Blackberry veröffentlicht Smartphone "Q5" mit Tastatur

SmartWeb News | , 16:44 Uhr |

Blackberry hat das dritte Smartphone mit dem aktuellen Betriebssystem Blackberry 10 nun auch auf dem deutschen Markt veröffentlicht. Anders als beim Vorzeigemodell Z10, das für viel Aufsehen sorgte, gibt es beim Modell wieder die für Blackberry User gewohnte physische QWERTZ-Tastatur. Das Modell lehnt sich an das Q10 an, fällt aber günstiger aus. Aktuell kann es beim Mobilfunkanbieter o2 bestellt werden, der Preis bei einmaliger Zahlung beträgt 389 Euro.

Solides Smartphone mit neuem Blackberry Betriebssystem
Das Blackberry Q5 ist klar als günstigere Alternative zum Q10 gedacht. Nutzer erhalten die aktuelle Version des Betriebssystems und kommen damit in den Genuss gelungener Funktionen wie Blackberry Hub und Task Manager. Gleichzeitig  steht die gewohnte Volltastatur zur Verfügung. Die Displaydiagonale misst 3,1 Zoll und ist damit ebenso groß wie beim Q10. Auch die sonstigen Maße sind mit 120 x 66 x 10.8 mm fast identisch, das Gehäuse wirkt jedoch länglicher und etwas kantiger. 

Auch die sonstige technische Ausstattung kann mit den beiden anderen Premium-Modellen mithalten. Im Inneren des Geräts steckt ein Dualcore-Prozessor von Qualcomm der eine Taktung von 1,2 Gigahertz pro Kern bietet. Der Arbeitsspeicher beträgt 2 GB. Die Hardware-Ausstattung ist insofern fast identisch zum Premium-Modell Z10, das in unserem Redaktionstest eine gute, flüssige Performance zeigte. Auch auf dem Q5 sollte das Blackberry Betriebssystem damit seine Stärken ausspielen können.

Kleiner Speicher, LTE Unterstützung
Einschränkungen gibt es dagegen bei der sonstigen Ausstattung. Der interne Gerätespeicher ist mit 8 GB eher knapp bemessen, lässt sich aber mit einer externen Speicherkarte günstig erweitern.  Auch die Kamera dürfte mit einer Auflösung von 5 Megapixeln keine überragenden Fotos machen, für vernünftige Schnappschüsse sollte aber auch das genügen. Zudem sind Videos in Full HD Auflösung (1080 p) möglich. Im Übrigen unterstützt das Smartphone für die Nutzung des mobilen Internet nicht nur GPRS, EDGE, UMTS und HDPA+, sondern auch den neuen Standard LTE. In Verbindung mit einem LTE-Mobilfunktarif sind also deutlich höhere Datenraten als mit UMTS möglich.



Weitere Handy News


Beratung und Service SMARTWEB

Mobilfunkanbieter

Mobilfunkprovider im SmartWeb Check: Tarife & Netze im Test. weiter

Die besten Smartphones

Von Einsteiger bis Premium: Unsere Hitliste der besten Geräte. weiter

Smartphone Test

Bedienung, Ausstattung, Kamera: Geräte im großen Praxistest. weiter

Mobilfunk Report

Quartalsberichte aktuell: Der deutsche Mobilfunk-Markt in Zahlen. weiter