Mögliche Übernahme: Huawei erwägt Kauf von Nokia

SmartWeb News | , 16:46 Uhr |

Unter den Smartphone-Herstellern konnte sich außer Apple und Samsung bisher kaum ein Anbieter langfristig einen großen Marktanteil sichern. Das will der chinesische Technologie-Multi Huawei nun ändern. Nachdem der Hersteller in den letzten Monaten gleich mehrere neue Smartphones auf den Markt gebracht hat um sich ein weiteres Stück vom Kuchen zu sichern, soll nun die Übernahme des finnischen Nokia Konzerns weiteren Aufschwung bringen.

Huawei Kopf an Kopf mit LG
Zum Jahresende 2012 war es Huawei gelungen, sich dank eines Absatzes von 10 Millionen Smartphones innerhalb von 3 Monaten den Platz des drittstärksten Smartphones-Herstellers hinter Samsung und Apple zu sichern. Allerdings war den Chinesen der Rang bereits im ersten Quartal 2013 wieder von LG abgejagt worden. Der Konkurrent aus Korea konnte bisher vor allem vom Verkauf des Nexus 4 profitieren, welches LG für Google produziert. Nun hat Konkurrent Huawei aber nachgelegt und innerhalb kürzester Zeit eine ganze Reihe neuer Smartphones vorgestellt, darunter das erst am gestrigen Dienstag präsentierte Ascend P6. Das “dünnste Smartphone der Welt“ ist jedoch nur der Auftakt zur Aufholjagd.

Neue Synergien mit Übernahme von Nokia?
Um sich dauerhaft unter den drei stärksten Smartphone-Herstellern zu etablieren, zieht Huawei derzeit in Erwägung, den finnischen Konkurrenten Nokia zu übernehmen. Ein durchaus sinnvoller Schritt, fokussiert sich doch der Markt in den letzten Jahren immer stärker auf eine stetig schrumpfende Zahl von Anbietern. Die Folgen dieser Entwicklung zeigen sich derweil am potenziellen Übernahme-Objekt: War Nokia in der Vergangenheit noch einer der erfolgreichsten Handy-Produzenten weltweit, kam mit dem zunehmenden Smartphone-Boom eine recht drastische Wende.

Nach langer Durststrecke brachte erst im zweiten Halbjahr 2012 die Lumia Produktreihe mit Windows Phone 8 Betriebssystem die Smartphone-Verkaufszahlen von Nokia auf eine nennenswerte Höhe. Aufatmen können die Finnen dennoch nicht, denn die Windows Software ist mit einem weltweiten Marktanteil von 2,9% kaum ein Garant für langfristige Erfolge. Ein Übernahmeangebot von Huawei könnte also durchaus auf Interesse bei den Nokia-Aktionären stoßen. Bisher hat sich der Konzern jedoch nicht dazu geäußert.



Weitere Handy News


Beratung und Service SMARTWEB

Mobilfunkanbieter

Mobilfunkprovider im SmartWeb Check: Tarife & Netze im Test. weiter

Die besten Smartphones

Von Einsteiger bis Premium: Unsere Hitliste der besten Geräte. weiter

Smartphone Test

Bedienung, Ausstattung, Kamera: Geräte im großen Praxistest. weiter

Mobilfunk Report

Quartalsberichte aktuell: Der deutsche Mobilfunk-Markt in Zahlen. weiter