1 GB statt 800 MB: Otelo verbessert Prepaid Tarife

SmartWeb News | , 14:15 Uhr | Matthias Bichler

Jetzt mit 1 GB Highspeed-Internet: Der neue Otelo Smartphone 1000 Prepaid Tarif
1 GB statt 800 MB: Otelo verbessert Prepaid Tarife 4.5 / 5 8 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (8)

Mehr Leistungen für denselben Preis ist im Prinzip eine gute Sache! Wie das aktuelle Tarif-Upgrade bei Otelo zeigt, lohnt aber meist ein genauerer Blick: Denn einerseits gibt es bei einem konstanten Tarifpreis ein um bis zu 200 MB höheres Datenvolumen. Da Otelo aber andererseits den Abrechnungszeitraum von 1 Monat auf 4 Wochen umstellt, handelt es sich hier unterm Strich dann doch um eine recht deutliche Preiserhöhung um mehr als 8 Prozent.

Aus Otelo Smartphone 800 wird Otelo Smartphone 1000
Gute Nachrichten für Otelo Prepaid Kunden, denn die beiden im D-Netz von Vodafone geschalteten Smart Tarife Otelo Smartphone 100 und Smartphone 800 erhalten ab sofort ein Upgrade: So wird der kleinere Tarife in Smartphone 250 umbenannt, ab jetzt gibt es hier ein Datenvolumen in Höhe von 250 MB. Weiter kommt das leistungsstärkere Angebot nun als Smartphone 1000 mit 1 GB Internet-Highspeed ins Haus. Die Surf-Geschwindigkeit beträgt maximal 21,6 Mbit/s, der Zugriff auf das Vodafone LTE Netz ist nicht möglich. Bei den restlichen Inklusiv-Leistungen bliebt alles beim Alten, also 100 (Smartphone 250) bzw. 300 (Smartphone 1000) Frei-Einheiten für Telefonate und SMS-Kurznachrichten.

Beim Preis hat sich auf den ersten Blick nichts getan, Otelo Smartphone 250 kostet pro Abrechnungszeitraum 4,99 €, bei Smartphone 1000 sind es 7,99 €. Allerdings verkürzt sich der Zyklus von einem Monat auf nur noch 4 Wochen, auf 1 Jahr gesehen wird die Grundgebühr somit einmal mehr fällig.

Ist die Preiserhöhung gerechtfertigt?
Um die aufgrund der Umstellung des Rechnungszeitraums erfolgte Preiserhöhung bei Smartphone 1000 richtig einordnen zu können, lohnt ein Blick in die Geschichte des Tarifs. Zum Preis von 7,99 €/Monat war hier nämlich ursprünglich nur ein monatliches Datenvolumen in Höhe von 300 MB inklusive. Sukzessive erhöhte der Mobilfunkprovider dann das enthaltene Surfkontingent und verzichtete dabei jeweils auf eine Anpassung des monatlichen Paketpreises (siehe SmartWeb News vom 08.04.17: Doppelt hält länger: Otelo erhöht Prepaid-Datenvolumen). Dies wird nun erstmals mit Einführung des neuen Rechnungszyklus vorgenommen.

Im Prinzip ist die höhere Grundgebühr also aufgrund der deutlich gestiegenen Inklusiv-Leistungen durchaus gerechtfertigt. Schade ist allerdings, dass dies über die Hintertür passiert und für den Verbraucher somit auf den ersten Blick nur schwer einsehbar ist. Zur Ehrenrettung von Otelo sei aber angemerkt, dass mittlerweile fast alle Mobilfunkanbieter im Prepaid-Bereich auf einen 4-Wochen-Abrechnungszeitrazm setzen.



Weitere Handy News


Beratung und Service SMARTWEB

Mobilfunkanbieter

Mobilfunkprovider im SmartWeb Check: Tarife & Netze im Test. weiter

Die besten Smartphones

Von Einsteiger bis Premium: Unsere Hitliste der besten Geräte. weiter

Smartphone Test

Bedienung, Ausstattung, Kamera: Geräte im großen Praxistest. weiter

Mobilfunk Report

Quartalsberichte aktuell: Der deutsche Mobilfunk-Markt in Zahlen. weiter