Yourfone ab 1. Juli mit neuem Tarif-Portfolio und den ersten 100 Shops

SmartWeb News | , 15:54 Uhr |

Die Marke Yourfone gehört inzwischen der Drillisch AG

Ab 1. Juli will die Drillisch AG mit der zugekauften Marke Yourfone so richtig durchstarten - dank eigenen Ladenlokalen und neuen Tarifen. In einem Interview mit Telecom Handel haben leitende Vertriebsmitarbeiter von Drillisch und Yourfone nun erste Details zum Angriffsplan verraten.

Bis Jahresende 300 Yourfone Shops geplant 
Die Übernahme von E-Plus durch o2 war für die Drillisch AG Anlass zum Großeinkauf. So hat das Unternehmen von Telefónica nicht nur im großen Stile Netzkapazitäten erworben, sondern zusätzlich einen beträchtlichen Teil der bestehenden Ladenlokale von Telefónica sowie schließlich auch die ehemalige E-Plus Marke Yourfone übernommen (siehe auch SmartWeb Mobilfunk Report Deutschland Q3 2014). Nun kommt der Plan zusammen - unter dem Yourfone-Banner wird Drillisch am 1. Juli seine ersten 100 eigenen Ladenlokale eröffnen.

Nach dem längeren Vorlauf macht Drillisch vor der großen Premiere nun offenbar Tempo, seit Mitte Juni läuft die Umgestaltung der ausgewählten Läden, wobei aktuell jeden Tag rund zehn Läden den neuen Anstrich erhalten. Bei den ersten Yourfone Shops handelt es sich noch komplett um eigene Filialen, noch im Laufe des Julis sollen sich jedoch die ersten Partnershops hinzugesellen. Darüber hinaus bleibt Drillisch bei seiner ambitionierten Planung und visiert als Ziel 300 Yourfone Shops bis Jahresende an.

"Wir werden dafür sorgen, den Wettbewerb da draußen richtig zu entfachen."
Die aggressive Vorgehensweise ist wohl auch angesagt, schließlich fängt Yourfone im stationären Handel bei Null an, gerade auch, was das Geschäft beispielsweise mit Vertragsverlängerungen angeht. Ziel muss es also sein, der Konkurrenz aus dem Stand heraus möglichst viele Bestandskunden abzuluchsen. 

Dazu soll auch ein neues Tarifportfolio beitragen, bei dem "der Endkunde eigentlich in fast jedem Fall deutlich günstiger fahren wird", wenn er von einem der großen Netzbetreiber zu Yourfone wechselt. Wie dieses genau aussehen wird, ist zwar noch nicht bekannt, allerdings soll es mit einem Einsteigertarif inklusive Minuten- und SMS-Paket ab 7,99 Euro starten. Dazu kommen die üblichen All-Net-Flatrates, Datentarife und Smartphone-Bundles. Zwar sollen die Angebote im Online- und Offline-Vertrieb identisch aufgebaut sein, auf Online-Bucher soll allerdings ein zusätzlicher Preisvorteil warten.

In absehbarer Zeit sollen übrigens auch Festnetz-Angebote "auf jeden Fall" in die Yourfone-Shops gelangen. Und das wohl eher früher als später: "Drillisch ist ja bekannt dafür, schnell zu sein. Ich sage mal mittelfristig, und das bedeutet für uns sehr zeitnah". Ob es sich dabei um Komplettpakete von 1&1 DSL handeln wird - United Internet ist einer der größten Anteilseigner der Drillisch AG - wollten die Drillisch-Vertreter allerdings noch nicht verraten.



Weitere Handy News


Beratung und Service SMARTWEB

Mobilfunkanbieter

Mobilfunkprovider im SmartWeb Check: Tarife & Netze im Test. weiter

Die besten Smartphones

Von Einsteiger bis Premium: Unsere Hitliste der besten Geräte. weiter

Smartphone Test

Bedienung, Ausstattung, Kamera: Geräte im großen Praxistest. weiter

Mobilfunk Report

Quartalsberichte aktuell: Der deutsche Mobilfunk-Markt in Zahlen. weiter