LTE Anbieter

Provider mit LTE Tarifen im Überblick

Mit dem LTE Mobilfunkstandard wird das mobile Internet schneller. Bislang sind dank 4G LTE bis zu 375 Mbit/s möglich, was UMTS (max. 42 Mbit/s) locker übertrifft. Die maximalen Datenraten werden sich bei den LTE Anbietern aber in Zukunft noch weiter erhöhen. - Unser Überblick zu Tarifen, Geschwindigkeiten und zur Verfügbarkeit...

Aktualisiert 01.02.2017
LTE Anbieter: Die wichtigsten LTE Provider im Überblick 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (40)

Alle drei deutschen Mobilfunk-Netzbetreiber haben ihre Handynetze zu einem großen Teil schon mit LTE-Technologie aufgerüstet. Am weitesten damit sind die Telekom und Vodafone, o2 hinkt dagegen noch hinterher. LTE wird dabei parallel zu den anderen Standards, also zum Beispiel zu UMTS, eingesetzt. Die Mobilfunknetze werden demnach zusätzlich aufgewertet, um die höheren Internet-Geschwindigkeit zu ermöglichen.

LTE Netzbetreiber Vodafone, Telekom und o2

In Deutschland haben mit der Telekom (D1-Netz), Vodafone (D2-Netz) und o2 (E-Netz) drei Mobilfunkanbieter LTE Tarife im Programm. Das frühere E-Plus LTE Netz gibt es nicht mehr, im Zuge der Zusammenlegung des o2- und E-Plus Netzes wurde E-Plus LTE im Sommer 2016 abgeschaltet.

Die Telekom und Vodafone können die beste LTE Netzabdeckung vorweisen, bei o2 ist die LTE Verfügbarkeit dagegen deutlich geringer. Und auch bei den Datenraten gibt es Unterschiede: Im LTE Netz der Telekom sind derzeit maximal 300 Mbit/s möglich, Vodafone bietet punktuell sogar 375 Mbit/s und bei o2 liegt die Höchstgeschwindigkeit bei 225 Mbit/s.

Mann mit LTE Smartphone

LTE Anbieter Vodafone: Smartphone Tarife immer mit LTE

Vodafone bietet seinen Kunden derzeit eine maximale LTE Geschwindigkeit von 375 Mbit/s. Diese bestmögliche Geschwindigkeit steht natürlich nicht überall zur Verfügung, sondern ist zum Beispiel vom Standort (Stadt oder Land) oder von der Anzahl der Nutzer in einer Funkzelle abhängig. Dennoch sind die durchschnittlichen Datenraten im Vergleich zur UMTS-Technologie außerordentlich hoch.

In welchen Vodafone Tarifen gibt es LTE? Die bestmögliche Geschwindigkeit von 375 Mbit/s steht allen Kunden der "Red"-Smartphone Tarife zur Verfügung. Vodafone hat LTE zudem für seine Prepaid Nutzer (Callya) freigeschaltet - ebenfalls mit bis zu 375 Mbit/s.

Voraussetzung für die Nutzung von LTE

  • 4G / LTE-fähiges Smartphone oder Tablet
  • LTE-Nutzung ist im Gerät aktiviert
  • der Nutzer befindet sich im LTE Gebiet
  • im Tarif ist die Nutzung von 4G / LTE inklusive
Smartphones bei Vodafone

Empfehlenswert ist zum Beispiel der Tarif Vodafone Red M. Er kommt mit einer Allnet Flat und einem satten Volumen zum Surfen. Ohne Smartphone zahlen Kunden 35,99 €/Monat, mit Smartphone ab 40,49 € (abhängig vom Modell).

LTE exklusiv bei Vodafone: Einige andere Mobilfunkanbieter nutzen ebenfalls das Vodafone D2 Handynetz, zum Beispiel Otelo, 1&1 oder DeutschlandSIM (einige Tarife). Allerdings ist dort LTE nicht eingeschlossen.

Weitere SmartWeb Informationen zu Vodafone LTE

LTE Anbieter mit Angeboten für Zuhause-Internet

Die LTE Netzbetreiber haben neben den LTE Angeboten auf dem Smartphone auch Komplettpakete für Zuhause im Programm. Statt über den Telefon- oder DSL Anschluss wird dann direkt über das LTE Mobilfunknetz im Netz gesurft. Telekom und Vodafone haben passende "LTE für Zuhause" Tarife im Programm. Weitere Informationen: LTE Anbieter für Zuhause

LTE bei der Telekom: Top-Geschwindigkeit im besten Netz

Auch bei der Deutschen Telekom steht das Thema LTE hoch im Kurs: Der Anbieter rüstet sein LTE Netz seit Jahren auf und kann bereits eine hohe Verfügbarkeit bei hohen durchschnittlichen Datenübertragungsraten vorweisen. Das Telekom D1 Mobilfunknetz ist nicht nur insgesamt Testsieger bei Chip, Connect und Stiftung Warentest, sondern liegt auch bei LTE ganz vorn.

Die LTE Geschwindigkeit beträgt bei der Telekom aktuell bis zu 300 Mbit/s, wobei die Verfügbarkeit besonders hoher Datenraten höher liegt als bei Vodafone. Laut Chip Netztest vom Dezember 2016 legt die Telekom zudem die höchsten mittleren Übertragungs-Raten an den Tag.

Internet Geschwindigkeiten Vergleich (Download)
Schnelles LTE: Datenübertragungsraten im Mobilfunk

In welchen Telekom Tarifen gibt es LTE? LTE ist in allen Magenta Mobil Tarifen mit einer maximalen Verbindungsrate von 300 Mbit/s inbegriffen. Im Prepaid Bereich war die Geschwindigkeit einige Zeit auf LTE 50 begrenzt, allerdings hat die Telekom hier ebenfalls aufgestockt. Auch bei Telekom Prepaid gilt LTE Max mit 300 Mbit/s. Die Vertragstarife sind mit und ohne Smartphone erhältlich. Prepaid Tarife nur ohne Endgerät.

Unsere Empfehlung: Wer viel und schnell im D1-Netz surfen möchte, kann sich zum Beispiel für Magenta Mobil M entscheiden. Ab 35,95 € pro Monat gibt es hier 3 GB Highspeed-Volumen sowie eine Telefon- und SMS-Flat.

LTE im D1-Netz nur bei der Telekom: Ebenso wie bei Vodafone steht LTE im Netz der Telekom exklusiv nur für Kunden der Telekom zur Verfügung. Andere Anbieter, die ebenfalls das D1-Netz nutzen, sind von LTE ausgeschlossen.

Weitere SmartWeb Informationen zu Telekom LTE

LTE Anbieter o2: Nachholbedarf beim Netzausbau

Der dritte LTE Anbieter im Bunde ist o2. Die Verfügbarkeit von LTE ist im Netz von o2 deutlich schlechter als bei der Konkurrenz. Die maximalen Datenraten betragen zwar immerhin 225 Mbit/s, allerdings können die Durchschnittswerte beim Herunterladen oder Hochladen von Daten nicht mit der Konkurrenz mithalten. Dennoch gilt: Wo o2 LTE zu haben ist, liefert auch das hohe und stabile Datenraten.

Zu o2 gehört mittlerweile auch das Netz von E-Plus. Beide Netze werden seit dem Sommer 2016 zusammengelegt. o2 Kunden nutzen das andere Netz via "National Roaming" mit. Allerdings gilt das nicht für LTE, denn das früherer E-Plus LTE Netz wurde mittlerweile komplett abgeschaltet. o2 Kunden profitieren aber zumindest im 3G UMTS Netz von einer besseren Erreichbarkeit, höheren Geschwindigkeiten und stabileren Datenraten. Wirklich verschmelzen sollen die Netze in den kommenden Jahren.

Tarife für o2 LTE: LTE steht beispielsweise in den o2 Free Smartphone Tarifen zur Verfügung. Darüber hinaus können aber auch Kunden von Drittanbietern LTE von o2 mitbenutzen, zum Beispiel bei DeutschlandSIM, Smartmobil oder Base. Allerdings bestehen teilweise deutliche Unterschiede bei der maximal möglichen LTE Geschwindigkeit.

Weitere SmartWeb Informationen zu o2 LTE

Diese Anbieter nutzen die Netze von o2

  • o2: LTE mit max. 225 Mbit
  • Base: LTE mit max. 21,6 Mbit/s
  • DeutschlandSIM: LTE mit max. 50 Mbit/s
  • Smartmobil: LTE mit max. 225 Mbit/s
  • Yourfone: LTE mit max. 225 Mbit
  • 1&1: LTE mit max. 21,6 Mbit/s
  • Tarifhaus: LTE mit max. 50 Mbit/s
  • Blau: LTE mit max. 21,6 Mbit/s
  • Klarmobil: LTE mit max. 21,6 Mbit/s
  • Aldi Talk: kein LTE mehr seit 01.07.16
Logo o2 Ausbaugebiet