iPhone XR

Logo o2

Empfehlung: iPhone XR für 1,- € bei o2

In Kombination mit dem Allround-Tarif o2 Free M ist das iPhone XR für 59,99 €/Monat zu haben - inklusive sind hier 10 GB LTE-Daten und eine All-Net-Flat. Als einmalige Smartphone-Zuzahlung ruft o2 lediglich 1,- € auf. Zum o2 Angebot

Smartphone Check Logo

Smartphone Check

Highlights

  • 6,1 Zoll Super-Retina-Display
  • Face-ID: Entsperren per Gesichtserkennung
  • 64 GB, 128 GB oder 256 GB Speicher
  • kabelloses Laden
Aktualisiert 31.10.2018
iPhone XR - alle Infos + technische Daten zum iPhone 8 Nachfolger 4.28 / 5 18 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (18)

iPhone XR: Das kann das neue "Einsteiger"-iPhone

Apple geht im Herbst 2018 gleich mit drei neuen iPhones an den Start, die das iPhone X aus dem Vorjahr beerben. Im Mittelpunkt steht der Nachfolger iPhone XS mit stärkerem Prozessor und verbesserter Kamera. Hinzu kommt als Riesen-Variante das iPhone XS Max mit stolzem 6,5-Zoll-Display. Beide Modelle schlagen allerdings auch mit heftigen Preisen zu Buche und kosten weit über 1000 Euro. Als "günstige" Variante kommt das dritte Modell, das iPhone XR, ins Spiel.

Auch das iPhone XR hat mit seiner UVP ab 849 Euro immer noch einen stolzen Preis, ist aber immerhin gut 300 Euro günstiger als die 64-GB-Version des iPhone XS und auch günstiger als das iPhone X aus dem vergangenen Jahr. Worin liegen aber die Unterschiede? Was sind die Vorzüge? Und wobei schneidet das iPhone XR schlechter ab?

Mit dem iPhone XR verabschiedet sich Apple endgültig vom klassischen iPhone-Design. Denn das iPhone XR gleicht im Wesentlichen dem iPhone X bzw. dem iPhone XS. Auch hier setzt Apple auf das Randlos-Design und verzichtet auf den Homebutton. Die Steuerung erfolgt ausschließlich über das Display und Tipp- und Wischgesten. Mit seinem 6,1 Zoll-Display fällt das iPhone XR etwas größer aus; nur das iPhone XS Max (6,5 Zoll) ist noch größer. Der auffälligste Unterschied zum iPhone XS markiert jedoch die reiche und bunte Farbauswahl. Käufern stehen insgesamt sechs Farben zur Auswahl, angefangen bei Schwarz und Weiß bis hin zu den knallig-bunten Varianten in Blau, Gelb, Rot und Koralle.

iPhone Farben

A12-Prozessor, Liquid Retina Display und 12-MP-Kamera

Was die technische Performance betrifft, brauchen Käufer des iPhone XR keine Kompromisse eingehen. Im Inneren arbeitet mit dem A12 Bionic Chip der aktuellste, schnellste Apple-Prozessor, der auch in den teureren Modellen steckt. Er arbeitet mit zwei Performance-Kernen für anspruchsvolle Rechen-Aufgaben und vier Effizienz-Kernen für alltägliche Anwendungen. Der Einsatz dieser Kombination sorgt laut Apple für bis 15% mehr Leistung im Vergleich zum Vorgänger und spart bis zu 50% Energie. Der Chipsatz liefert also Power, wenn es drauf ankommt und verlängert gleichzeitig die Akku-Laufzeit.

Ein wesentlicher Unterschied zum iPhone XS ergibt sich beim Display. Apple führt hier erstmals ein "Liquid Retina Display" ein, das LCD-Technik verwendet und kein OLED. Die Auflösung ist mit 1792 x 828 Bildpunkten niedriger. Laut Apple handelt es sich um das "fortschrittlichste und farbgenaueste" LCD-Display der Branche, jedoch dürften beim genauen Vergleich durchaus Unterschiede bei der Schärfe und der Farbdarstellung auffallen. Das Display wird zudem von einem Aluminium-Rahmen umgeben und nicht von einem stabileren Edelstahl-Gehäuse.

Ein paar Abstriche müssen Besitzer des iPhone XR auch bei der Kamera-Ausstattung machen. Auf der Rückseite findet sich keine Dual-Kamera, sondern lediglich eine Cam mit einer Linse. Sie liefert eine Auflösung von bis zu 12 Megapixeln und besitzt ein Weitwinkelobjektiv mit einer f/1.8-Blende. Neu sind die Funktionen "Smart HDR" und "Advanced Bokeh". Smart HDR soll vor allem die Belichtung in Fotos optimieren und Details in hellen und dunklen Bildbereiche besser zur Geltung bringen. Der Bokeh-Effekt, also zum Beispiel in Porträts mit Hintergrundunschärfe, lässt sich nun nicht nur während, sondern auch nach dem Fotografieren anpassen. Die vorderseitige Selfie-Kamera ist baugleich mit der des iPhone X und bietet natürlich ebenfalls einen Porträt-Modus sowie Face-ID.

iPhone XS, XS Max und iPhone XR im Vergleich
iPhone XS, XS Max und iPhone XR
SmartWeb Einschätzung
Thomas

Das iPhone XR sieht schick aus und punktet mit Randlos-Design, starkem Prozessor und Face ID. Leichte Abstriche müssen Käufer beim Display und der Haupt-Kamera machen. Wer den hohen Preis des iPhone XS scheut, findet im XR eine erschwinglichere Alternative - ab 849 Euro.


Technische Eigenschaften des iPhone XR

Allgemeine Daten
Modell: iPhone XR
Hersteller: Apple
Kategorie: Smartphone
Betriebssystem: iOS
Betriebssystem Version: iOS 12
Benutzeroberfläche iOS 12
Erscheinungstermin 26. Oktober 2018
Formfaktor & Design
Gewicht 194 g
Höhe 150,9 mm
Breite 75,7 mm
Tiefe 8,3 mm
Tastaturtyp virtuell (Touchscreen)
Farbvarianten Schwarz, Weiß, Rot, Gelb, Blau, Koralle
Bildschirm
Bildschirm-Diagonale (Zoll) 6.1''
Bildschirm-Diagonale (Zentimeter) 15,5 cm
Auflösung 1.792 x 828 Pixel
Touchscreen ja
Touchscreen-Technik kapazitiv
Anzahl Farben 16000000
Displaytyp Retina Display
Konnektivität
Band Quadband
LTE ja / 1,200,0 Mbit/s
HSDPA ja / 42,2 Mbit/s
UMTS ja
EDGE ja
GPRS ja
WLAN WLAN ac
GPS ja
USB nein
Bluetooth Bluetooth 5.0
NFC-Funktion ja
Foto & Video
Auflösung 12 Megapixel
Videoaufnahme ja
HD-Videoaufnahme ja
Videoauflösung 4K Video mit 60 fps
Frontkamera für Video-Telefonie ja
Auflösung Frontkamera 7 Megapixel
Kamera-Funktionen 12 Megapixel Kamera mit Weitwinkel-Objektiv, Weitwinkel: ƒ/1.8 Blende Live Photos, Autofokus, Smart HDR, optische Bildstabilisierung, 4fach-LED True Tone Flash
Akku
Stand-By-Zeit k.A.
Sprechzeit 25 Stunden
Akku-Typ Lithium-Ionen
Akku-Leistung 2942 mAh
Prozessor & Arbeitsspeicher
Prozessor A12 Bionic Chip + M12 Motion Coprozessor
Prozessor-Typ Hexa-Core
Taktfrequenz 2.500 MHz
Arbeitsspeicher 3.000 MB
Grafik
Speicher
Interner Speicher 64.000 MB
Speicher erweiterbar nein
Speicher-Erweiterung Details -
Massenspeicherfunktion nein

Icon Fragezeichen

Mehr zum iPhone XR

iPhone XR - Was kann die "günstige" Alternative?

iPhone XR Datenblatt - Prozessor, Display, Abmessungen und mehr

iPhone XR Farben - alle Farbvarianten im Überblick

iPhone XR mit Vertrag - alle Infos zur Vorbestellung

iPhone XR Display - das Liquid Retina Display im Leistungs-Check

iPhone XR Akku - Kapazität, Laufzeit und Lade-Optionen

iPhone XS - Alles Wissenswerte zum "kleinen" Bruder

iPhone XS Max - die wichtigsten Infos zum neuen Riesen-iPhone

Tariftipp

o2 Free M mit iPhone XR

Unsere Redaktions-Empfehlung zum iPhone XR: o2 Free M bietet ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Kombination aus Apple Smartphone und Tarif ist hier für eine monatliche Gebühr von 59,99 € zu bekommen. Die einmalige Zuzahlung für das iPhone XR wiederum beträgt wiederum lediglich 1,- €.

iPhone XR

Mit o2 Free M erhalten die Nutzer nicht nur eine Allnet Flat zum unbegrenzten Telefonieren und SMS-Schreiben, sondern auch eine Internet Flat mit satten 10 GB Volumen. Genutzt wird das Netz von o2 und E-Plus. LTE ist immer inklusive.

Monatspreis 59,99 €

iPhone XR 1,- €.

Telefonie

Flat ins dt. Festnetz
Flat in alle Handynetze

Internet

Internet Flat
bis zu 225 Mbit/s
10 GB Highspeed
danach 1 Mbit/s

SMS

SMS Flat

Aktion im November:

  • o2 Boost: für 5 € mehr 20 GB statt 10 GB
  • iPhone XR für 1,- €