Vodafone testet LTE Nachfolger: 5G Highspeed in wenigen Jahren

SmartWeb News | , 15:00 Uhr

Die Mobilfunkanbieter Telekom, Vodafone und o2 arbeiten derzeit mit Hochdruck am Ausbau des LTE-Netzes in Deutschland und rüsten dafür ihre Mobilfunkmasten um. LTE soll das mobile Internet erheblich beschleunigen und Schluss mit Surfen im Schneckentempo machen. Jetzt stellt Vodafone bereits die nächste Revolution in Aussicht. Der Mobilfunk der fünften Generation soll schon in wenigen Jahren Datenraten von bis zu 1 Gbit/s bringen.

Test des neuen Mobilkfunkstandards in Dresden
Wie die Sächsische Zeitung berichtet, feilt Vodafone in Dresden bereits am Mobilfunk der 5. Generation. Der Vodafone-Technikvorstand Hartmut Kremling gab im Interview an, dass der Konzern am dortigen Mobilfunk-Lehrstuhl ein Testsystem aufgebaut habe mit dem an neuen Technologien gearbeitet werde. Laut Kremling werde man bald "in die Größenordnung von 1 Gigabit vorstoßen" und alle bisherigen Geschwindigkeiten deutlich in den Schatten stellen. Zum Vergleich: Aktuelle LTE Tarife liefern maximal 100 Mbit/s, mit UMTS sind höchstens 42,2 Mbit/s möglich und in der Praxis surfen die meisten Smartphone-User mit Geschwindkeiten im einstelligen Bereich.

Massiver Ausbau des Mobilfunk- und Festnetzes
Kremling gab außerdem an, dass Vodafone in diesem und im nächsten Jahr weiter massiv in den Netzausbau investieren wolle und dafür mit Ausgaben von über einer Milliarde Euro pro Jahr plant. Einerseits geht es dabei offenbar um eine flächendeckende Verfügbarkeit von LTE, andererseits soll aber auch der Glasfaserausbau voranschreiten. Ziel sei es langfristig ein durchweg leistungsfähiges Netz aufzubauen in dem der Nutzer überall auf hohe Datenraten zurückgreifen kann.



Weitere Handy News


Logo Vodafone
Anbietercheck Logo

Vodafone Mobilfunk