VoLTE für CallYa Tarife

Natürlich, klar, besser - Vodafone erhöht Sprachqualität im LTE-Netz

SmartWeb News | , 15:09 Uhr |

Im LTE Netz von Vodafone genießen künftig auch Prepaid-Kunden eine höhere Gesprächsqualität, denn der Provider wertet seine CallYa Tarife mit VoLTE auf. Wer über das LTE-Netz von Vodafone telefoniert profitiert von der neuesten Sprachtechnologie Crystal Clear, die für glasklare Telefonate sorgt.

Natürlich, klar, besser - Vodafone erhöht Sprachqualität im LTE-Netz 4.5 / 5 6 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (6)
Vodafone Crystal Clear

Verzerrte Stimmen und starke Hintergrundgeräusche beim Telefonieren gehören seit Einführung von VoLTE (2015) der Vergangenheit an. Aber Vodafone geht einen Schritt weiter und sorgt mit der neuen Technologie Crystal Clear für noch bessere Sprachqualität im Vodafone LTE-Netz.

Kunden mit einem Vodafone Red oder Vodafone Young Laufzeitvertrag profitieren bereits seit längerem von der optimierten Gesprächsqualität. Jetzt erhalten auch die Vodafone CallYa-Tarife ein Voice over LTE Upgrade, sodass CallYa Kunden ebenfalls Nutzen aus Crystal Clear ziehen. Vodafone will in den folgenden Monaten das kostenlose Upgrade nach und nach umsetzen und Verbraucher per SMS über die VoLTE-Verfügbarkeit benachrichtigen.

So funktioniert Vodafone Crystal Clear

Wie der Name bereits erahnen lässt, handelt es sich bei der neuen Sprachtechnologie um eine nochmals verbesserte, im wahrsten Sinne des Wortes kristallklare Qualität von Sprache. Die Grundlage für Crystal Clear sind Enhanced Voice Services (EVS), was dazu führt, dass sich der Sprachdienst von 7 kHz auf 20 kHz ausweitet - den gesamten Frequenzbereich, den das menschliche Gehör wahrnimmt. Das Ergebnis ist mit HiFi vergleichbar. Gesprochenes klingt noch natürlicher und deutlich klarer als ausschließlich über VoLTE. Dabei äußert sich die Klang-Qualität nicht nur bei Telefonaten sondern auch beim Musikhören im Vodafone LTE Netz

Neben Vodafone setzen inzwischen auch andere Provider in den Mobilfunknetzen auf eine verbesserte Sprachqualität, was einwandfreies Telefonieren netzübergreifend ermöglicht. Voraussetzung ist allerdings die Nutzung eines Gerätes, das Technologien wie Crystal Clear unterstützt. Zudem müssen sich beide Gesprächspartner im LTE-Netz befinden.

Von 3G zu 4G - Grund zum Wechseln

Mit der Verfügbarkeit von Crystal Clear für die CallYa-Tarife erhofft sich Vodafone, einen Anreiz für UMTS (3G)-Nutzer zu schaffen, um so kostenlos auf LTE (4G) umzusteigen. Denn der Konzern kündigte für Juni 2021 die Abschaffung des 3G-Netzes an. Kunden, die mit LTE im Vodafone Netz unterwegs sind, profitieren nicht nur von der erheblich besseren Sprachqualität, auch die Rufaufbauzeiten sind geringer. Zudem ist die Netzabdeckung, im Gegensatz zu 3G, höher und die Surfgeschwindigkeit deutlich schneller.


Weitere Handy News


Logo Vodafone
Anbietercheck Logo

Vodafone Mobilfunk