Neuestes Smartphone-Highlight aus Japan: Das Sony Xperia Z

SmartWeb News | , 11:54 Uhr

Ende Februar soll es so weit sein: Der Launch des Sony Xperia Z in Deutschland wird seit seiner ersten Vorstellung auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas Anfang 2013 mit Spannung erwartet. Das neue Sony-Flaggschiff soll in der obersten Liga spielen und ordentlich Druck auf iPhone und Co. ausüben. Dafür hat Sony nicht an der Ausstattung gespart. Das Xperia Z besitzt ein 5 Zoll HD-Display und verspricht Schnelligkeit sowie hohe Widerstandsfähigkeit.

Ein Smartphone aus Glas
Das Sony Xperia Z ist in vielerlei Hinsichten ein innovatives Smartphone. Vielversprechend wirkt bereits ein Blick auf das Design. Dieses wird dominiert von einem 5 Zoll messenden Display, schmalen Kanten und einer Oberfläche aus Mineralglas, welche besonders widerstandsfähig, kratzfest und sogar vollständig wasserdicht sein soll. Darüber hinaus lassen auch die inneren Werte auf ein Top- Smartphone hoffen: Ein 1,5 GHz starker Quad-Core Prozessor und das Betriebssystem Android 4.1 Jelly Bean liefern ausreichend Potenzial für hohe Arbeitsleistung sowie Geschwindigkeit. Und auch für das Highspeed-Surfen im Internet bringt das Smartphone beste Voraussetzungen mit sich, da ein für alle deutschen Frequenzen kompatibles LTE-Modul darin verbaut ist.

 

Top-Technologie für Top-Optik
Bereits das Vorgänger-Modell Xperia T verfügte über hochwertige Display-Technologie für erstklassige Bildwiedergabe. Das Sony Xperia Z schließt hier nahtlos an: Für gestochen scharfe Bilder und überdurchschnittliche Helligkeit setzt Sony für das Display seines neuen Flaggschiffs auf eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln (Full-HD) sowie Mobile Bravia Engine 2 Technologie. Weiterhin erwähnenswert sind die Eigenschaften der Hauptkamera, zu denen beispielsweise die Bildauflösung mit 13 Megapixeln sowie die Videofunktion für Aufnahmen in Full HD zählen.

Wermutstropfen: Das leidige Thema Akku
In der Vergangenheit lag die größte Schwäche der Sony Smartphones in der meist nur mäßigen Leistung des Akkus sowie der fehlenden Möglichkeit, diesen auszutauschen. Für das Xperia Z scheint Sony nun zumindest einen Teil des Problems behoben zu haben. Mit einer Kapazität von 2330 mAh ist der Akku dieses Mal deutlich stärker als es bei früheren Modellen der Fall war. Austauschen lässt er sich jedoch weiterhin nicht.

Fazit:Schön, schnell und funktional, mehr kann von einem Smartphone eigentlich nicht erwartet werden. Gemessen an den bisher bekannten Fakten hat das Sony Xperia Z durchaus das Potenzial, zum Kassenschlager zu werden. Der Einführungspreis beträgt allerdings stolze 649 €. Bleibt also abzuwarten, ob das Xperia Z auch in der Praxis überzeugen kann.



Weitere Handy News


Beratung und Service SMARTWEB

Mobilfunkanbieter

Mobilfunkprovider im SmartWeb Check: Tarife & Netze im Test. weiter

Die besten Smartphones

Von Einsteiger bis Premium: Unsere Hitliste der besten Geräte. weiter

Smartphone Test

Bedienung, Ausstattung, Kamera: Geräte im großen Praxistest. weiter

Mobilfunk Report

Quartalsberichte aktuell: Der deutsche Mobilfunk-Markt in Zahlen. weiter