Vodafone Datenverbrauch 2019

Vodafone im Datenrausch: Rekordwerte für 2019

SmartWeb News | , 15:01 Uhr |

Der zum Jahreswechsel von Vodafone veröffentlichte Datenverbrauch in 2019 liegt allein beim Mobilfunk im neunstelligen Bereich. Hunderte Millionen Gigabyte Daten wurden ausgetauscht. Die Festnetz-Werte setzen nochmal einen obendrauf und zeigen noch höhere Zahlen. Es wurde so viel gesurft wie noch nie.

Vodafone im Datenrausch: Rekordwerte für 2019 4 / 5 2 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (2)
Vodafone Datenverbrauch 2019 - Mobilfunkmast

Video-Streaming und mobiles Surfen, aber auch das Internet der Dinge und die voranschreitende Vernetzung lassen die Nutzung mobiler Daten weiter ansteigen. Kürzlich veröffentlichte Vodafone Angaben zum Datenverbrauch im eigenen Handynetz für das Jahr 2019, welcher neue Rekordwerte erreichte. Doch auch im Festnetz von Vodafone gingen die Zahlen ordentlich nach oben, Stichwort: Kabelglasfaser.

770 Millionen Gigabyte verbrauchte Daten

Das Vodafone Netz wurde 2019 ordentlich in Anspruch genommen. Die Werte des vergangenen Jahres liegen bei 770 Millionen Gigabyte, die innerhalb der 12 Monate verbraucht und ausgetauscht wurden. Somit handelt es sich um eine 40-prozentige Steigerung im Vergleich zum Vorjahr. Heruntergerechnet sind das allein pro Tag etwa 2,2 Millionen GB mit denen gesurft und gestreamt wurde. Vodafone illustriert diese Datenrate sehr anschaulich: 2,2 Millionen GB ermöglichen auf dem Smartphone knapp 90.000 Jahre Netflix-Streaming. 

So spannend die Zahlen sind, sie stellen Vodafone auch vor eine Herausforderung: Diese enormen Datenmengen wollen störungsfrei gehandhabt werden. Doch der Netzbetreiber ist schon dran: Der flächendeckende Ausbau von Vodafone LTE und 5G steht auf der Agenda für 2020 (Handynetze unter der Lupe: Das bietet das Vodafone Netz 2020). 

Neben dem mobilen Surfen zeigen die Zahlen ebenfalls, dass nach wie vor aber auch noch gerne im Mobilfunknetz telefoniert wird. Denn dafür griffen Vodafone Nutzer insgesamt 28 Milliarden Mal zum Smartphone. 

Festnetz-Werte zwölf Mal höher als im Mobilfunk

Die Werte des Vodafone Glasfaser Netzes stellen die aus dem Mobilfunk-Bereich dann doch in den Schatten, denn hier war der Datenverbrauch 2019 ganze zwölf Mal höher. Der Rechner schafft Klarheit: 9 Exabyte (9 Milliarden Gigabyte) Daten wurden über das Vodafone Kabelglasfaser-Netz verbraucht. Die Hälfte davon stammt von Video-Streaming über Dienste wie YouTube oder Netflix. Im Schnitt ergeben sich so 7 Gigabyte verbrauchte Daten pro Haushalt pro Tag.


Weitere Handy News


Logo Vodafone
Anbietercheck Logo

Vodafone Mobilfunk