Neue Apple Smartphones: Das bringen iPhone 5S und iPhone 5C

SmartWeb News | , 13:06 Uhr |

Die neuen iPhones kommen. Beim gestrigen Apple-Event präsentierte der Hersteller mit dem iPhone 5S und dem iPhone 5C gleich zwei neue Geräte. Das 5S wird als künftiges Premium-Modell mit einem besseren Prozessor und einer verbesserten Kamera ausgestattet sein. Beim 5C setzen die Kalifornier dagegen weniger auf technische Neuerungen, sondern auf eine neue farbliche Gestaltung. Nicht bewahrheitet haben sich Gerüchte über ein größeres Display.

iPhone 5S mit neuem A7-Chip und True-Tone-Blitz
Das iPhone 5S löst das iPhone 5 als bisheriges Premium-Modell ab. Am Design hat sich mit dem neue iPhone fast nichts geändert, die äußeren Maße, die Displaygröße und die Displayauflösung sind gleich geblieben. Farblich können Käufer nun zwischen Silber, Gold und Spacegrau wählen. Die Display-Darstellung war zwar schon beim iPhone 5 durchweg überzeugend, die Pixeldichte von 326ppi ist mittlerweile jedoch um einges niedriger als bei den Topgeräten der Konkurrenz.

Neues gibt es dagegen im Inneren des Geräts. Das 5S wird mit einem neuartigen A7-Chip ausgestattet, der deutlich mehr Leistung bringen soll. Zudem stehen neue Kamera-Features bereit: Die Hauptkamera auf der Geräterückseite verfügt nun über den sogenannten True-Tone-Blitz, der für besser ausgelichtete Bilder bei Dunkelheit sorgen soll. Neu ist auch der Fingerabdrucksensor, der in den Home-Button integriert wurde. Dieser kann einerseits als Entsperrungs-Mechanismus dienen und damit zusätzlich Sicherheit vor Fremdzugriff bieten; andererseits kann er zur Autorisierung von Einkäufen bei iTunes genutzt werden.

Der Einführungspreis für das iPhone 5S in der 16 GB-Version liegt bei stolzen 699 €. Für die Varianten mit 32 GB oder 64 GB Speicherplatz müssen nochmals 100 € bzw. 200 € mehr auf den Tisch gelegt werden.

iPhone 5C in Pink, Blau, Grün, Gelb und Weiß
Das 5C wurde von Apple als günstiges iPhone angekündigt. Angesichts eines Einführungspreises von 599 € in Deutschland für das 16 GB-Modell, bleibt diese Argumentation jedoch mehr als fraglich. Zudem liefert Apple mit dem neuen iPhone 5C keine wirklichen Innovationen. Die Ausstattung deckt sich fast vollkommen mit der des iPhone 5, Akzente werden vor allem optisch gesetzt.

Als erstes Apple-Smartphone überhaupt wird es in vier knallig-bunten Farben erhältlich sein, ergänzt wird die Palette durch eine Ausführung in schlichtem, mattem Weiß. Das Gehäuse besteht nicht aus Aluminium, sondern aus Polycarbonat. Ausgestattet ist das 5C mit den aus dem iPhone 5 bekannten Komponenten: A6-Prozessor mit zwei Kernen, 4-Zoll-Display, 8 Megapixel Hauptkamera, 1,2 Megapixel Frontkamera. Verbessert zeigt sich allerdings der eingebaute LTE-Chip, der nun alle in Deutschland gebräuchlichen LTE-Frequenzen unterstützt.  Zudem soll der Akku beider Geräten deutlich länger als bisher durchhalten.



Weitere Handy News


Beratung und Service SMARTWEB

Mobilfunkanbieter

Mobilfunkprovider im SmartWeb Check: Tarife & Netze im Test. weiter

Die besten Smartphones

Von Einsteiger bis Premium: Unsere Hitliste der besten Geräte. weiter

Smartphone Test

Bedienung, Ausstattung, Kamera: Geräte im großen Praxistest. weiter

Mobilfunk Report

Quartalsberichte aktuell: Der deutsche Mobilfunk-Markt in Zahlen. weiter