o2 Netz 2022/2023

o2 Netzausbau: Erfüllte Ziele und erste Pläne für 2023

SMARTWEB News | , 13:02 Uhr | Oliver Feil

Zum 31. Dezember 2022 hat o2 seine Ausbauzahlen bei der Bundesnetzagentur eingereicht. Damit hat der Netzbetreiber wichtige Ausbauauflagen erfüllt und teilweise sogar übertroffen.

o2 Netzausbau: Erfüllte Ziele und erste Pläne für 2023 4.55 / 5 11 (11)
o2 Netzausbau Techniker

Das Mobilfunknetz von o2 Telefónica hat die letzten Jahre große Sprünge gemacht. Das belegen unter anderem jährliche Netztests, bei denen o2 im Ranking immer weiter nach oben klettert. Der Netzbetreiber baut die eigene Infrastruktur aber nicht nur nach eigenem Ermessen aus. Es gibt strikte Auflagen durch die Bundesnetzagentur, die es einzuhalten gilt. Viele davon hat o2 zum Stichtag 31.12.22 nun erfüllt.

o2 Netz: 100 Mbit für Haushalte und an Verkehrswegen

Bei den frisch erfüllten Ausbauvorgaben ging es nicht mehr nur darum Funklöcher zu schließen, sondern auch eine Mindestgeschwindigkeit von 100 Mbit/s bereitzustellen. In allen Bundesländern sollen mindestens 98% der Haushalte mit 100 Mbit/s und schneller im o2 Netz surfen können. Diese Vorgabe hat o2 erfüllt und teils sogar übertroffen. Deutschlandweit sind nun für 99,3% der Haushalte Geschwindigkeiten ab 100 Mbit/s verfügbar.

100 Megabit pro Sekunde war auch der Richtwert bei der Mobilfunkversorgung von Verkehrswegen. Die wichtigsten Verkehrsstrecken sind nun mit den hohen Geschwindigkeiten bedient. Bei Bundesautobahnen sind es 99,9% und bei Bundesstraßen 99,6%. Bahnstrecken mit täglich mehr als 2.000 Fahrgästen versorgt o2 nun zu 99,2% mit mindestens 100 Mbit/s. Somit hat der Netzbetreiber auch hier die Vorgaben der Bundesnetzagentur erfüllt.

o2 Netzausbau: Weiße Flecken werden geschlossen

Weiße Flecken beschreiben die Gegenden, in denen weder LTE noch 5G verfügbar sind. Eine weitere Auflage der Bundesnetzagentur sieht vor, solche mit dem Aufbau von 500 neuen Basisstationen weiter zu schließen. Die Aufgabe wurde allen drei Netzbetreibern zugeteilt, die hierfür zusammenarbeiten.

In der Verantwortung von o2 liegen etwa 167 Stationen, von denen der Betreiber bereits 61 errichtet hat. Hier gibt es somit noch einiges zu tun. Das Schließen Weißer Flecken steht auch für 2023 weiter auf der Agenda von o2. Zudem steckt der Netzbetreiber mitten im 5G Ausbau. Auch hier soll es zügig weitergehen.


Weitere Handy News


Logo o2
Anbietercheck Logo

o2 Mobilfunk

Handytarif Vergleich

Tarifvergleich starten

Unser Versprechen

Unser Versprechen
  • Kompetent: Tarifexperten seit 2002
  • Unabhängig: Transparent und objektiv
  • Günstig: Immer erstklassige Angebote