Lebara Netz

Lebara mit LTE-Highspeed im Telefónica Netz

Zum Telefonieren und mobilen Surfen ist eine gute Netzqualität mit einem zuverlässigen Mobilfunkempfang unerlässlich. Lebara vertraut hierbei auf das o2 LTE-Netz von Telefónica Deutschland, welches bereits in zahlreichen Netztests mit guten Ergebnissen überzeugen konnte. Im Mai/Juni 2022 stand der Netzwechsel vom Telekom Netz zu Telefónica an.

von Stefanie Österle
Aktualisiert 30.06.2022
Lebara Netz: Flexible LTE Tarife im Telefónica Netz
4.53 / 5151 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (15)
Lebara Netz und Empfang

Überblick Lebara Netz

Logo Lebara

Bei Lebara kommt zwar das gut ausgebaute o2 Netz zum Einsatz, stellt dabei aber maximal nur 25 Mbit/s zur Verfügung. Dafür profitieren Kunden von einer bundesweiten LTE-Abdeckung von 99%.

  • günstige Prepaid-Pakete & Handyverträge
  • LTE im o2 Netz von Telefónica
  • bis zu 25 Mbit/s im Download
  • zusätzliches Datenvolumen nachbuchbar

Direkt zu Lebara

Mobiles Netz mit LTE bei Lebara

Der Mobilfunkanbieter Lebara zeichnet sich durch seine Expertise in der Auslandstelefonie aus. Dafür werden sowohl Prepaid-Pakete als auch Handyverträge zum Telefonieren und mobilen Surfen im Internet angeboten, die das kostenlose Telefonieren in 50 Länder ermöglichen. Schon ab 1 Cent pro Minute sind auch Anrufe in bis zu 200 Länder möglich. Damit Kunden aber auch in Deutschland überall und jederzeit erreichbar sind, ist ein stabiler Mobilfunkempfang unerlässlich. Hierbei kommt das Telefónica Netz zum Einsatz, welches unter anderem auch bei o2 oder Blau genutzt wird.

Denn auch Lebara bringt kein eigenes Mobilfunknetz an den Start, sondern nutzt Telefónica Deutschland als Netzbetreiber. Der Anbieter verspricht damit eine gute Netzqualität, schließlich wird das o2 Netz in mehreren Mobilfunknetztests für seine starken Leistungen ausgezeichnet. Allerdings funken die Lebara Tarife erst seit Mai/Juni 2022 im Telefónica Netz, davor surften Kunden im Telekom Netz mit einer niedrigeren Surf-Geschwindigkeit.

Keyfacts zum Telefónica Netz bei Lebara

Lebara Verfügbarkeit

SmartWeb Netztest:
Gesamtnote GUT (1,9)

Surf-Geschwindigkeit:
max. 25 Mbit/s im Download
max. 10 Mbit/s im Upload

Nach Datenverbrauch:
max. 64 kbit/s im Download
max. 64 kbit/s im Upload

LTE-Verfügbarkeit:
99% der deutschen Haushalte

Direkt zu Lebara

Logo Lebara
Anbietercheck Logo

Lebara


Lebara Handynetz: Mit o2 LTE mobil surfen

Für das Mobilfunknetz macht sich Lebara die o2 LTE-Technik zunutze. Verbraucher surfen somit stets mit LTE/4G deutschlandweit. Die maximale Geschwindigkeit beträgt dabei im Download 25 Mbit/s, während die Upload-Rate bei 10 Mbit/s liegt. Das sind gewiss keine hohen Geschwindigkeiten, die Lebara da auffährt, jedoch sollten Kunden allen gängigen Online-Aktivitäten ohne große Probleme nachgehen können. Lediglich bei besonders datenintensiven Anwendungen, wie beispielsweise Streaming-Diensten, könnte es unterwegs zu kleinen Störern kommen.

Ist das in der gebuchten Tarifoption enthaltene Datenvolumen noch vor Ende des Abrechnungszeitraums aufgebraucht, wird der Surf-Speed temporär reduziert. Nach der Drosselung werden dann nur noch 64 kbit/s bereitgestellt. Mehr als das Versenden von WhatsApp-Nachrichten oder einen Blick in das E-Mail-Postfach wird dann nur noch schwer möglich.

Kein Datenvolumen mehr? Ab 4,99 € Extra-Daten hinzubuchen

Bei den Lebara Allnet Flat Laufzeitverträgen und Lebara Prepaid Paketen haben Kunden die Möglichkeit, einfach bei Bedarf mit den PLUS Optionen frisches Datenvolumen nachzubuchen. Insgesamt drei Datenvolumen Optionen stehen zur Auswahl, die sich jederzeit online über den MyLebara Kundenbereich oder die MyLebara App aktivieren lassen. Dabei sollte erwähnt sein, dass die Extra-Daten nur bis zum Ende des jeweiligen Abrechnungszeitraums gültig sind und nicht in den folgenden Abrechnungsmonat mitgenommen werden. Die PLUS Optionen können dabei aber auch beliebig oft gebucht werden:

Datenoptionen Einmalpreis

PLUS 1 GB

4,99 €

PLUS 5 GB

14,99 €

PLUS 10 GB

19,99 €

LTE-Verfügbarkeit und Netzabdeckung bei Telefónica

Lebara verspricht schnelle Übertragungsraten und eine gute Qualität im Telefónica Netz. Doch was genau bedeutet das? Für Kunden hält das Mobilfunknetz nicht nur stabile Daten- und Sprachverbindungen bereit, sondern auch eine deutschlandweit hohe Netzabdeckung. Schließlich sollen sowohl Telefonate als auch die mobile Datennutzung ohne Probleme möglich sein. Telefónica hat dabei in Sachen LTE-Verfügbarkeit mit 99% nahezu alle Haushalte in Deutschland abgedeckt und auch in der Fläche werden immer mehr Funklöcher geschlossen. Der noch schnellere 5G-Standard ist derzeit im Netzausbau ebenfalls ein großes Thema, allerdings nicht Bestandteil von den Lebara Tarifen.

Wie gut ist die Lebara Netzverfügbarkeit vor Ort?

Lebara Verfügbarkeit

Telefónica arbeitet kontinuierlich am Ausbau des 4G-Netzes. Davon profitieren auch Kunden von Lebara. Wie hoch die aktuelle Verfügbarkeit des Netzes vor Ort ist, lässt sich bequem über die interaktive o2 Netzkarte herausfinden:

o2 Netz Verfügbarkeit prüfen

Netztest: Lebara profitiert vom o2 LTE-Netz

Wie gut das o2 Netz wirklich ist, beweist es regelmäßig in den großen deutschen Mobilfunknetztests. In unserem SmartWeb Netztest hat es o2 zwar nur auf den 3. Platz geschafft, jedoch mit sehr guten Ergebnissen. In den Disziplinen "Internet & Daten", "Verfügbarkeit" und "Telefonie" holt das Handynetz von o2 immer weiter auf.

Auf welchen Tarif die Wahl auch fällt, der Zugriff ins o2 Netz von Telefónica wird bei Lebara stets gewährt. Zwar ist der Speed mit 25 Mbit/s nicht so hoch wie bei o2 selbst, wo im Übrigen bis zu 500 Mbit/s realisiert werden können, doch die hohe Verfügbarkeit und Qualität ist weiterhin gegeben.

Handynetze im Test: o2 auf dem 3. Platz

In unserem Mobilfunknetztest konnte o2 mit guten Werten in allen Kategorien überzeugen. Für die starken Leistungen gibt es von uns 87 von 100 möglichen Punkten. Damit erreicht das Netz die Gesamtnote GUT (1,9).

Zum Testbericht

Lebara ist 2022 zu Telefónica Deutschland gewechselt

In den Zukunftsplänen von Lebara fand das Telekom Netz keinen Platz. Im Mai/Juni 2022 ist der Anbieter offiziell zu Telefónica Deutschland gewechselt. Seitdem werden demnach sämtliche Lebara Tarife über die Netzinfrastruktur von Telefónica realisiert, die auch o2, Blau und andere Mobilfunk-Discounter versorgen. Durch den Netzwechsel hat sich zudem die Surf-Geschwindigkeit von 18 Mbit/s auf 25 Mbit/s erhöht. Alle Infos zum Thema Netztausch und dem einhergehenden SIM-Karten-Wechsel sind hier nachzulesen: Lebara Netzwechsel


Logo Lebara
Anbietercheck Logo

Weiterlesen: Lebara im Test


Tariftipp

Lebara HELLO! S Flex

Mit dem Lebara HELLO! S Flex Tarif stellt Lebara einen Mobilfunktarif mit allen wichtigen Funktionen zur Verfügung. Ganz ohne Mindestvertragslaufzeit wird ein Tarif mit unbegrenzten Gesprächsminuten im Inland sowie 5 GB LTE-Volumen bereitgestellt. Inklusive sind zudem 120 Inklusivminuten zum Telefonieren ins Ausland: Dazu zählen Gespräche ins Mobilfunk- und Festnetz von 50 Ländern, darunter auch alle EU-Länder.

Lebara

Monatspreis 9,99 €

Internet

Internet Flat
bis zu 25 Mbit/s
5 GB Volumen

Telefonie

Flat ins dt. Festnetz
Flat in alle Handynetze
120 Auslandsminuten

Online-Aktion im Juli:

  • 120 Auslandsminuten in 50 Länder inklusive
  • monatlich kündbar