iPhone XS und XS Max im Vergleich

Was sind die Unterschiede? Welches iPhone hat die Nase vorn?

Das iPhone XS ist da - und mit ihm sein großer Bruder iPhone XS Max. Natürlich ist die Max-Edition vor allem größer, aber was unterscheidet die beiden Edel-iPhones genau? Worin liegen Vor- und Nachteile? Unser Überblick...

Aktualisiert 21.05.2019
iPhone XS und XS Max im Vergleich - Größe, Kameras und mehr 4.47 / 5 76 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (76)
iPhone XS und iPhone XS Max im Vergleich

Schnell-Überblick: Technische Daten im Vergleich

Die beiden iPhones XS und XS Max unterscheiden sich vor allem in der Größe. Während das iPhone XS mit einem 5,8 Zoll-Touchscreen versehen ist, bringt es das iPhone XS Max auf stolze 6,5 Zoll. Die übrigen technischen Daten sind weitgehend identisch, in beiden steckt zum Beispiel der Top-Prozessor A12. Das iPhone XS Max kann zudem mit einer etwas längeren Akkulaufzeit punkten. In jeder Ausführung - mit 64 GB, 256 GB oder 512 GB Speicher - ist es jeweils 100 Euro teurer als der kleine Bruder. Hier zunächst der Schnell-Überblick...

iPhone XS iPhone XS Max

Display

5,8 Zoll
Super Retina HD
mit 2.436 x 1.125 Pixeln
(458 ppi)

6,5 Zoll
Super Retina HD
mit 2.688 x 1.242 Pixeln
(458 ppi)

Maße und
Gewicht

143,6 x 70,9 x 7,7 mm

177g

157,5 x 77,4 x 7,7 mm

208g

Prozessor

A12 Bionic Chip +
M12 Motion Coprozessor

A12 Bionic Chip +
M12 Motion Coprozessor

Akkulaufzeit

Sprechdauer:
Bis zu 20 Std.

Internet­nutzung:
Bis zu 12 Std.

Video­wiedergabe:
Bis zu 14 Std.

Audio­wiedergabe:
Bis zu 60 Std.

Sprechdauer:
Bis zu 25 Std.

Internet­nutzung:
Bis zu 13 Std.

Video­wiedergabe:
Bis zu 15 Std.

Audio­wiedergabe:
Bis zu 65 Std.

Preis

mit 64 GB: 1.149 €

mit 256 GB: 1.319 €

mit 512 GB: 1.549 €

mit 64 GB: 1.249 €

mit 256 GB: 1.419 €

mit 512 GB: 1.649 €

Logo o2

Empfehlung: iPhone XS für 25,- € bei o2

Bei o2 gibt es das Top-Gerät mit o2 Free M für einmalig nur 25,- € und 52,49 €/Monat. Das Paket beinhaltet 10 GB Volumen sowie eine Telefon- und SMS-Flat in alle deutschen Netze. Der einmalige Anschlusspreis beträgt 39,99 €. zum Angebot

Display und Abmessungen: Handlich versus XXL-iPhone

Käufer des iPhone XS müssen für sich selbst vor allem eine Frage beantworten: Möchte ich ein handliches, kompaktes iPhone XS? Oder will ich ein Gerät mit besonders großem Display, auf dem Games, Videos und Apps extrem gut zur Geltung kommen? Das iPhone XS ist nahezu baugleich mit dem Vorgänger iPhone X. Es bietet ein 5,8-Zoll Display, bleibt aber aufgrund der randlosen Bauweise dennoch kompakt und misst 143,6 x 70,9 x 7,7 mm. Andere Smartphones mit kleinerem Bildschirm fallen zum Teil deutlich größer aus.

Im Gegensatz dazu ist das iPhone XS Max das bislang größte iPhone. Es kann mit seinem 6,5 Zoll großen Super Retina Display fast schon mit kleineren Tablets mithalten. Beim Spielen, beim Anschauen von Videos oder auch beim täglichen Internetsurfen spielt das iPhone XS Max seine Vorteile aus. Insgesamt ist es entsprechend breiter (77,4 mm) und länger (157,5 mm) als sein Pendant. Folglich passt es nicht mehr in jede Hosentasche. Mit 208 Gramm bringt es zudem 31 Gramm mehr auf die Waage.

Trotz des größeren Displays bleibt die Darstellung auf dem iPhone XS Max übrigens genauso scharf wie auf dem XS. Das Super Retina-Display löst beim XS mit 2.436 x 1.125 Pixeln und beim XS Max mit 2.688 x 1.242 Pixeln auf. Bei beiden Geräten ergibt sich dadurch die gleiche hohe Pixeldichte von 458 ppi.

iPhone XS und iPhone XS Max im Vergleich
iPhone XS und iPhone XS Max

Akkulaufzeit: So lange halten iPhone XS und XS Max durch

Ein größeres iPhone mit größerem Display verbraucht natürlich etwas mehr Energie als ein kleineres Modell. Apple hat aber im XS Max einen größeren Akku verbaut und die Energieeffizienz so optimiert, dass das größere Gerät sogar etwas länger durchhält. Laut Apple können Besitzer des iPhone XS Max beispielsweise bis zu 15 Stunden lang ununterbrochen Videos schauen oder bis zu 65 Stunden lang Musik hören. Das iPhone XS muss dagegen etwas früher wieder an den Strom (14 Stunden Videos und 60 Stunden Musikhören).

Prozessor, Kamera, etc.

Keine Unterschiede ergeben sich bei den übrigen Merkmalen wie Kamera, Prozessor, etc. Oder anders formuliert: In beiden XS-iPhones steckt die gleiche, hochwertige Technik. Aushängeschild ist etwa der neue A12 Bionic Chip, der 15% mehr Leistung als sein Vorgänger verspricht. Auch völlig neue Anwendungen - wie im Bereich der Augmented Reality - werden so möglich, zu sehen beispielsweise in der Basketball Training-App "Home Court". Die Face-ID zum Entsperren des iPhones läuft zudem deutlich schneller als zuvor.

Neu ist auch die Smart HDR-Funktion der Hauptkamera. Die kann nun besonders dunkle Bildbereiche besser einfangen. Details auf Fotos kommen so auch bei schwachen Lichtverhältnissen besser zur Geltung. Außerdem bestehen mehr Möglichkeiten, um mit Tiefenschärfe-Effekten zu spielen. Dieser lässt sich jetzt bei Porträts auch im Nachhinein festlegen, sodass der Hintergrund verschwimmt, während die Person im Vordergrund scharf gestellt ist.

iPhone XS und iPhone XS Max in Gold
SmartWeb Fazit
Thomas

Qual der Wahl: Apple hat sein iPhone X von 2017 weiterentwickelt und weiter verbessert. Welches Modell es genau sein soll - iPhone XS oder iPhone XS Max - sollte jeder Käufer von der gewünschten Display-Größe abhängig machen. In jedem Falle ist das iPhone XS Max ein echter Hingucker und ermöglicht ein noch besseres Multimedia-Erlebnis. Das iPhone XS punktet dagegen mit Handlichkeit.

Preislich befinden sich beide jenseits der Marke von 1000 Euro. Für das iPhone XS mit 64 GB Speicher müssen Verbraucher 1.149 Euro auf den Tisch legen. Das iPhone XS Max (64 GB) kostet 100 Euro Aufpreis. Für mehr Speicher verlangt Apple weiteren Zuschlag.

Aktuelle Top-Handys



Tariftipp

1&1 All-Net-Flat LTE M mit iPhone XS

Spitzen-Kombination: Das iPhone XS lässt sich bei 1&1 zusammen mit der All-Net-Flat M zu einem günstigen Einmalpreis von 29,99 € bestellen. Zuzüglich fällt im ersten Vertragsjahr ein monatlicher Paketpreis von 57,99 € an, danach schlägt das Geräte-Bundle mit 77,99 €/Monat zu Buche.

iPhone XS

Mit dem Premium-Tarif werden Kunden nicht nur mit einer Telefonie-Flat in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze verwöhnt, sondern auch mit einer SMS-Flat. Darüber hinaus stehen monatlich mehr als ordentliche 5 GB Datenvolumen zur Verfügung.

Monatspreis ab 57,99 €

iPhone XS 29,99 €

Telefonie

Flat ins dt. Festnetz

Flat in alle Handynetze

Internet

Internet Flat

bis zu 225 Mbit/s (inkl. LTE)

5 GB Highspeed-Volumen

SMS

SMS Flat

Aktion im August:

  • im Telefónica-Netz: 12 Monate lang 57,99 €, danach 77,99 €/Monat
  • iPhone XS für 29,99 €