Milliarden-Deal: AT&T soll mit Übernahme von Vodafone liebäugeln

SmartWeb News | , 14:30 Uhr |

Bei Vodafone geht es gerade Schlag auf Schlag: Erst gestern ist bekanntgeworden, dass der britische Telekom-Konzern derzeit einen erneuten Anlauf nimmt, sich von seiner 45 Prozent-Beteiligung am amerikanischen Mobilfunker Verizon Wireless zu trennen. Jetzt könnte Vodafone möglicherweise selbst das Ziel einer Übernahme werden - einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge soll ausgerechnet der große Verizon-Rivale AT&T Interesse an Vodafone zeigen.

Ausstieg aus dem amerikanischen Mobilfunkmarkt möglich
Bereits 1999 hat Vodafone in einem Joint Venture mit Verizon den amerikanischen Mobilfunk-Anbieter Verizon Wireless gegründet. Inzwischen ist Verizon Wireless die Nummer Zwei unter den US-amerikanischen Telefonanbietern, deren Marktanteil nur wenige Prozentpunkte hinter dem des Marktführers AT&T liegt. Zwischen den beiden Partnern herrscht jedoch schon lange dicke Luft, Verizon hat in der Vergangenheit bereits mehrmals versucht, den ungeliebten Kooperationspartner loszuwerden. Nun aber sollen die beiden Unternehmen wieder am Verhandlungstisch sitzen. Für den 45 Prozent-Anteil, den Vodafone hält, müsste Verizon laut Bloomberg allerdings bis zu 130 Mrd. Dollar in die Hand nehmen.

AT&T allein an Mobilfunk-Geschäft interessiert
Klappt die Trennung, könnte kurz darauf ein weiterer Milliarden-Deal folgen. Der große Verizon-Rivale AT&T soll in diesem Fall nämlich an einer Übernahme von Vodafone interessiert sein. Nach einer Schätzung des Sanford Bernstein-Analysten Robin Bienenstock dürften für die Akquise rund 124 Milliarden Dollar anfallen. Ein großes Fragezeichen steht dabei aber im Raum: Echtes Interesse soll AT&T nämlich nur am Mobilfunk-Geschäft von Vodafone haben. Falls der Telekommunikations-Anbieter dagegen verstärkt in die Festnetz-Sparte investieren sollte, würde dies den potentiellen Käufer allerdings abschrecken. In Anbetracht der geplanten Übernahme von Kabel Deutschland durch Vodafone scheint aktuell aber genau dies der Fall zu sein.



Weitere Handy News


Logo Vodafone
Anbietercheck Logo

Vodafone Mobilfunk