OnePlus 6T mit Mini-Notch und Dual-Kamera?

SmartWeb News vom

OnePlus 6T
OnePlus 6T mit Mini-Notch und Dual-Kamera? 3.8 / 5 10 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (10)

Schon rund ein halbes Jahr nach dem OnePlus 6 lässt der Smartphone-Hersteller wieder von sich hören. Das neue OnePlus 6T ist eine bessere und leicht überarbeitete Version des Vorgänger-Smartphones. Welche Neuerungen wird es in petto haben?

Wie auch bei den letzten Smartphone-Generationen aus der OnePlus-Schmiede, wartet der Hersteller nur ein halbes Jahr nach Release des OnePlus 6 schon mit dem Nachfolger auf. Das OnePlus 6T wird seinen Vorgänger vermutlich im Oktober entthronen. Erste Details und Bilder machen bereits die Runde.

Fangen wir mit der Optik an. Auf den ersten Blick halten sich die äußerlichen Veränderungen in Grenzen. Das Display-zu-Gehäuse-Verhältnis wird allem Anschein nach etwas zunehmen, was wohl dem neuen Design der "Notch" geschuldet ist. OnePlus verabschiedet sich nämlich von der Display-Kerbe à la iPhone X und trumpft mit einer bislang unbekannten "Waterdrop-Notch" auf, also einer tropfenförmigen Aussparung am oberen Rand. Hier sitzt nun nur noch die Frontkamera, während die Ohrmuschel etwas höher im Rahmen zu finden sein soll. Der bislang rückseitig verbaute Fingerabdruckleser soll jetzt außerdem die Front zieren und auch bei der Kopfhörerbuchse hat sich etwas getan. Von dieser müssen zukünftige Käufer aufgrund der steigenden Beliebtheit von Bluetooth-Kopfhörern anscheinend nämlich Abschied nehmen.

OnePlus 6T

Unter der Haube scheint vor allem der Akku an Power zugelegt zu haben. Man spreche nicht mehr von 3.300 Milliamperestunden, sondern von 3.700 Milliamperestunden. Ansonsten sind nur wenige Upgrades zu erwarten. Der Snapdragon-845-Prozessor hat seinen Weg auch in den Nachfolger gefunden, dazu kommt abhängig von der gewählten Ausführung ein Arbeitsspeicher von 6 GB oder 8 GB. Erfreulich ist die Aktualität der Betriebssoftware: Das OnePlus 6T soll nämlich mit Android 9 Pie in die Läden kommen. Die Kamera-Ausstattung bietet bislang noch Stoff für Spekulationen, denn ob und wie sich die Dual-Kamera des Vorgänger-Modells verändern wird, ist noch unklar.

Bleibt noch die Frage: Welchen Preis wird OnePlus auf das Etikett seines neuen Flaggschiffs schreiben? Gerüchten zufolge sind von etwa 550 US-Dollar die Rede. Bei der Farbgebung greift der Smartphone-Hersteller wohl erneut auf Schwarz, Weiß und Rot zurück.



noch keine Kommentare



Weitere Handy News


Beratung und Service SMARTWEB

Icon Internetanbieter

Mobilfunkprovider im SmartWeb Check: Tarife & Netze im Test. weiter

Von Einsteiger bis Premium: Unsere Hitliste der besten Geräte. weiter

Icon Service

Bedienung, Ausstattung, Kamera: Geräte im großen Praxistest. weiter

Icon Deutschlandkarte

Quartalsberichte aktuell: Der deutsche Mobilfunk-Markt in Zahlen. weiter