Vollständige Abschaltung bis Ende 2021

o2 startet ab 1. Juli die deutschlandweite 3G Abschaltung

SmartWeb News | , 17:00 Uhr |

Telefónica Deutschland beginnt ab 1. Juli schrittweise mit der Abschaltung des o2 3G-Netzes. Die dafür bislang verwendeten Ressourcen sollen bis Ende 2021 vollständig für das leistungsfähigere LTE-Netz zur Verfügung stehen. Los geht es in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern.

o2 startet ab 1. Juli die deutschlandweite 3G Abschaltung 4.25 / 5 4 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (4)
o2 3G Abschaltung

Auf Ankündigung folgen Taten: Telefónica Deutschland beginnt offiziell ab dem 1. Juli mit der Umwandlung von 3G in 4G. Ziel ist es, bis Ende 2021 sämtliche 3G-Frequenzen für den leistungsstärkeren 4G-Standard bereitzustellen. Neben einer höheren Surf-Geschwindigkeit bringt dieser zusätzliche Netzkapazitäten und deutlich kürzere Reaktionszeiten beim mobilen Websurfen.

Die Zukunft im o2 Netz: 4G und 5G im Fokus

Im Zuge der 3G Abschaltung werden die Frequenzen von rund 16.000 3G-Sendern restlos zu 4G umgewandelt. Den Anfang macht das Telekommunikationsunternehmen am 1. Juli in in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern mit den ersten 500 3G-Standorten.

Bis September 2021 sollen weitere 9.500 Standorte in Großstädten wie München, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Essen und Düsseldorf sowie in großen Teilen von Bayern, Schleswig-Holstein, Sachsen, Thüringen und dem Saarland folgen. Schlussendlich ist geplant, die letzten 4.500 3G-Standorte in Metropolen wie Berlin, Hamburg und Leipzig und allen übrigen Regionen bis Anfang Dezember auf o2 LTE umzustellen. Parallel wird weiterhin am bundesweiten Ausbau von o2 5G gearbeitet.

Wechselangebote für o2 Kunden ohne 4G-fähiges Handy

Die allermeisten o2 Kunden sollten im Besitz eines LTE-fähigen Smartphones sein, denn laut Angaben des Netzbetreibers laufen rund 97% aller Daten über das o2 Netz mit LTE. Wer jedoch noch ein auf 3G beschränktes Handy nutzt, kann von den o2 Wechselangeboten profitieren. Alle Bestandskunden können aus einem großen Sortiment an 4G- und 5G-fähigen Smartphones wählen und von dem kostenlosen SIM-Karten-Tausch Gebrauch machen. Dies ist dann möglich, wenn noch eine auf 3G begrenzte SIM-Karte verwendet wird.


Weitere Handy News


Logo o2
Anbietercheck Logo

o2 Mobilfunk