Aquaris M: Neue Smartphone-Reihe aus Spanien startet mit 3 Modellen

SmartWeb News | , 11:28 Uhr |

BQ Aquaris M5

Smartphones aus Spanien: BQ hat mit dem Verkauf seiner Modelle aus der neuen "Aquaris M" Reihe begonnen. Käufer können zwischen einem 4,5 Zoll, einem 5 Zoll und einem 5,5 Zoll Smartphone wählen. Alle drei bieten eine sehr ordentliche Ausstattung zum vernünftigen Preis. Die Details...

Der spanische Smartphone Hersteller BQ erweitert seine Produktpalette. Ihre bisherige Reihe "Aquaris E", die sich eher an Käufer aus dem Einsteiger-Segment  richtet, haben die Spanier nun um die Reihe mit dem Namen "Aquaris M" ergänzt. Sie bedient das Mittelklasse-Segment und könnte sogar für so manches Top-Smartphone Konkurrenz darstellen. Zum Start gibt es drei Modelle, zwei sind bereits über den Webshop von BQ erhältlich.

Solide Mittelklasse: BQ Aquaris M4.5
An Käufer mit Vorliebe für kleinere Smartphones richtet sich das Aquaris M4.5, das neben dem 4,5 Zoll Screen einen 1 GHz Quad-Core-Prozessor von Mediatek, 1 GB Arbeitsspeicher und 8 GB Flash-Speicher bietet. Für einen geringen Aufpreis ist das Modell jedoch auch mit 2 GB RAM und 16 GB internem Speicher erhältlich. Die Ausstattung ist  freilich nicht herausragend, für einen Preis von 179,90 Euro bzw. 199,90 Euro jedoch gerechtfertigt. Der Flash-Speicher kann zudem per Micro-SD erweitert werden. Etwas störend ist da schon eher die magere Display-Auflösung von 960 x 540 Pixeln. Tests müssen zeigen, wie sich das Aquaris M4.5 in der Praxis schlägt.

Angriff auf das gehobene Segment? - Aquaris M5 und M5.5
Wesentlich interessanter sind die Modelle Aquaris M5 und Aquaris M5.5. Beide Modelle bringen hochwertige Hardware mit. Hervorzuheben ist der 64-Bit-fähige Octa-Core-Prozessor "Snapdragon 615". Ergänzt wird dieser von 2 GB Arbeitsspeicher. Der interne Speicher beträgt von Haus aus 16 GB, kann aber ebenfalls aufgestockt werden. Das Display des M5 bzw. M5.5 (5 Zoll bzw. 5,5 Zoll) ist nicht nur deutlich größer, sondern löst Inhalte auch in Full-HD auf. Als Kameras sind eine 13-Megapixel-Hauptcam und eine Selfie-Knipse mit 5 Megapixeln verbaut.

Diese günstigste Modellvariante des Aquaris M5 schlägt mit 269,90 Euro zu Buche. Wer noch 30 Euro obendrauf legt, bekommt für 299,90 Euro eine Ausführung mit 3 GB RAM. Das Aquaris M5.5 ist fast baugleich, besitzt aber eben das größere Display. Preislich liegt die 2GB-Variante bei 299,90 Euro, ganze 3 Gigabyte Speicher gibt es für 329,90 Euro. Sollen statt 16 GB Flash-Speicher 32 GB zur Verfügung stehen, müssen jeweils 20 Euro addiert werden.



Weitere Handy News


Beratung und Service SMARTWEB

Mobilfunkanbieter

Mobilfunkprovider im SmartWeb Check: Tarife & Netze im Test. weiter

Die besten Smartphones

Von Einsteiger bis Premium: Unsere Hitliste der besten Geräte. weiter

Smartphone Test

Bedienung, Ausstattung, Kamera: Geräte im großen Praxistest. weiter

Mobilfunk Report

Quartalsberichte aktuell: Der deutsche Mobilfunk-Markt in Zahlen. weiter