Sailfish OS: Neues Betriebssystem für alte Smartphones

SmartWeb News | , 09:15 Uhr |

Ältere Android Smartphones werden nicht mehr mit aktuellen Betriebssystem Updates versorgt. Dabei bietet die Software-Aktualisierung nicht nur neue Funktionen, sondern auch eine bessere Performance, könnte als gerade auf alten Geräten viel bewirken. Das neue Betriebssystem Sailfish verspricht da Abhilfe. Es soll bald kostenlos für alle Handys zur Verfügung stehen.

Mehr Geschwindigkeit für ältere Handys
Viele Smartphone User kennen das Problem: Ihre Android Handys erhalten Betriebssystem Updates lediglich zwei Jahre lang. Zudem statten Hersteller ihre Geräte nicht nur mit dem Google Betriebssystem Android aus, sondern setzen eine eigene Bedienoberfläche obendrauf, wodurch es auch innerhalb der 24 Monate zu starken Verzögerungen bei der Auslieferung von Aktualisierungen kommt.

Das alternative Betriebssystem möchte genau hier ansetzen und neue Nutzer gewinnen. Bislang ist das OS nur auf Jolla Smartphones vorhanden, bald soll es aber auch auf Android Handys installierbar sein. In einer ersten Stufe wird Sailfish zunächst als Launcher für das Android-Betriebssystem veröffentlicht werden. Dieser lässt sich wie jede andere App auf dem Android-Smartphone installieren und sorgt für eine geänderte Bedienoberfläche. Kurz nach dem Launcher wird dann das eigentliche Betriebssystem veröffentlicht.

Sailfish OS auf Samsung Galaxys gezeigt
Auf dem gerade zu Ende gegangenen Mobile World Congress in Barcelona wurde Sailfish OS schon im Einsatz auf verschiedenen Smartphones gezeigt. Es lief zum Beispiel auf Samsung Galaxy Smartphones und auf dem Googles Nexus 7 Tablet. Erste Reaktionen von Kritikern lassen aufhorchen. Auch auf älteren Geräten mit weniger Rechenpower lief Sailfish offenbar flüssig und ruckelfrei. Haucht es also alten Smartphones neues Leben ein?

Sollte Sailfish ein Erfolg werden, dürfte das Herstellern nicht gefallen. Die bringen in kurzen Abständen neue Geräte heraus und preisen eifrig ihre Innovationen an, um Verkäufe anzukurbeln. Zwischen der Veröffentlichung des Samsung Galaxy S5 und des S4 lag beispielsweise weniger als ein Jahr, die Neuerungen sind allerdings sehr überschaubar.

Android Apps auf Sailfish nutzbar
Neben der guten Performance von Sailfish sind aber auch einige Funktionen bemerkenswert. Im Rahmen des Multitasking kann zum Beispiel im Hintergrund ein Video laufen, während im Vordergrund eine andere App genutzt wird. Musikhören via Youtube und gleichzeitiges Surfen im Web sind dann möglich.

Ein Problem von Sailfish ist, dass es bislang nur eine kleine Anzahl von Apps für das System gibt, weshalb - dies ist wiederum ein großer Vorteil - auch Android Apps auf Sailfish installiert und genutzt werden können. Allerdings verfügt die Software aus rechtlichen Gründen nicht von Haus aus über einen Zugang zum Google Play Store. Aktuell müssen Nutzer den Weg über den Yandex Appstore nehmen. Eine nachträgliche Installation der Play Store App ist aber ebenfalls möglich.



Weitere Handy News


Beratung und Service SMARTWEB

Mobilfunkanbieter

Mobilfunkprovider im SmartWeb Check: Tarife & Netze im Test. weiter

Die besten Smartphones

Von Einsteiger bis Premium: Unsere Hitliste der besten Geräte. weiter

Smartphone Test

Bedienung, Ausstattung, Kamera: Geräte im großen Praxistest. weiter

Mobilfunk Report

Quartalsberichte aktuell: Der deutsche Mobilfunk-Markt in Zahlen. weiter