Neue Apple Tablets: iPad Air und iPad mini 2 vorgestellt

SmartWeb News | , 11:59 Uhr |

Es war keine große Überraschung, dass Apple im Rahmen seiner Produktvorstellung am Dienstag neben neuen Notebook und Desktop-Rechnern auch die nächste Generation seines iPads präsentiert hat. Das kommende Modell hört auf den Namen iPad Air, bietet mehr Rechenleistung und ist nochmals deutlich kompakter und leichter geworden. Ein entscheidendes Update hat auch das iPad mini erhalten, dessen neue Version mit einem Retina-Display ausgestattet ist.

Auch die Hardware jetzt im "Flat Design"
Wie sein Vorgänger verfügt das iPad Air über ein 9,7 Zoll großes, mit 2.048 x 1.536 Pixel aufgelösendes Retina-Display. Die seitlichen Ränder um den Bildschirm wurden allerdings nochmals verschlankt, zudem fällt das Gehäuse mit 7,5 Millimetern Tiefe deutlich flacher aus als das des Vorgängers. Darüber hinaus ist das iPad fast 30 % leichter geworden und wiegt unter 500 Gramm. Das iPad Air wird in zwei Farben zu haben sein - silber und spacegrau.

Angetrieben wird das iPad Air von Apples A7 Prozessor, also dem gleichen Chip, der auch im aktuellen iPhone 5S verbaut ist. Laut Apple soll mit diesem die bis zu vierfache CPU-Leistung und bis zu achtmal so schnelle Grafikberechnung zur Verfügung stehen. Die Batterielaufzeit soll durch die gesteigerte Rechenpower aber nicht beeinträchtig werden - vom Hersteller wird sie mit bis zu 10 Stunden angesetzt. Im WLAN funkt das iPad Air nun übrigens mit zwei Antennen und wer sich für eines der Modellvarianten mit Mobilfunk-Unterstützung entscheidet, kann in allen deutschen LTE-Netzen surfen.

Die iSight Hauptkamera an der Rückseite des Tablets bringt es auf 5 Megapixel und kann Videos in 1080p Auflösung aufnehmen. Die Frontkamera wiederum schießt Fotos mit einer Auflösung von 1,2 Megapixel und fängt 720p HD-Videos ein.

Das iPad Air wird es wie gewohnt in unterschiedlichen Ausführungen mit 16, 32, 64 und 128 GB Speicherplatz sowie mit oder ohne Mobilfunk-Unterstützung geben. Der Kaufpreis bewegt sich dabei zwischen 479 und 869 Euro. In die Läden kommt das iPad Air am 1. November.

Neuauflage des iPad mini mit Retina-Display
Der andere Neuzugang in der iPad-Familie ist 308 Gramm schwer und hört auf den Namen "iPad mini mit Retina Display". Damit ist auch schon die wichtigste Änderung genannt, denn auch das iPad mini kommt demnächst mit einer Display-Auflösung von 2.048 x 1.536 Bildpunkten. Dazu hat es ebenfalls den neuen A7 Chipsatz verpasst bekommen und läuft mit einer verbesserten Kamera auf. Wie der große Bruder wird das iPad mini in acht Varianten zu haben sein, wobei das günstigste Modell für 389 Euro und das teuerste für 779 Euro erhältlich sein wird. Anders als beim iPad Air hat Apple aber noch kein konkretes Datum für den Verkaufsstart genannt, es soll jedoch "später im November" erscheinen.

Das iPad 2 und das "normale" iPad mini werden übrigens nach wie vor erhältlich sein und zwar jeweils in der Ausführung mit und ohne Mobilfunkzugang. Der Preis liegt jeweils 100 Euro unter dem des korrespondierenden neuen Modells.



Weitere Handy News


Beratung und Service SMARTWEB

Mobilfunkanbieter

Mobilfunkprovider im SmartWeb Check: Tarife & Netze im Test. weiter

Die besten Smartphones

Von Einsteiger bis Premium: Unsere Hitliste der besten Geräte. weiter

Smartphone Test

Bedienung, Ausstattung, Kamera: Geräte im großen Praxistest. weiter

Mobilfunk Report

Quartalsberichte aktuell: Der deutsche Mobilfunk-Markt in Zahlen. weiter