Studie: Mobile Versionen vieler Websites wenig nutzerfreundlich

SmartWeb News | , 15:15 Uhr |

Für seine Studie "Deutschland wird mobil – Sind die Unternehmen vorbereitet?" zur Nutzerfreundlichkeit mobiler Website-Versionen hat der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) die Daten der "Google Connected Consumer Study" sowie der "TNS-Infratest-Dual-Frame Telefonbefragung" ausgewertet und kommt zu folgendem Ergebnis: Kaum eine Seite kann durch hohen Bedienkomfort überzeugen. Häufigster Kritikpunkt ist hier Unübersichtlichkeit.

Zu viel Inhalt für kleine Bildschirme
Anscheinend orientieren sich die meisten Website-Betreiber auch für die mobilen Versionen ihrer Online-Präsenzen noch immer an Bildschirmgrößen, wie sie bei stationären PCs und Laptops üblich sind. Dies wäre zumindest eine plausible Erklärung dafür, dass laut BVDW rund 58 Prozent der Smartphone- und Tablet-Nutzer die Unübersichtlichkeit mobiler Website-Varianten kritisieren. Auch ein übermäßiges Scrollen bemängeln insgesamt 26 Prozent. "Meist wenig nutzerfreundlich" war das Urteil von insgesamt 36 Prozent der befragten Besitzer mobiler internetfähiger Endgeräte.

Die nur mäßige Zufriedenheit der Nutzer zeigt sich derweil branchenunabhängig. Sowohl Websites aus den Bereichen Kosmetik/Körperpflege, Medien, Versand und Finanzen sind in Fragen des Bedienkomforts noch steigerungsfähig, als auch solche von Getränke- und Genussmittel-Anbietern sowie von Energieversorgern. Das zeigen die meist mittelmäßigen Benotungen der mobilen Websites, die Nutzer in den Umfragen abgaben. Maximal ein "gut" konnten hier einige wenige Webportale erzielen.

Nutzerzahlen steigen rapide
Für die Anbieter besteht aufgrund der Ergebnisse durchaus Handlungsbedarf, hat sich laut BVDW doch die Zahl der Smartphone-Besitzer in Deutschland innerhalb von zwei Jahren mehr als verdoppelt. Besaßen 2011 rund 19 Prozent der Bundesbürger ein internetfähiges Mobiltelefon, sind es 2013 bereits 40 Prozent. Und auch der Anteil der Nutzer von Tablet PCs ist im gleichen Zeitraum von 3 Prozent auf über 14 Prozent gestiegen. Dementsprechend mehrt sich auch der Zugriff auf Websites über ein mobiles Endgerät. Immerhin 54 % aller Smartphone-Nutzer surfen täglich mobil im Internet. Anscheinend tragen bisher aber nur wenige Website-Betreiber dieser Entwicklung ausreichend Rechnung.



Weitere Handy News


Beratung und Service SMARTWEB

Mobilfunkanbieter

Mobilfunkprovider im SmartWeb Check: Tarife & Netze im Test. weiter

Die besten Smartphones

Von Einsteiger bis Premium: Unsere Hitliste der besten Geräte. weiter

Smartphone Test

Bedienung, Ausstattung, Kamera: Geräte im großen Praxistest. weiter

Mobilfunk Report

Quartalsberichte aktuell: Der deutsche Mobilfunk-Markt in Zahlen. weiter