Sony Xperia M - neues 4 Zoll-Mittelklasse-Smartphone

SmartWeb News | , 17:15 Uhr |

Sony präsentiert mit dem Xperia M ein weiteres Mittelklasse-Smartphone. Das 4-Zoll-Gerät bietet einen 1 GHz Dual-Core-Prozessor, einen leistungsstarken Akku und eine 5 Megapixel Kamera. Zusätzlich setzt Sony auf neue Funktionen bei der drahtlosen Datenübertragung: Durch "One-touch" soll der Austausch von Daten schnell und durch einfache Berührung zwischen NFC-fähigen Geräten möglich sein. Das Sony Xperia soll im Q3 2013 erscheinen und ca. 240 € kosten.

Solide Ausstattung, edle Optik
Mit Xperia M erweitert Sony die Riege seiner Smartphones im neuen Design und orientiert sich optisch am Premium-Smartphone Xperia Z. Auch beim neuen Modell gibt es ein schlankes, gut verarbeitetes Gehäuse, die leicht abgerundeten Kanten und einen prominenten silbernen Startknopf an der Seite. Ansonsten ist es mit einer Bildschirmdiagonale von 4 Zoll erheblich kleiner als das Xperia Z; die Größe entspricht aber immer noch der eines iPhone 5 oder eines Samsung Galaxy S3 mini und dürfte damit vielen Usern zusagen.

Sony Xperia M

 

Das 4-Zoll Display bietet eine Auflösung von 854 x 480 Pixel, woraus sich eine Pixeldichte von 257 ppi ergibt. Im Inneren arbeiten ein 1 GHz Dual-Core-Prozessor und 1 GB Arbeitsspeicher. Das sollte für eine flotte Bedienung sorgen und auch aufwendige Apps flüssig laufen lassen. Der vorhandene Speicherplatz für Daten liegt zwar bei mickrigen 4 GB, allerdings kann dieser durch den Einsatz einer microSD Karte um bis zu 32 GB erweitert werden. Alle wichtigen Schnittstellen sind vorhanden: GPS, WLAN n, Bluetooth. Als Mobilfunkstandards werden UMTS und HSPA+ unterstützt, allerdings nicht LTE. Zum Fotografieren und Filmen gibt es eine 5-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz, Autofokus und HDR-Funktion.

"One-touch" als Funktion zur drahtlosen Datenübertragung
Wie in vielen Premium-Smartphones ist im Xperia M auch ein NFC-Modul zur drahtlosen Datenübertragung verbaut. Mit der von Sony "One-touch" genannten Funktion können unter anderem Bilder oder Musik über eine schlichte Berührung zwischen zwei Geräten übertragen werden - zum Beispiel zwischen dem Xperia M und einem anderen Smartphone oder einem NFC-fähigen Laptop. "One-touch" bietet noch eine Reihe weiterer Funktion wie das leichte Streamen von Musik über einen Bluetooth-Lautsprecher oder Kopfhörer.

Die Herstellerangaben lassen außerdem auf einen leistungsfähigen Akku schließen. Die Standby-Zeit ist mit etwa 450 Stunden, die Gesprächszeit mit 10 Stunden angegeben. Das Xperia M soll im Laufe des dritten Geschäftsquartals in zwei Ausführungen erscheinen: Die Single-SIM Variante wird voraussichtlich mit Android 4.1 laufen und ca. 240 € kosten, das Dual-SIM-Gerät soll etwas teurer sein und bereits über Android 4.2 verfügen.


Weitere Handy News


Beratung und Service SMARTWEB

Mobilfunkanbieter

Mobilfunkprovider im SmartWeb Check: Tarife & Netze im Test. weiter

Die besten Smartphones

Von Einsteiger bis Premium: Unsere Hitliste der besten Geräte. weiter

Smartphone Test

Bedienung, Ausstattung, Kamera: Geräte im großen Praxistest. weiter

Mobilfunk Report

Quartalsberichte aktuell: Der deutsche Mobilfunk-Markt in Zahlen. weiter