Galaxy C5 - Samsungs neue C-Serie startet in iPhone-Optik

SmartWeb News | , 16:30 Uhr |

Samsung Galaxy C5 - Werbung im chinesischen Online-Shop

Mit dem Galaxy C5 hat Samsung eine weitere Smartphone-Reihe gestartet. Das Modell besitzt ein Metall-Gehäuse und ist mit einer Tiefe von nur 6,7 Millimetern besonders dünn gearbeitet. Zunächst erscheint das Smartphone nur in China. Ob es auch in Deutschland vertrieben wird, ist noch unklar.

Ähnlichkeiten der jüngsten Samsung Galaxy Smartphones mit dem iPhone 6S ließen sich schon zuvor nicht abstreiten. Das neueste Modell, das Samsung Galaxy C5, ähnelt dem Konkurrenten allerdings noch stärker als etwa das Galaxy S7. Das dünne Metallgehäuse, die Farbvarianten, die Kontraststreifen an Seite und Rückseite sowie die Gesamtform erinnern schon stark an Apples Premium-Smartphone.

Ist das C5 also eine echte Alternative zum iPhone 6S? - Das wohl eher nicht. Stattdessen versucht Samsung erneut ein weiteres Smartphone auf dem Markt zu platzieren, das besonders stylish und edel daherkommt, sich aber preislich deutlich unter dem Apple-Smartphone und der namhaften Konkurrenz bewegt. Beim Blick auf die technischen Daten zeigt sich, dass die Ausstattung zwar in Ordnung, aber nicht Highend ist.

Samsung Galaxy C5

Käufer erhalten mit dem Galaxy C5 ein 5,2-Zoll großes Smartphone, das Inhalte in Full-HD darstellt. Wie immer setzt Samsung die Super-AMOLED Display-Technologie ein, die für eine besonders farbintensive Wiedergabe bekannt ist. Als Prozessor kommt der Qualcomm 617 mit acht Kernen zum Einsatz. Die rückseitige Kamera bringt es auf eine Auflösung von 16 Megapixeln, die zweite Kamera löst mit maximal 8 Megapixeln auf. Samsung-typisch präsentiert sich unter dem Display der markante Home-Button, welcher über einen eingebauten Fingerabdrucksensor verfügt. Dieser lässt sich zum Beispiel zum Entsperren des Geräts oder zum Verifizieren von Einkäufen nutzen.

Der interne Speicherplatz beläuft sich auf 32 GB bzw. 64 GB und kann wahlweise mit einer Micro-SD-Karte erweitert werden. Als Betriebsystem läuft Android 6.0, ein Modul zur Nutzung von LTE, ein Bluetooth- sowie ein GPS-Empfänger sind ebenfalls mit an Bord. In China zahlen Kunden umgerechnet etwas unter 300 Euro für das Samsung Galaxy C5.

Samsung Galaxy C5

Neue C-Serie bald auch in Deutschland erhältlich?
Mit dem neuen Modell stellt sich die Frage, warum Samsung eine weitere Serie ins Leben ruft. Ist das C5 lediglich ein Test für den chinesischen Markt? Folgen bald weitere Modelle? Fakt ist, dass Samsung derzeit bereits vier Serien fährt: Die Premium-Klasse der Galaxy S-Smartphones, die A-Reihe als Brücke zwischen Mittel- und Premium-Klasse, sowie Galaxy J und Galaxy E für das Niedrigpreis-Segment. Wo sich die C-Serie hier noch entscheidend abheben soll, weiß derzeit wohl nur Samsung.



Weitere Handy News


Beratung und Service SMARTWEB

Mobilfunkanbieter

Mobilfunkprovider im SmartWeb Check: Tarife & Netze im Test. weiter

Die besten Smartphones

Von Einsteiger bis Premium: Unsere Hitliste der besten Geräte. weiter

Smartphone Test

Bedienung, Ausstattung, Kamera: Geräte im großen Praxistest. weiter

Mobilfunk Report

Quartalsberichte aktuell: Der deutsche Mobilfunk-Markt in Zahlen. weiter