Spotify startet Gratis-Musik-Streaming für unterwegs

SmartWeb News | , 12:28 Uhr |

Gratis-Musik-Streaming bei Spotify gestartet

Seit März 2012 bietet das finnische Unternehmen Spotify seinen Musik-Streaming-Dienst auch in Deutschland an. Für den Heimgebrauch auf dem PC können Nutzer einen Gratis-Account buchen und unbegrenzt, jedoch mit Werbeunterbrechung, über 20 Millionen Titel streamen. Wer Spotify auch mobil mit dem Tablet oder Smartphone nutzen möchte, zahlt 10 € Monatsgebühr - bis jetzt. Ab sofort gibt es auch hier ein Gratis-Angebot, allerdings mit Einschränkungen.

Für Android und iOS, begrenzt und zufallsbestimmt
Ganz ohne Einschränkungen gibt es den "Spotify Free" Account auch trotz Werbeeinspielung nicht, immerhin muss sich der für monatlich 10 € buchbare Premium-Account eindeutig abgrenzen. So gibt es Apps für die mobile Nutzung etwa nur für Android und iOS Geräte. Zudem unterscheidet sich die Anwendung auf dem Tablet von der auf dem Smartphone.

Wer mobil per Tablet auf Spotify zugreift, kann wie zuhause am PC uneingeschränkt die über 20 Millionen Titel beliebig streamen, allerdings nur im ersten halben Jahr. Danach wird die Nutzung auf wenige Stunden pro Monat begrenzt. Für das Streaming per Smartphone gelten wiederum andere Regeln. Hier kann nur die Shuffle-Funktion genutzt werden. Es lassen sich zwar zuvor festgelegte Playlists abrufen, z.B. von einem bestimmten Künstler, die Wiedergabe erfolgt jedoch willkürlich. Titel können übersprungen aber nicht beliebig ausgewählt werden. Dafür entfällt die zeitliche Einschränkung nach 6 Monaten.

Streaming-Community wächst weiter
Gleichzeitig mit der Erweiterung des Gratis-Dienstes vermeldet Spotify noch weitere Entwicklungen. So ist das Musik-Streaming-Angebot des finnischen Providers ab sofort auch in 20 weiteren Ländern erhältlich. Um weiterhin wachsen zu können, setzt Spotify zudem alles daran, die drei großen Musikfirmen Universal, Warner und Sony, die für den Großteil des internationalen Pop-Portfolios stehen, von ihrem Konzept für werbefinanzierte Streams auf Smartphones und Tablets zu überzeugen. Erste Teilerfolge sind bereits zu vermelden. So werden in den nächsten Tagen die bisher in keinem Streaming-Dienst erhältlichen Alben der britischen Band Led Zeppelin in den Spotify-Katalog aufgenommen.



Weitere Handy News


Beratung und Service SMARTWEB

Mobilfunkanbieter

Mobilfunkprovider im SmartWeb Check: Tarife & Netze im Test. weiter

Die besten Smartphones

Von Einsteiger bis Premium: Unsere Hitliste der besten Geräte. weiter

Smartphone Test

Bedienung, Ausstattung, Kamera: Geräte im großen Praxistest. weiter

Mobilfunk Report

Quartalsberichte aktuell: Der deutsche Mobilfunk-Markt in Zahlen. weiter