knackigeres Display und noch ausgefeiltere Kameratechnik.

Aktualisiert 23.10.2020
iPhone 12 - alle Details und Preise zum iPhone 12
4.57 / 5 7 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (7)

iPhone 12 im Überblick

Apple Logo

Das neue iPhone 12 bietet einmal mehr noch höhere Rechenleistung, spannende Neuerungen bei der Kamera und ein weiterentwickeltes Edel-Display. Es ist zudem das erste 5G-fähige iPhone.

  • 6,1 Zoll Super Retina XDR Display
  • 2532 x 1170 Pixel Auflösung, 460ppi Pixeldichte
  • 12 MP Zwei-Kamera-System (Ultraweitwinkel + Weitwinkel)
  • 12 MP True Depth Frontkamera
  • Videoaufnahme: 4K und Dolby Vision HDR
  • Volle 5G Unterstützung

Erhältlich seit: 23. Oktober 2020
Einstiegspreis bei Apple: 876,30 €

Apple Logo
Smartphone Check Logo

Smartphone Check

Der iPhone 12 Ersteindruck: Kleiner, leichter, schlanker

Beim Design bleibt das iPhone 12 sehr dicht an seinem Vorgänger. Hier hat Apple vor allem an Details gefeilt - und doch noch sehr viel herausgeholt. So bietet das neue iPhone zwar abermals einen 6,1 Zoll Bildschirm, der füllt nun aber fast die gesamte Front aus. Durch die weiter geschrumpften Ränder ist das iPhone 12 unterm Strich sogar 15 Prozent kleiner als das iPhone 11 geworden. Obendrein fällt das neue Modell nochmals 11 Prozent dünner und 16 Prozent leichter aus.

Display: Satte Farben, tiefstes Schwarz & scharfe Kanten

Das Display dürfte eines der Highlights des iPhone 12 darstellen. Der Super Retina XDR getaufte Bildschirm  bietet dank HDR (High Dynamic Range) eine enorm gesteigerte Farbtiefe und satte Kontraste. Darüber hinaus bietet das neue iPhone-Display eine doppelt so hohe Auflösung wie das Vorgangermodell (2532 x 1170 Pixel). Bei gleicher Bildschirm-Größe schnellt die Pixeldichte damit von 326 auf 460 ppi. Der Generationensprung sollte hier auf den ersten Blick erkennbar sein.

Der Premium-Screen soll laut Apple außerdem so gut geschützt sein wie noch nie. Dafür soll das in Zusammenarbeit mit dem "Gorilla Glass"-Hersteller Corning entwickelte Ceramic Shield sorgen. Das nanotechnologisch gehärtete Display-Glas soll sich im Falltest als viermal so bruchfest gezeigt haben als die Bildschirm-Oberfläche des iPhone 11.

iPhone 12 Kosten im Vergleich

Modellmonatliche
Kosten
einmalige
Kosten

iPhone 12

36,51 €

876,30 €

iPhone 12 mini

32,45 €

778,85 €

iPhone 12 Pro

46,66 €

1.120,00 €

iPhone 12 Pro Max

50,72 €

1.217,50 €

iPhone 12 mit Vertrag: Top-Angebote inkl. Allnet-Flat

Das iPhone 12 lässt sich selbstverständlich auch gepaart mit einem Mobilfunktarif bestellen. 1&1, o2, Vodafone und die Telekom verfügen über ein großes Sortiment bestehend aus Tarifen, die allesamt eine Telefon- und SMS-Flat sowie Datenvolumen zum mobilen Internetsurfen bieten. Verbraucher zahlen einen einmaligen Gerätepreis sowie eine monatliche Grundgebühr für Tarif + Handy. Folgende Kombi-Angebote empfehlen wir:

Logo 1&1

All-Net-Flat L

  • 20 GB Daten
  • Telefónica Netz (LTE)
  • max. 225 Mbit/s

ab 42,99 € mtl.
inkl. iPhone 12
für einm. 0,- €

Zum Angebot

Logo o2

Free M

  • 20 GB Daten
  • o2 Netz (LTE)
  • max. 225 Mbit/s

64,99 € mtl.
inkl. iPhone 12
für einm. 1,- €

Zum Angebot

Logo Vodafone

Red S

  • 15 GB Daten
  • Vodafone Netz (LTE & 5G)
  • max. 500 Mbit/s

69,99 € mtl.
inkl. iPhone 12
für einm. 199,90 €

Zum Angebot

Logo Telekom

Magenta Mobil L

  • 24 GB Daten
  • Telekom Netz (LTE & 5G)
  • max. 300 Mbit/s

87,68 € mtl.
inkl. iPhone 12
für einm. 0,97 €

Zum Angebot

Die iPhone 12 Kamera: Neuer Low-Light Champion?

Auf der Rückseite ist das iPhone 12 mit einer 12 Megapixel Dual-Kamera bestückt. Das generelle Kamerasetup entspricht dem des Vorgängermodells: Es kombiniert ein 13mm Ultra-Weitwinkel-Objektiv mit einer 26mm Weitwinkel-Linse. Letztere ist noch lichtstärker geworden und bietet nun eine 1,6er Blende, beim Ultra-Weitwinkel bleibt die Blendenzahl bei f/2,4.

Alleine durch den neuen Kameraufbau soll sich die Performance bei schwächeren Lichtverhältnissen um bis zu 27 Prozent verbessern. Darüber hinaus erhalten nun alle Kamera den im Vorjahr eingeführten Nachtmodus. Das gilt auch für die 12 MP Frontkamera, was für deutlich verbesserte Selfies im Schummerlicht sorgen dürfte.

Videos nimmt das iPhone 12 in 4K Auflösung und mit 60 Bildern pro Sekunde auf. Ultra-kontrastreiche HDR Videoaufnahmen mit Dolby Vision sind mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde möglich.

Wer vor allem an starker Kameratechnik im Smartphone interessiert ist, für den hat Apple allerdings noch das iPhone 12 Pro in der Pipeline. Das kann unter anderem mit einer Dreifach-Kamera, einem LiDAR Tiefen-Scanner und dem neuen ProRAW Bildformat aufwarten. Eine Gegenüberstellung der beiden Modelle findet sich unter iPhone 12 und iPhone 12 Pro im Vergleich

Neue Neural Engine: Smartphone denkt mit

Mit der neuen iPhone-Generation wird traditionell auch eine neuer Chipsatz eingeführt. Der taufrische A14 Bionic Chip ist nun sogar der erste Smartphone-Chip mit 5nm-Technologie. Was die Leistungswerte angeht, verspricht er einiges: Laut Apple soll der A14 Bionic 50% schneller rechnen als jeder andere Smartphone-Chip auf dem Markt. Auch die Vierkern-Grafikeinheit des iPhone 12 soll jeden anderen aktuell in einem Smartphone eingebauten Grafikchip um mindestens 50% überflügeln.

Ein besonders kräftiges Upgrade hat die Neural Engine bekommen, also jene Recheneinheit, die für maschinelles Lernen zuständig ist. Die Zahl der Rechenkerne der Neural Engine hat Apple von 8 auf 16 aufgestockt, insgesamt soll sich ein Performance-Plus von bis zu 80 Prozent ergeben. Von dem Update dürften unter anderem die Fotoverarbeitung, Augmented Reality Anwendungen und die Interaktion mit dem Sprach-Assistenten Siri stark profitieren.

Bereit für das Netz der Zukunft

Dieses Jahr ist der neue Mobilfunk-Standard 5G offiziell gestartet. Da versteht es sich fast von selbst, dass auch das neue iPhone 12 vorne mit dabei ist und den 5G Mobilfunk unterstützt. Dabei ist offenbar viel Arbeit in den Feinschliff geflossen, von der angepassten Antennen-Platzierung im Gehäuse bis hin zur Software-Anpassung. Unter anderem nutzt das Smartphone 5G nur dann, wenn es auch sinnvoll ist und verbleibt sonst im LTE Netz, wodurch der iPhone 12 Akku geschont wird.

Die Weichen für die Zukunft sind also gestellt. Wie stark die iPhone 12 Besitzer tatsächlich von 5G profitieren werden, hängt aber natürlich ganz entscheidend vom weiteren Netzausbau bzw. die 5G Verfügbarkeit vor Ort ab. Die Nachfrage nach dem Highspeed-Netz dürfte durch die neuen iPhones aber sicher deutlichlich steigen.

iPhone 12 in fünf Farben und mit drei Speichergrößen

Das iPhone 12 ist zum Start in den Farben Weiß, Schwarz, Blau, Grün und in der Charity-Farbvariante (Product)Red erhältlich. Mehr zu den verschiedenen Modellen unter iPhone 12 Farben

Bei der Größe des internen Speichers besteht die Wahl zwischen 64 GB (876,30 €), 128 GB (925,05 €) und 256 GB (1.042,05 €). Einen Kostenüberblick zu allen iPhone 12 Gerätevarianten gibt es unter iPhone 12 Preis

Ein Hinweis noch zum Lieferumfang des iPhone 12: Ab sofort wird Apple darauf verzichten, seinen Smartphones Kopfhörer oder ein Netzteil beizulegen. Entsprechende Gerätschaften hätten viele Nutzer schließlich ohnehin bereits zuhause. Den Käufern mag so Gratis-Zubehör entgehen, dafür wird aber zumindest ein Stück weit die Umwelt geschont (genauso wie die häusliche Kabel-Schublade und Apples Portokasse).

SmartWeb-Einschätzung

Dass das iPhone 12 nun erstmals 5G beherrscht, kann man als großen Wurf sehen, war andererseits aber auch eine schlichte Notwendigkeit. Damit ist das neue iPhone zukunftsfest, ob der neue Mobilfunkstandard schnell einschlägt, hängt letztlich aber von den Ausbauanstrengungen der Netzbetreibern ab.

Trotzdem bietet das aktuelle iPhone-Update mehr als nur etwas Kosmetik. Vor allem die erneuerte Kameratechnik gepaart mit der ordentlich gestiegenen Rechenpower machen neugierig. Aber auch das super-knackige Display wird ein echter Hingucker.

Technische Eigenschaften des iPhone 12

Allgemeine Daten
Modell: iPhone 12
Hersteller: Apple
Kategorie: Smartphone
Betriebssystem: iOS
Betriebssystem Version: iOS 14
Benutzeroberfläche iOS 14
Erscheinungstermin 23. Oktober 2020
Formfaktor & Design
Gewicht 162 g
Höhe 146,7 mm
Breite 71,5 mm
Tiefe 7,4 mm
Tastaturtyp virtuell (Touchscreen)
Farbvarianten Schwarz, Weiß, Grün, Blau, Rot
Bildschirm
Bildschirm-Diagonale (Zoll) 6.1''
Bildschirm-Diagonale (Zentimeter) 15,5 cm
Auflösung 2.532 x 1170 Pixel
Touchscreen ja
Touchscreen-Technik kapazitiv
Anzahl Farben 16000000
Displaytyp Retina Display
Konnektivität
Band Quadband
LTE ja / 2,000,0 Mbit/s
HSDPA ja / 42,2 Mbit/s
UMTS ja
EDGE ja
GPRS ja
WLAN WLAN 6 (802.11ax) mit 2x2 MIMO
GPS ja
USB nein
Bluetooth Bluetooth 5.0
NFC-Funktion ja
Foto & Video
Auflösung 12 Megapixel
Videoaufnahme ja
HD-Videoaufnahme ja
Videoauflösung 4K Video mit 60 fps
Frontkamera für Video-Telefonie ja
Auflösung Frontkamera 12 Megapixel
Kamera-Funktionen 12 Megapixel Kamera mit Ultraweitwinkel- und Weitwinkel-Objektiv, Ultraweitwinkel: ƒ/2.4 Blende + 120° Sichtfeld, Weitwinkel: ƒ/1.6 Blende, 100% Focus-Pixel Nachtmodus, 2x optischer Zoom, Live Photos, Smart HDR 3, optische Bildstabilisierung, hellerer True Tone Blitz
Akku
Stand-By-Zeit k.A.
Sprechzeit k.A.
Akku-Typ Lithium-Ionen
Akku-Leistung mAh
Prozessor & Arbeitsspeicher
Prozessor A14 Bionic Chip
Prozessor-Typ
Taktfrequenz MHz
Arbeitsspeicher MB
Grafik
Speicher
Interner Speicher 64.000 MB
Speicher erweiterbar nein
Speicher-Erweiterung Details -
Massenspeicherfunktion nein

Tariftipp

1&1 All-Net-Flat LTE L mit iPhone 12

Unsere Empfehlung zum iPhone 12 ist die 1&1 All-Net-Flat L. Das Angebot beinhaltet eine Telefon- und SMS-Flatrate in alle deutschen Netze sowie eine Internet-Flat zum mobilen Surfen. Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 225 Mbit/s im Telefónica-Netz lassen sich monatlich 20 GB versurfen.

iPhone 12 Schwarz

Preislich liegt das Kombi-Angebot zunächst bei 42,99 €. Nach 10 Vertragsmonaten gilt dann der reguläre Tarifpreis, sodass ab dem 11. Monat dauerhaft 67,99 € anfallen. Zusätzlich ist ein einmaliger Gerätepreis in Höhe von 0,- € sowie ein Anschlusspreis von 19,90 € zu entrichten.

Monatspreis ab 42,99 €

iPhone 12 0,- €

Telefonie

Flat ins dt. Festnetz

Flat in alle Handynetze

Internet

Internet Flat

bis zu 225 Mbit/s (inkl. LTE)

20 GB Highspeed-Volumen

SMS

SMS Flat

Aktion im Oktober:

  • im Telefónica-Netz: 10 Monate lang 42,99 €, danach 67,99 €/Monat
  • iPhone 12 für 0,- €