iPhone 5 Test: Bedienung

Design, Menüführung und Display des iPhone 5 im Check

SmartWeb Test vom 18.11.12, Corinna Schütten

Nicht ohne Grund nähern sich die meisten neuen Smartphone-Modelle optisch immer weiter an das iPhone an. In Designfragen ist das 5er Modell wieder einmal absolute Spitzenklasse: schlank, leicht und sowohl in schwarz als auch in weiß von schlichter Eleganz. Das Display punktet durch erstklassige Helligkeit und beispielhaft scharfe Auflösung dank Retina-Technologie, ist allerdings im Verhältnis zur Gesamtgröße sowie im Vergleich zu anderen Smartphones der Oberklasse ein wenig klein ausgefallen.

Nichts zu kritisieren gibt es dafür bei Leistung und Bedienung des iPhone 5. Der doppelkernige Prozessor ist ein wahres Kraftpaket und die perfekte Ergänzung zum Apple Betriebssystem iOS 6, sodass sich die Nutzung des iPhone 5 durch Schnelligkeit, Komfort und Unkompliziertheit auszeichnet.


Smartphone Check Logo

Bedienung

  • vorbildliches Design
  • schmal und leicht, perfekte Haptik
  • erstklassige Displayauflösung
  • intuitive, flüssige Bedienung
  • sehr große Displayumrandung

Smartphone Check Logo

Smartphone Check

Konkurrenzlos edles Design

Designtechnisch kommt aktuell kaum ein anderes Smartphone an das iPhone 5 heran. Das Gehäuse aus Alu und Glas ist immens hochwertig und wirkt wie aus einem Guss - keine störenden Kanten, die vier Tasten am äußeren Rahmen - Ein/Aus, Laut, Leise, Vibration Ein/Aus - fügen sich stimmig in das Gesamtbild ein und fallen kaum auf.

Die geringe Tiefe sowie das niedrige Gewicht sorgen dafür, dass das iPhone 5 besonders angenehm in der Hand liegt, aufgrund der schmalen Bauart lässt es sich auch problemlos bedienen. Bezüglich der Farbgebung haben Nutzer wie gewohnt die Wahl zwischen schwarz (mit graphitfarbenem Rahmen) und weiß (mit silbernem Rahmen).

iPhone 5 Seitenansicht
Die Seitenansicht des iPhone 5

Intuitiv wie kein zweites

Ein großer Vorteil aller Apple Geräte ist die besonders einfache Handhabung. Die Menüführung des iPhone 5 ist dementsprechend besonders übersichtlich, über den Home-Button unterhalb des Displays geht es immer wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Reaktionsschnell, flüssig und intuitiv sind die Adjektive, welche die Bedienung des iPhone 5 am treffendsten beschreiben - selbst Smartphone Einsteiger sind im Umgang mit dem Smartphone innerhalb kürzester Zeit versiert. Berührungen werden präzise und ohne Verzögerungen umgesetzt, Apps laden blitzschnell, Inhalte werden absolut ruckelfrei wiedergegeben und auch beim Scrollen durch Websites lassen sich keine Schwächen feststellen. Auch völlig nüchtern und emotionslos betrachtet bleibt an dieser Stelle nur ein Urteil zu fällen: Absolut tadellos.

Mini-Kino dank 16:9

Das auf erstklassiger Retina-Technologie basierende Display des iPhone 5 misst ordentliche 4 Zoll (10,7 cm) und besticht durch eine besonders hohe Pixeldichte (326 ppi) sowie erstklassige Helligkeit. Die Bildwiedergabe ist unabhängig von Inhalt und Blickeinfall tadellos scharf, bezüglich des Formats setzt Apple mit dem iPhone 5 zum ersten Mal auf eine Diagonale von 16:9. Über das Smartphone abgespielte Filme sind somit optisch besonderes ansprechend.

Was für den Abruf von Videoinhalten von Vorteil ist, bedeutet allerdings auch, dass unter anderem alte Apps nicht angepasst sondern mit schwarzen Balken am oberen und unteren Rand wiedergegeben werden. Ein kleinerer Schönheitsfehler, mit dem es sich aber durchaus leben lässt.

iPhone 5
Das iPhone 5
Bereich und Gewichtung Kriterien Testurteil weitere Infos

Bedienung und Display

Gewichtung 40%

  • äußeres Design, Verarbeitung
  • Menüführung, Bedienfreundlichkeit
  • Reaktionsfreudigkeit, Farbdarstellung

94/100

Bedienung

Funktionen und Ausstattung

Gewichtung 40%

  • Leistung Hardware-Komponenten
  • Eigenschaften, Funktionen im Detail
  • Akku: Austauschbarkeit und Leistung

76/100

Ausstattung

Kamera

Gewichtung 20%

  • Kameraeinstellungen- und Funktionen
  • Bild- und Videoqualität

81/100

Kamera

Gesamtwertung

alle

84/100

Zur Testübersicht