Fernwartung für Sony Smartphones: Weltweiter Start von my Xperia

SmartWeb News | , 10:08 Uhr |

Das eigene Smartphone ist für die meisten Nutzer ein ständiger Wegbegleiter. Das bedeutet leider auch, dass die Geräte leicht einmal verloren gehen. Wenn das passiert, ist der Schreck erst einmal groß, schließlich ist sowohl das Smartphone selbst wertvoll, als auch die darauf gespeicherten Daten. Nicht nur kann deren Verlust bitter sein, ebenso sollten sie tunlichst nicht in falsche Hände geraten. Hier setzt der Service my Xperia an, der jetzt vor dem weltweiten Roll-out steht.

App soll in den kommenden Wochen für alle Nutzer bereitstehen
My Xperia ist ein Fernwartungsdienst, den Sony für alle seine Xperia Smartphone Modelle anbietet, die seit 2012 auf den Markt gekommen sind. Nach einer ausgedehnten Testphase in Skandinavien wird Sony den Service über die nächsten Wochen hinweg auch in anderen Ländern verfügbar machen. Um den Dienst nutzen zu können, muss zunächst die my Xperia App über ein Software-Update eingespielt und im Einstellungs-Menü aktiviert werden. Der Zugriff auf alle Funktionen ist dann über die Seite myxperia.sonymobile.com möglich, die Anmeldung erfolgt mit den Zugangsdaten des eigenen Google+ Accounts.

Die einzelnen Funktionen von my Xperia im Überblick
Damit über my Xperia auf das Smartphone (oder Tablet) zugegriffen werden kann, muss dieses natürlich ebenfalls online sein. Dann aber hat der Nutzer eine Vielzahl von Möglichkeiten, um das Gerät ausfindig zu machen und bei Bedarf zu sperren.

Um das Smartphone zu orten, lässt sich seine Position auf einer interaktiven Karte anzeigen - ist es gerade nicht auffindbar, benachrichtigt my Xperia den Anwender mit einer Mail, sobald es wieder lokalisiert werden konnte.

Für den Fall, dass der Besitzer das Mobiltelefon bereits in seiner Nähe wähnt, lässt sich ein spezieller Alarmton auf dem Gerät auslösen. Die aktuelle Lautstärke-Einstellung auf dem Smartphone wird dabei übrigens ignoriert, selbst wenn es stumm geschaltet sein sollte, meldet es sich in voller Lautstärke.

Ist das Handy tatsächlich abhandengekommen, lässt es sich über my Xperia auch mit einer Sperre versehen, wobei vom Besitzer ein vierstellige PIN vergeben werden kann. Die Abfrage nach diesem Code ersetzt dann den bestehenden Freischaltmechanismus auf dem Sperrbildschirm (Passwort, Wischgesten-Muster etc.). Darüber hinaus lässt sich eine selbst erstellte Nachricht auf dem Display anzeigen, beispielsweise mit den eigenen Kontaktdaten.

Wenn es hart auf hart kommt, kann der Nutzer schließlich auch noch die auf dem Handy gespeicherten Daten löschen. Dabei besteht die Möglichkeit, den internen Speicher, die Inhalte der eingelegten Speicherkarte oder beides zu löschen.



Weitere Handy News


Beratung und Service SMARTWEB

Mobilfunkanbieter

Mobilfunkprovider im SmartWeb Check: Tarife & Netze im Test. weiter

Die besten Smartphones

Von Einsteiger bis Premium: Unsere Hitliste der besten Geräte. weiter

Smartphone Test

Bedienung, Ausstattung, Kamera: Geräte im großen Praxistest. weiter

Mobilfunk Report

Quartalsberichte aktuell: Der deutsche Mobilfunk-Markt in Zahlen. weiter