Aktuelle Geschäftszahlen

o2 Mobilfunk im Q1 2024: Die letzten Kundenzahlen vor dem Kahlschlag

SMARTWEB News | , 17:30 Uhr | Ingo Hassa

o2 Telefónica steht in Deutschland vor einer beachtlichen Umwälzung. Auch deshalb ist der Netzbetreiber angriffslustig in das Geschäftsjahr 2024 gestartet. Ein erstes Ausrufezeichen war der neu aufgestellte o2 Familientarif.

o2 Geschäftsbericht - Analyse
o2 Mobilfunk im Q1 2024: Die letzten Kundenzahlen vor dem Kahlschlag 4.67 / 5 6 (6)

Telefónica Kennzahlen - Q1 2024

Logo o2

Kundenverträge

Breitband: 2,387 Mio. (+3,0% yoy)

Mobilfunk: 45,180 Mio. (+1,8% yoy)
davon Postpaid: 28,017 Mio. (+4,9% yoy)
davon Prepaid: 15,239 Mio. (-4,3% yoy)
davon M2M: 1,924 Mio. (+10,8% yoy)

Segmentumsatz

Festnetz: 210 Mio. € (+3,7% yoy)

Mobilfunk (Service): 1,418 Mrd. € (+0,7% yoy)

Mobilfunk (Hardware): 464 Mio. € (-4,2% yoy)

Starker Postpaid-Zuwachs setzt sich fort

Die Gesamtzahl der o2 Mobilfunkkunden hat sich im Q1 2024 um 108.000 auf 45,180 Millionen erhöht. Während die Zahl der Prepaid-Kundenverträge markttypisch weiter abgesunken ist, kletterte die Zahl der werthaltigen Postpaid-Laufzeitverträge im Telefónica-Netz um weitere 331.000 auf 28,017 Millionen.

o2 Mobilfunk Q1 2024

  • Mobilfunkkunden (gesamt)
    45,180 Mio. (+108.000)
  • Postpaid-Kundenverträge
    28,017 Mio. (+331.000)
  • Prepaid-Kundenverträge
    15,239 Mio. (-288.000)
  • Mobilfunk-Serviceumsatz
    1,418 Mrd. € (+0,7% year-on-year)

Achtung: Der große Exodus ist bereits gestartet

Telefónica Deutschland hält inzwischen allerdings auch einige neue Kennzahlen bereit. Diese drehen sich um die sogenannten "Mobilfunkanschlüsse ohne Netzbetreiberanschlüsse Dritter". Hier fasst der Provider die Kundenverträge seiner Kernmarken o2 und Blau sowie den zahlreichen Zweit- und Partnermarken zusammen. Bei den Postpaid-Kundenverträgen verzeichnete das Unternehmen in dieser Kategorie sogar ein Plus von 157.000 Teilnehmern und weist für das Q1 2024 einen Kundenbestand von 16,615 Millionen aus.

Mit dem neuen Zahlenwerk greift o2 einer massiven Umwälzung vor, die in diesem Jahr ins Haus steht. Denn 1&1 hat Anfang 2024 damit begonnen, seine Mobilfunkkunden, die sich teils noch im Vodafone-, in erster Line aber im Telefónica-Netz tummeln, auf das im Dezember gestartete, eigene Mobilfunknetz zu überführen. Damit werden nach und nach rund 11,5 Millionen Mobilfunkverträge - vornehmlich im Postpaid-Bereich - aus der o2 Bilanz verschwinden.

o2 greift mit Kombivorteil an

Um diesem kommenden Einbruch abzufedern, hat o2 direkt zum Jahresauftakt mit ersten Rabattaktionen angegriffen - was bei der Konkurrenz mitunter für milden Unmut gesorgt hat. Im Zentrum stand dabei der verbesserte o2 Kombi-Vorteil, womit der Anbieter dem aktuellen Trend hin zu Familien-Tarifen folgt. Die Sammeltarife versprechen rasches Kundenwachstum und zugleich eine deutliche Stärkung der Kundenbindung - das alles bei wesentlich geringeren Kosten für die Kundengewinnung. Flankiert wurde der neue Kombi-Vorteil mit einer reichweitenstarken o2 Werbekampagne.

Bei dem Vermarktungs-Vorstoß geht es o2 aber nicht nur darum, zusätzliche SIM-Karten an den Mann bringen. Längerfristig sollen das eigene Mobilfunk- und Festnetzgeschäft so verstärkt voneinander profitieren. Schließlich erreicht o2 mit seinem Festnetz-Mix aus DSL, Kabel und Glasfaser praktisch jeden Haushalt in Deutschland. Angesichts der Millionen eigenen Mobilfunkkunden sieht o2 hier natürlich noch großes Wachstumspotenzial für die Zukunft.

Trotz der kommenden Umwälzungen sieht sich o2 gut aufgestellt. Und wenn der Kundenzulauf doch einmal ins Stocken kommen sollte? Dann könne sich der Provider auch durchaus vorstellen, noch ein wenig fester an der Preisschraube zu drehen.

Wie hat sich o2 nun genau im Festnetz-Segment geschlagen? Mehr dazu hier: o2 DSL im Q1 2024 - Festnetz-Internet weiterhin auf Wachstumskurs


Weitere Handy News


Logo o2
Logo DSLWEB Anbieter-Test

o2 Mobilfunk

Handytarif Vergleich

Tarifvergleich starten

Unser Versprechen

Unser Versprechen
  • Kompetent: Tarifexperten seit 2002
  • Unabhängig: Transparent und objektiv
  • Günstig: Immer erstklassige Angebote