ZTE Axon 7 soll ab Juli Galaxy S7 und LG G5 Konkurrenz machen

SmartWeb News | , 13:15 Uhr |

ZTE Axon 7

ZTE gehört hierzulande nicht zu den schillernden Namen unter den Smartphone-Herstellern. Doch verstecken braucht sich der Produzent aus China vor der hiesigen Konkurrenz keineswegs. Einen neuen Beweis liefert ZTE nun mit dem Axon 7 ab. Es soll sich mit Smartphones wie dem Samsung Galaxy S7, dem HTC 10 oder dem LG G5 messen.

Die technische Ausstattung des ZTE Axon 7 liest sich vielversprechend. Als Prozessor kommt der derzeit stärkste Qualcomm-Prozessor zum Einsatz, der Snapdragon 820, welcher eben auch in den beiden letztgenannten Konkurrenten steckt. Hinzu kommen satte 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB Hauptspeicher. Auch beim Display geht ZTE keine Kompromisse ein und stattet das Axon 7 mit einem 5,5 Zoll Quad-HD-Screen aus. Als Betriebssystem ist Android 6.0.1. installiert.

Die Technik steckt in einem schicken Aluminium-Gehäuse, das durch die charakteristischen Lautsprecherausgänge auffällt. Das kommt nicht von ungefähr, denn ZTE verspricht eine hochwertige Klang-Wiedergabe. Musikstücke, Gesang und Sprachausgabe - etwa während der Navigation - sollen "kristallklar und volltönend" wiedergegeben werden.

ZTE Axon 7 in Gold

Hybrid-Slot, 20-MP-Kamera, Fingerabdrucksensor
Einen weiteren Pluspunkt verdient das Axon durch seinen Hybrid-Slot, der entweder eine zweite SIM-Karte für den Dual-SIM-Betrieb oder eine microSD-Karte zur Speichererweiterung fasst. Der Akku bringt es auf eine Kapazität von bis zu 3.250 mAh und soll 16 Stunden Sprechzeit erlauben bzw. 15 Tage im Standby aushalten. Einmal leer, dauert es dank Quick Charge nur rund 100 Minuten bis er wieder voll ist.

Was gibt es sonst noch? - Die Hauptkamera des ZTE Axon 7 löst mit 20 Megapixeln auf und bietet eine f/1.8-Blende, einen Autofokus, einen optischen Bildstabilisator und einen Dual-LED-Blitz. Videos sind in 4K-Qualität mit einer Geschwindigkeit von 30 Bildern pro Sekunde möglich. Die Frontkamera schießt Bilder mit maximal 8 Megapixeln.

An modernen Standards zur Datenübertragung lässt das Axon 7 nichts vermissen. An der Unterseite befindet sich ein USB Typ C Anschluss, Bluetooth 4.2 wird ebenso unterstützt wie WLAN ac und LTE. Wichtig dabei: Das Modell für den deutschen Markt erlaubt die Nutzung aller wichtigen Frequenzbereiche um 800 MHz, 1.800 MHz und 2.600 MHz. Auf der Rückseite unterhalb der Kamera steckt zudem ein Fingerabdrucksensor, der etwa zum Entsperren oder zur Nutzung von Bezahldiensten eingesetzt werden kann.

Ein großes Argument für das ZTE Axon 7 ist natürlich sein Preis. Bei Amazon kann das Smartphone bereits für 449 Euro vorbestellt werden. Damit unterbietet es etwa das Galaxy S7 um über 100 Euro. Als Auslierungstermin wird beim Online-Händler der 30. Juli 2016 genannt.



Weitere Handy News


Beratung und Service SMARTWEB

Mobilfunkanbieter

Mobilfunkprovider im SmartWeb Check: Tarife & Netze im Test. weiter

Die besten Smartphones

Von Einsteiger bis Premium: Unsere Hitliste der besten Geräte. weiter

Smartphone Test

Bedienung, Ausstattung, Kamera: Geräte im großen Praxistest. weiter

Mobilfunk Report

Quartalsberichte aktuell: Der deutsche Mobilfunk-Markt in Zahlen. weiter