Telekom HotSpots: Kostenloses WLAN an deutschen Bahnhöfen

SmartWeb News | , 14:55 Uhr |

Für den Internetzugang an ihren Bahnhöfen setzt die Deutsche Bahn auf die öffentlichen WLAN HotSpots der Deutschen Telekom. Mit der arbeitet sie auch für ihr neuestes Service-Angebot für Reisende zusammen. Ab sofort kann der Telekom WLAN Zugang nämlich jeden Tag bis zu 30 Minuten gratis genutzt werden. Unangenehme Einschränkung: Die kostenfreie WLAN Einwahl funktioniert nur einmal pro Tag, die tägliche WLAN Zeit auf Start- und Zielbahnhof aufzuteilen, ist nicht möglich.

WLAN HotSpots der Telekom sind aktuell an 105 deutschen Bahnhöfen verfügbar. Eine Liste dieser Bahnhöfe stellt die Bahn zusammen mit weiteren Hintergrundinformationen unter www.bahn.de/wlan bereit.

So funktioniert der kostenlose HotSpot Zugang
Zunächst einmal muss in den WLAN Einstellungen des genutzten Endgeräts das WLAN Netzwerk namens "Telekom" herausgesucht und angewählt werden. Wird dann mit dem Browser eine beliebige Internetadresse angesteuert, erscheint stattdessen erst einmal das Einwahl-Portal des Telekom WLAN HotSpots. Hier muss die eigene Handynummer angegeben werden, an die dann automatisch ein Zugangscode gesendet wird. Dieser lässt sich auf dem HotSpot-Portal zur kostenfreien Einwahl nutzen.

Im Anschluss kann 30 Minuten lang kostenlos über das WLAN im Internet gesurft werden, danach wird der Nutzer automatisch ausgeloggt. Kunden mit Telekom Festnetz- oder Mobilfunk-Tarif können den HotSpot mit ihren T-Online E-Mail Zugangsdaten für 9 Cent pro Minute weiternutzen. Wer kein Telekom Kunde ist, kann einen von mehreren HotSpot Pässen buchen. Für einen Tagespass beispielsweise fallen 4,95 Euro an.

Einige Tarifangebote der Deutschen Telekom, wie zum Beispiel das DSL Komplettpaket Telekom Call & Surf Comfort Plus oder die Mobilfunk-Flat Telekom Complete Comfort M sind übrigens von Haus aus mit einer Flatrate für alle Telekom HotSpots ausgestattet.



Weitere Handy News


Logo Telekom
Anbietercheck Logo

Telekom Mobilfunk