Zwei Neue: Sony präsentiert Xperia XZ und Xperia X Compact

SmartWeb News | , 17:45 Uhr | Matthias Bichler

Zwei auf einem Streich: Sony hat in Berlin mit dem Xperia XZ und dem Xperia X Compact zwei neue Smartphones vorgestellt.

Im Vorfeld der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin hat Sony zwei neue Smartphones vorgestellt. Das Xperia X Compact ist wie der Name schon sagt die "Mini"-Ausgabe des Xperia X, das Xperia XZ dagegen wird das neue Smartphone-Flaggschiff des Herstellers.

Vor allem die Daten zu den beiden im Xperia XZ verbauten Kameras lassen aufhorchen, denn sowohl die 23 Megapixel Haupt- als auch die 13 Megapixel Frontkamera sind mit einem Bildstabilisator ausgestattet. Wer das neue Premium-Smartphone von Sony haben möchte, muss sich allerdings noch bis Oktober gedulden, das Xperia X Compact kommt dagegen schon in der kommenden Woche in den Handel.

Sony Xperia XZ: Premium-Smartphone mit Premium-Kamera
Ganz klar, beim neuen Sony Xperia XZ hat Sony den Fokus auf die beiden verbauten Kameras gelegt. Und die technischen Daten der 23 MP Hauptkamera lassen in der Tat auf ein sehr gutes Foto-Handy hoffen: Laser-Sensor, Hybrid-Autofokus, RGBC-IR-Sensor und Fünf-Achsen-Bildstabilisator, der Technologie-Mix soll gerade bei schlechteren Lichtverhältnissen und sich schnell bewegenden Motiven für spürbar bessere Aufnahmen sorgen. Auch für Schnappschüsse ist das Xperia XZ gewappnet, denn nach dem Start der Kamera-App ist das Foto nach 0,6 Sekunden im Kasten. Etwas kleinere Brötchen gebacken werden mit der 12 MP Frontkamera, aber auch hier ist ein Bildstabilisator mit dabei, so dass die Selfies in brauchbarer Qualität möglich sein sollten.

Sony Xperia XZ

Weiterhin bringt das mit einem 5,2 Zoll Full-HD Display ausgestattet Smartphone einen 2,15 GHz Quad-Core Prozessor (Snapdragon 820) sowie einen 3 GB Arbeitsspeicher mit. Apps, Musik, Videos und Fotos können auf dem 32 GB großen internen Speicher abgelegt werden. Wenn der Platz knapp werden sollte, kann dieser mittels einer MicroSD Karte um bis zu 256 GB ausgestockt werden. Das mit einem Fingerabdrucksensor ausgestattete Android 6 Handy bringt es bei den Maßen von 14,6 x 7,2 x 0,81 cm auf ein Gewicht von 161 Gramm. Der 2.900 mAh Akku macht eine Sprechzeit von 17,5 Stunden sowie eine Standby-Zeit von mehr als 24 Tagen möglich. Das wasser- und staubgeschützte Sony Xperia XZ ist ab Oktober für eine unverbindliche Preisempfehlung von 699 € in den Farben Wald-Blau, Mineral-Schwarz und Platin erhältlich.

Sony Xperia X Compact - Es geht auch eine Nummer kleiner
Mit einer UVP von 449 € spielt das bereits ab Anfang September in den Handel kommende Sony Xperia X Compact in einer ganz anderen Liga. Dafür wird hier die ansonsten eher sträflich vernachlässigte kompaktere Handy-Klasse bedient, denn das X Compact bringt es "nur" auf eine Display-Größe von 4,6 Zoll. Die Full-HD Auflösung gibt es hier allerdings nicht mehr, mit der HD-Qualität dürften hier aber allemal noch gute Ergebnisse erzielt werden. Bei der Hauptkamera spendiert Sony hier ebenfalls die 23 Megapixel des großen XZ, allerdings sind die Video-Aufnahmen hier auf Full HD Qualität begrenzt. Die ohne Bildstabilisator auskommende Selfie-Knipse bringt es allerdings nur auf 5 Megapixel.

Sony Xperia X Compact

Beim X Compact ein 1,8 GHz Hexa-Core Prozessor zum Einsatz, weiterhin soll der 2.700 mAh Akku hier für eine vergleichsweise lange Nutzungszeit sorgen. Bei den weiteren Daten bestehen mal abgesehen von der Größe und vom Gewicht keine Unterschiede zum großen XZ, so ist beim in den Farben Nebel-Blau, Nacht-Schwarz und Weiß erhältlichen Sony Xperia X Compact beispielsweise auch der seitliche Fingerabdrucksensor mit dabei.



Weitere Handy News


Beratung und Service SMARTWEB

Mobilfunkanbieter

Mobilfunkprovider im SmartWeb Check: Tarife & Netze im Test. weiter

Die besten Smartphones

Von Einsteiger bis Premium: Unsere Hitliste der besten Geräte. weiter

Smartphone Test

Bedienung, Ausstattung, Kamera: Geräte im großen Praxistest. weiter

Mobilfunk Report

Quartalsberichte aktuell: Der deutsche Mobilfunk-Markt in Zahlen. weiter