Mate 20 Lite: Alle Details zum Huawei-Smartphone durchgesickert

SmartWeb News vom

Erste Informationen vom Huawei Mate 20 Lite durchgesickert
Mate 20 Lite: Alle Details zum Huawei-Smartphone durchgesickert 4.5 / 5 2 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (2)

Huaweis Launch-Termin für die nächste Generation seiner High-End-Serie steht. Neben zwei Flaggschiff-Modellen bringt der Branchenprimus aus China erneut eine abgespeckte Ausführung auf den Markt. Große Überraschungen wird Huawei bei der offiziellen Vorstellung allerdings nicht verkünden können: Ein polnischer Händler hat bereits sämtliche Daten durchsickern lassen, sogar ein Hands-on-Bericht ist dabei.

Huawei legt im Herbst diesen Jahres noch einmal nach und läutet die Fortführung seiner erfolgreichen Mate-Serie ein. Erneut soll eine Dreier-Konstellation bestehend aus einem Pro-Modell, einer mittleren Variante und einer abgespeckten Version auf den Markt kommen. Die beiden Flaggschiffgeräte Huawei Mate 20 und Mate 20 Pro will der Hersteller im Oktober in London präsentieren, das Mate 20 Lite hingegen soll schon auf der IFA-Keynote Anfang September vorgeführt werden.

Preis und technische Daten vom Huawei Mate 20 Lite geleakt
Das Geheimnis rund um den kostengünstigen Ableger der neuen Mate-20-Familie wurde bereits im Vorfeld gelüftet. Eine polnische Technik-Webseite hat sämtliche Spezifikationen preisgegeben, darunter auch der Kostenpunkt und ein vollständiger Hands-on-Bericht. Den Informationen und dem Bildmaterial zufolge soll der Nachfolger des Huawei Mate 10 Lite der aktuellen Designlinie von Huawei-Smartphones treu bleiben. Den oberen Bildschirmrand ziert die sogenannte "Notch", vom Hersteller auch als "Einschnitt" bezeichnet. Das Display im 19,5:9-Format fällt mit seinen 6,3 Zoll größer als beim Vorgänger aus, auch bei der Auflösung bietet das neue Modell etwas mehr: 2.340 x 1.080 Pixel sind es.

Obwohl es sich bei dem Lite-Modell um das schwächste Mitglied des Dreiergespanns handelt, spendiert Huawei auch diesem eine beidseitige Dual-Kamera. Auf der Glasrückseite befindet sich ein 20-Megapixel-Sensor (f/1.8) mit einer 2-Megapixel-Linse für Tiefeneffekte und KI-gestützte Szenenerkennung. Die Dual-Kamera auf der Vorderseite zeigt sich noch leistungsstärker, was vor allem Selfie-Fans freuen dürfte. 24 Megapixel und 2 Megapixel stehen Nutzern zur Verfügung.

Auch im Inneren hat sich bei dem Mittelklasse-Gerät viel getan: Der Kirin-710-Prozessor sorgt mit seinen acht Kernen für Antrieb und erhält Unterstützung von einem 4 GB großen Arbeitsspeicher. Die Speicherkapazität in Höhe von 64 GB lässt sich via microSD-Karte erweitern. Für eine lange Laufzeit soll der schnellladefähige 3.750-mAh-Akku sorgen und als Betriebssystem kommt ab Werk nicht das neue Android 9 Pie, sondern Android 8.1 Oreo zum Einsatz.

In Polen wird das Huawei Mate 20 Lite am 9. September für 1.599 Zloty auf den Markt erscheinen, was umgerechnet rund 374 Euro sind. Welche Farben uns erwarten ist auch bereits bekannt: Schwarz, Blau und Gold. Welchen Preis der Hersteller aus China in Deutschland aufruft und wann das Gerät erscheinen wird, wird wohl erst auf der IFA 2018 bekannt gemacht.

Farbvarianten des Huawei Mate 20 Lite

(Quelle: tabletowo.pl)



noch keine Kommentare



Weitere Handy News


Beratung und Service SMARTWEB

Icon Internetanbieter

Mobilfunkprovider im SmartWeb Check: Tarife & Netze im Test. weiter

Von Einsteiger bis Premium: Unsere Hitliste der besten Geräte. weiter

Icon Service

Bedienung, Ausstattung, Kamera: Geräte im großen Praxistest. weiter

Icon Deutschlandkarte

Quartalsberichte aktuell: Der deutsche Mobilfunk-Markt in Zahlen. weiter