Nicht nur ein Spitzen-Selfie-Smartphone: Sony Xperia C4

SmartWeb News | , 16:34 Uhr |

Sony Xperia C4

Während derzeit die Gerüchte um das neueste Sony Flaggschiff Xperia Z4 hochkochen, hat der japanische Elektronik-Riese zunächst ein weiteres Modell neu aufgelegt. Das Sony Xperia C4, Nachfolger des Xperia C3, ist besonders groß und setzt vor allem durch durch seine starke Selfie-Cam Akzente.

Fokus Front-Kamera
Die Frontkamera des Xperia C4 ist in der Tat das herausragende Merkmal des neuen Sony Smartphones. Die Auflösung von 5 Megapixeln ist gut, aber nicht herausragend. Die wahre Stärke liegt aber beim Sensor und beim Weitwinkel-Objektiv. Der Exmor-R-Sensor kommt sonst vor allem bei den Smartphone-Rückkameras oder in Kompaktkameras von Sony zum Einsatz. Er fängt das Licht besser ein als andere Sensoren. Zusammen mit dem LED-Blitz und der HDR-Funktion sorgt er dafür, dass auch Aufnahmen bei wenig Licht gelingen.

Erwähnenswert ist zudem das 25-Millimeter-Weitwinkel-Objektiv, womit deutlich mehr von der Umgebung fotografiert werden kann. So gelingen zum Beispiel auch breite Gruppenselfies. Garniert wird das Ganze mit exklusiver Kamera-Software, zum Beispiel der App AR Mask. Mit ihr können User zum Beispiel ihr eigenes Porträt per Drag-and-Drop über andere Fotos legen - also zum Beispiel über das Gesicht von Freunden.

5,5 Zoll, Octa-Core-Prozessor, 2 GB RAM
Nicht nur die Frontkamera, sondern auch die übrigen technischen Eigenschaften des Xperia C4 können sich sehen lassen. Die Hauptkamera auf der Rückseite löst mit maximal 13 Megapixeln auf, verfügt über einen Autofokus und bringt ebenfalls ein reiches Sammelsurium an Features. Für ordentlich Power sorgt ein 64-Bit-Octa-Core-Prozessor, der zum Beispiel beim Multitasking oder bei anspruchsvollen Games seine Stärken ausspielt.

Das Display misst in der Diagonale 5,5 Zoll, womit  das C4 zu den größeren Smartphones auf dem Markt gehört. Dank Full-HD-Auflösung sollten Inhalte knackig scharf dargestellt werden. Der interne Speicherplatz beläuft sich auf 16 GB (erweiterbar). Der Arbeitsspeicher beträgt 2 GB. Module für WLAN-n, NFC sowie Bluetooth 4.1 sowie ein GPS-Empfänger sind mit an Bord. Neben dem Internet-Zugang via UMTS erlaubt das Modell selbstverständlich auch das Surfen über LTE. Als Betriebssystem ist Android 5.0 installiert.

Das Sony Xperia C4 ist insgesamt ein interessantes Smartphone, das im Juni - wie es heißt - "auf ausgewählten Märkten" erscheinen wird. Ob und wann es nach Deutschland kommt, ist indes noch nicht klar.



Weitere Handy News


Beratung und Service SMARTWEB

Mobilfunkanbieter

Mobilfunkprovider im SmartWeb Check: Tarife & Netze im Test. weiter

Die besten Smartphones

Von Einsteiger bis Premium: Unsere Hitliste der besten Geräte. weiter

Smartphone Test

Bedienung, Ausstattung, Kamera: Geräte im großen Praxistest. weiter

Mobilfunk Report

Quartalsberichte aktuell: Der deutsche Mobilfunk-Markt in Zahlen. weiter