Allnet-Flat für 8,99 €: Blau ab sofort mit neuen Prepaid-Tarifen

SmartWeb News vom

Blau ab sofort mit neuen Allnet-Flat Tarifen
Allnet-Flat für 8,99 €: Blau ab sofort mit neuen Prepaid-Tarifen 4.5 / 5 6 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (6)

Was o2 kann, das können wir schon lange - das dürften sich wohl die Macher bei der Telefónica Deutschland Marke Blau gedacht haben. Denn neben o2 hat heute auch Blau die hauseigenen Prepaid Tarife neu aufgelegt: Ab sofort gibt es insgesamt drei Allnet-Flat Angebote, das günstigste Prepaid Paket startet bei 8,99 pro 4 Wochen.

Allnet S: 1,5 GB Allnet-Flat für 8,99 €
Prepaid Tarife sind nach wie vor nachgefragt, da sie mittlerweile ganz ohne lange Vertragsbindung eine Rundum-Sorglos-Ausstattung zum Telefonieren und Surfen bieten. Bestes Beispiel dafür ist die o2 Tochter Blau, hier können ab sofort insgesamt drei Allnet-Flat Angebote auf Prepaid-Basis gebucht werden, die sich ausschließlich durch das enthaltene Datenvolumen voneinander unterscheiden. Am günstigsten ist Allnet S, für 8,99 € pro 4 Wochen steht hier ein Surfkontingent in Höhe von 1,5 GB zur Verfügung. Wer länger mit bis zu 21,6 Mbit/s im o2 LTE Netz surfen möchte, kann für 13,99 € pro 4 Wochen zu Allnet M mit 3 GB greifen. Schließlich 19,99 € pro 4 Wochen kostet Allnet L, für den Paketpreis schaltet Blau dann 4GB LTE Highspeed frei.

Bei allen Blau Prepaid Allnet Flats enthalten sind Pauschaltarife für Gratis-Gespräche ins deutsche Festnetz sowie in alle deutschen Mobilfunknetze. Zudem können SMS Kurznachrichten ebenso ohne Zusatzkosten versendet werden. Zum Start fällt ein einmaliger Kaufpreis in Höhe von maximal 19,99 € an, dafür spendiert Blau aber im Gegenzug ein bis zu 20 € hohes Startguthaben sowie ein einmaliges Datenvolumen in Höhe von 10 GB.

Vergleich: o2 Prepaid vs. Blau Prepaid - welches Angebot ist besser?
Da sowohl Blau als auch o2 (SmartWeb berichtete - o2 my Prepaid: Neue Tarife für Juli angekündigt) heute mit neuen Prepaid Angeboten an den Start gegangen sind, bietet sich ein Vergleich der beiden Tarifpakete an. Auffallend ist zunächst die maximale Surfgeschwindigkeit. Hier hat o2 Prepaid mit den maximal möglichen 225 Mbit/s ganz klar die Nase vorn, denn bei Blau sind im Vergleich dazu nur magere 21,6 Mbit/s möglich.

Beim Paketpreis wiederum dreht Blau dann aber wieder den Spieß um und kontert die Konzernmutter o2 ganz locker aus: Die beiden kleineren Tarife sind pro Abrechnungszeitraum um 1 € günstiger, was einem Preisvorteil von bis zu 10 % entspricht.  Beim Premiumtarif steigt das Sparpotential bei Blau sogar auf 20 % an, denn Blau Prepaid Allnet L gibt es schon für 19,99 € pro 4 Wochen, während o2 my Prepaid L erst für 24,99 € pro 4 Wochen freigeschaltet wird. Dafür ist beim o2 Prepaid Tarif aber mit 5 GB auch 1 GB mehr als bei Blau inklusive. Und noch bei einem anderen Punkt hat o2 die Nase vorn, denn hier gibt es zum Start ein einmaliges Datenvolumen in Höhe von 150 GB, während Blau hier gerade einmal mickrige 10 GB spendiert.



noch keine Kommentare



Weitere Handy News


Beratung und Service SMARTWEB

Icon Internetanbieter

Mobilfunkprovider im SmartWeb Check: Tarife & Netze im Test. weiter

Von Einsteiger bis Premium: Unsere Hitliste der besten Geräte. weiter

Icon Service

Bedienung, Ausstattung, Kamera: Geräte im großen Praxistest. weiter

Icon Deutschlandkarte

Quartalsberichte aktuell: Der deutsche Mobilfunk-Markt in Zahlen. weiter