Telekom erhöht Surf-Geschwindigkeit in Magenta Mobil S

SmartWeb News | , 16:15 Uhr |

Telekom Handytarife

Mehr Internet-Speed für Telekom-Mobilfunkkunden: Der Netzbetreiber hat zum 1. Mai die maximale Datenrate im Smartphone-Tarif "Magenta Mobil S" von 16 Mbit/s auf 25 Megabit pro Sekunde angehoben. An der sonstigen Tarif- und Preisstruktur ändert sich nichts.

Ab sofort: Internetsurfen mit bis zu 25 Mbit/s
Kunden des kleinsten Telekom Smartphone Tarifs surfen ab sofort deutlich schneller im mobilen Internet. Die Telekom hat die maximal mögliche Datenrate in "Magenta Mobil S" zum 1. Mai von bisher 16 Megabit pro Sekunde auf 25 Megabit pro Sekunde angehoben. Die höhere Geschwindigkeit wird überall dort möglich, wo das LTE-Netz der Telekom zur Verfügung steht. Die tatsächlich erzielbare Internet-Geschwindigkeit hängt allerdings auch von der Anzahl der gleichzeitigen Zugriffe innerhalb einer Funkzelle ab, kann also in der Praxis auch darunter liegen. Dennoch dürften Kunden des Tarifs die Speed-Erhöhung bei Downloads und beim Aufbau von Internetseiten deutlich spüren.

Preis bleibt gleich
Nach wie vor erlaubt Telekom Magenta Mobil S die bestmögliche Surf-Geschwindigkeit bis zu einem monatlichen Volumen von 500 MB. Ist dieses erschöpft, wird - wie bei Smartphone Tarifen üblich - bis zum Monatsende gedrosselt (auf 64 kbit/s). Erst zu Beginn der neuen Abrechnungsperiode kann der Kunde wieder bis zu 25 Mbit/s nutzen.

Die übrigen Tarifbestandteile bleiben bestehen: Enthalten ist eine All-Net-Flat zum Telefonieren sowie eine SMS-Flat - beides gültig für alle deutschen Netze. Der Monatspreis beträgt 29,95 €, wird jedoch für Neueinsteiger innerhalb des ersten Jahres auf 26,95 € abgesenkt. Der Musik-Streaming-Dienst Spotify kann zudem 3 Monate lang gratis getestet werden.



Weitere Handy News


Logo Telekom
Anbietercheck Logo

Telekom Mobilfunk