LTE Prepaid

Anbieter, Tarife, Preise und Netze im Überblick

LTE ermöglicht rasend schnelles Internetsurfen für Smartphones, Tablets und Co. In vielen Mobilfunk-Vertragstarifen ist der Mobilfunkstandard deshalb fester Bestandteil. Allerdings: In Prepaid-Tarifen ist LTE nicht immer inbegriffen. Zudem sollten Verbraucher genau auf das Netz achten...

Aktualisiert 28.11.2017
LTE Prepaid - Wo gibt es LTE für Prepaid Tarife? 4.3 / 5 30 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (30)

Bei der Auswahl des LTE Prepaid Anbieters und des LTE Prepaid Tarifs sollten Verbraucher genau hinschauen. Einige Mobilfunkanbieter werben zwar mit LTE Highspeed, die Frage ist aber immer: Wie gut verfügbar ist LTE und wie schnell funktioniert es im jeweiligen Tarif wirklich? Beide Faktoren - Geschwindigkeit und Verlässlichkeit von LTE - hängen vor allem vom gewählten Netz ab.

Die LTE Netze der Telekom und von Vodafone (D1 und D2) haben klar die Nase vorn. Zwar bringen die Netze von o2 ebenfalls LTE, aber nicht mit der gleichen Qualität. Die zweite Frage ist nun: Bei welchem Anbieter buche ich?

  • LTE im Telekom D1-Netz: Nur bei der Telekom selbst erhältlich
  • LTE im Vodafone D2-Netz: Nur bei Vodafone selbst erhältlich
  • LTE im o2-Netz bzw. E-Plus Netz: Bei o2, Simyo oder Blau erhältlich

Tipp: Unser Leitfaden Den richtigen LTE Prepaid-Tarif wählen weiter unten auf dieser Seite hilft nochmals ausführlich bei der Entscheidungsfindung.

Teaser Vodafone Callya
Bester Prepaid-Tarif inklusive LTE: Vodafone Callya Smartphone Special

LTE Prepaid Tarife im Überblick

Anbieter + Tarif Netz Surf-Speed Merkmale Folge-
preise
Kosten
Logo Telekom

Magenta Mobil Start M

Logo Bewertung Telekom LTE Netz

D1 LTE

300 Mbit/s
bis 1 GB

Tel. & SMS Flat
ins Telekom Netz
9 Cent pro Minute/SMS
and. Netze

9 ct

9,95 €/4 Wochen
einmalig 9,95 €

Logo Vodafone

Callya Smartphone Special

Logo Bewertung Vodafone LTE Netz

D2 LTE

500 Mbit/s
bis 1,25 GB

200 Min./SMS

9 ct

9,99 €/4 Wochen
einmalig 0 €

Tipp!
Logo o2

Smart 1 GB

Logo Bewertung o2 Netz

o2 LTE

21,6 Mbit/s
bis 1 GB

200 Min./SMS

9 ct

9,99 €/4 Wochen
einmalig 0 €

Logo Telekom

Magenta Mobil Start L

Logo Bewertung Telekom LTE Netz

D1 LTE

300 Mbit/s
bis 1,5 GB

Tel. & SMS Flat
ins Telekom Netz
100 Frei-Einheiten
in and. Netze

9 ct

14,95 €/4 Wochen
einmalig 9,95 €

Logo o2

All-in 1,5 GB

Logo Bewertung o2 Netz

o2 LTE

21,6 Mbit/s
bis 1,5 GB

Telefon Flat
SMS Flat

-

15,- €/4 Wochen
einmalig 0 €

Logo Vodafone

Callya Smartphone Allnet Flat

Logo Bewertung Vodafone LTE Netz

D2 LTE

500 Mbit/s
bis 2,5 GB

Telefon Flat
SMS Flat

-

22,50 €/4 Wochen
einmalig 0 €

Tipp!
Logo Telekom

Magenta Mobil Start XL

Logo Bewertung Telekom LTE Netz

D1 LTE

300 Mbit/s
bis 1,5 GB

Tel. & SMS Flat
in alle dt. Netze

-

24,95 €/4 Wochen
einmalig 9,95 €


Unser Leitfaden: Den richtigen LTE Prepaid-Tarif wählen

Highspeed mit Vertrags- oder Prepaidtarif: Noch vor einiger Zeit war der maximale LTE Highspeed allein den Vertragstarifen von Telekom, Vodafone und o2 vorbehalten. Mittlerweile haben aber zumindest die Telekom und Vodafone den vollen Speed für ihre Prepaid Kunden freigegeben. Die Telekom etwa schaltet LTE mit bis zu 300 Mbit/s, bei Vodafone sind es bis zu 500 Mbit/s. Im o2 Netz beträgt die Höchstgeschwindigkeit aktuell zwar 225 Mbit/s, doch für das Prepaid-Segment gibt es maximal 21,6 Mbit/s.

Tariftipp: Vodafone Callya Smartphone Special

Das beste Prepaid-Angebot inklusive LTE kommt derzeit von Vodafone. Der Tarif Callya Smartphone Special bietet eine vernünftige Ausstattung zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. 200 Frei-Einheiten dürften vielen Nutzer reichen; das Highspeed-Volumen von 1,25 GB ist ebenfalls großzügig bemessen.

Eine ähnliche Ausstattung bringen zwar auch andere Tarife, ein weiteres wichtiges Kaufargument ist jedoch das Vodafone LTE Netz. Laut den Testern des Magazins Chip besitzt es die höchste LTE Verfügbarkeit, kann also in einem Großteil Deutschlands auch wirklich eingesetzt werden.

Der beste Allnet Flat Tarif kommt ebenfalls von Vodafone Prepaid: die Callya Allnet Flat. Konkurrent Blau liegt zwar preislich darunter, bietet aber weniger Volumen und das schlechtere Netz.

Screenshot: Internetshop von Vodafone Callya
Screenshot: Internetshop von Vodafone Callya

LTE Prepaid von der Telekom

Auch die Telekom verfügt über ein sehr gut ausgebautes LTE Netz und erreicht in der Praxis sogar höhere Datenraten als Vodafone. LTE ist Bestandteil des Prepaid Angebots MagentaMobil Start. Wer den Tarif buchen möchte, wählt am besten Magenta Mobil Start L mit 1,5 GB Highspeed-Volumen, 100 Frei-Einheiten und einer Flat ins Telekom Handynetz. Der Tarif kostet 14,95 € für 4 Wochen, bietet aber insgesamt ein etwas schlechteres Preis-Leistungs-Verhältnis als das Vodafone Callya Angebot.

Screenshot: MagentaMobil Start Tarife
Screenshot: MagentaMobil Start Tarife

LTE Prepaid von o2 und anderen Anbietern

Als dritter großer Anbieter stellt auch o2 in seinen Prepaid Tarifen LTE bereit. Die Geschwindigkeit ist hier auf maximal 21,6 Mbit/s begrenzt. Das o2 LTE Netz rangiert als Nummer 3 hinter den Netzen von Telekom und Vodafone. In Innenstädten dürfen sich Nutzer über eine gute LTE Verfügbarkeit freuen, insbesondere in ländlichen Gebieten sieht es aber schlechter aus.

Durch den Zukauf von E-Plus gehört mittlerweile auch das E-Plus LTE Netz zu o2 (bzw. dem Mutterkonzern Telefónica). Zwar legt o2 seine beiden Netze derzeit zusammen, LTE Nutzer profitieren jedoch erst schrittweise davon. Die Verschmelzung betraf zunächst die 2G- und 3G-Versorgung, die Zusammenlegung von 4G - also LTE - ist im Sommer 2016 gestartet, wird aber einige Jahre in Anspruch nehmen.

Deshalb gilt: Wer zum Beispiel als Kunde von Simyo oder Aldi Talk im E-Plus Netz telefoniert und surft, nutzt zwar zum Teil auch das o2-Netz mit, nicht jedoch das o2 LTE Netz.


Achtung bei der Wahl des Prepaid LTE Tarifs:

  • auf Netzqualität achten
  • auf Inklusiv-Volumen achten
  • auf Geschwindigkeit achten
  • auf weitere Tarifleistungen achten