Telekom Prepaid ab Oktober mit mehr Volumen und LTE max

SmartWeb News | , 10:30 Uhr | Thomas Rauh

Telekom Mobilfunkmast

Mehr Volumen, mehr Internet-Speed: Die Telekom hat im Rahmen der IFA verbesserte Prepaid-Tarife angekündigt. Bei Magenta Mobil Start S und M dürfen sich Kunden über mehr Volumen freuen. Die maximale Internet-Geschwindigkeit steigt von 50 auf 300 Mbit/s. Eine Hotspot-Flat gibt's obendrauf.

Die Telekom wertet ihre Prepaid Tarife weiter auf und will sich im Wettstreit mit Vodafone Callya keine Blöße geben. Ab Oktober ergeben sich für die Sparte "MagentaMobil Start" (früher Telekom Xtra) gleich mehrere Veränderungen. Kunden dürfen sich vor allem über mehr Inklusiv-Volumen und eine höhere maximale Geschwindigkeit freuen. Mit dem Schritt zieht die Telekom mit Vodafone gleich und erlaubt auch seinen Prepaid-Kunden die Nutzung der bestmöglichen Internet-Geschwindigkeit via LTE. Im Optimalfall - das heißt, falls vor Ort verfügbar - steigt die Datenrate von bislang 50 Mbit/s auf bis zu 300 Mbit/s.

Die Änderungen bei Magenta Mobil im Detail
Im Wesentlichen unverändert bleibt der bisherige Basistarif MagentaMobil Start. Er heißt zwar ab Oktober "MagentaMobil Start XS", enthält aber weiterhin eine Sprach- und SMS-Flat für das Telekom Handynetz sowie eine Sprach-Flat für eine Festnetznummer nach Wahl. Als neues Inklusiv-Extra kommt eine Hotspot-Flat hinzu, welche die kostenlose Internet-Nutzung von rund 1,5 Millionen Telekom Hotspots erlaubt. Der Preis für die Prepaid-Option beträgt wie bislang 2,95 Euro, gilt allerdings dann für einen Abrechnungszeitraum von 4 Wochen und nicht für 1 Monat. De facto ergibt sich durch die Verschiebung also eine minimale Preiserhöhung.

Da MagentaMobil Start XS ohne Internet Flat versehen ist, sollten Kunden mit Smartphone eines der andere Pakete wählen - Magenta Mobil Start S, M oder L. Sie werden ebenfalls die genannten Leistungen enthalten, bringen aber zusätzlich eine Surf-Flat mit. Als günstigste Lösung dient Start S für 4,95 € pro 4 Wochen. Das Volumen steigt bei dieser Option von 100 MB auf 150 MB. Für die meisten Smartphone-User besser geeignet dürfte Magenta Mobil Start M sein mit künftig 750 MB Volumen (derzeit noch 500 MB). Die Kosten für die Option werden 9,95 € pro 4 Wochen betragen. Schließlich bleibt Magenta Mobil Start L mit 1 GB. Hier senkt die Telekom den Preis von 16,95 € pro Monat auf 14,95 € pro 4 Wochen ab.

Für alle Startpakete verlangt die Telekom künftig einmalig 9,95 €, jedoch sind 10 Euro Startguthaben inklusive. Wer sich für Start M entscheidet, bekommt sogar 20 Euro Startguthaben.



Weitere Handy News


Logo Telekom
Anbietercheck Logo

Telekom Mobilfunk