5G Start in der Mainmetropole

5G der Telekom jetzt auch in Frankfurt

SmartWeb News | , 16:52 Uhr |

Nach Berlin, Bonn, Darmstadt, München, Köln und Hamburg funken jetzt auch in Frankfurt am Main die ersten 5G-Stationen der Deutschen Telekom. Insgesamt 15 Antennen wurden bereits ans Netz genommen, in den kommenden Wochen soll die Anzahl auf mindestens 40 erhöht werden.

5G der Telekom jetzt auch in Frankfurt 4.33 / 5 3 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (3)
Telekom 5G Mobilfunk

Neben Darmstadt ist Frankfurt am Main nun die zweite Stadt in Hessen, die Zugang zum 5G-Netz der Deutschen Telekom erhält. Erste Stationen in der Mainmetropole funken nun im Gallusviertel, in der Nähe des Hauptbahnhofs, am Allerheiligentor und in Rödelheim. Insgesamt 15 Antennen sind bereits an Netz gegangen. In den kommenden Wochen soll die Anzahl erhöht werden: Ziel der ersten Ausbaustufe ist, mehr als 40 5G-Antennen in Betrieb zu nehmen. Vorerst sollen vor allem von Passanten und ÖPNV-Nutzern stark frequentierte und zentrale Plätze in der Innenstadt abgedeckt werden. Dazu gehören unter anderem die Oper, das Bankenviertel oder das Main-Ufer mit Sachsenhausen.

5G: So geht es 2020 nicht nur in Frankfurt weiter

Im kommenden Jahr soll in Frankfurt das 5G-Netz dann sukzessive verdichtet werden, um eine flächendeckende und lückenlose 5G Verfügbarkeit zu gewährleisten. Bis Ende 2020 ist geplant, das gesamte Stadtgebiet großflächig abzudecken. Insgesamt hat die Deutsche Telekom sich zum Ziel gesetzt, im gesamten Bundesgebiet bis zum Ende des nächsten Jahres 1.500 5G-Antennen am Netz zu haben. Die 20 größten deutschen Städte sollen bis dahin nach und nach versorgt werden, für Leipzig sind bereits erste Ausbaumaßnahmen angekündigt.

Um auf das leistungsstarke 5G-Netz der Telekom zugreifen zu können, wird ein 5G-fähiges Smartphone benötigt. Die MagentaMobil-Tarife der Telekom sind bereits auf die neue Technologie ausgelegt. 5G lässt sich mit ihnen ohne zusätzliche Kosten nutzen.


Weitere Handy News


Logo Telekom
Anbietercheck Logo

Telekom Mobilfunk