Nokia Lumia 920 Test

Premium-Klasse der Windows-Smartphones - das Nokia Lumia 920

SmartWeb Test vom , 0 83 / 100
Nokia Lumia 920

Mit dem Lumia 920 versucht Nokia endlich wieder Anschluss an erfolgreiche Zeiten zu finden. Die Konkurrenten Apple und Samsung haben den einstigen Branchenprimus auf dem Handymarkt längst überholt, nun also der Neuanfang? Anders als die Konkurrenz setzt Nokia bisher nicht auf Android (bzw. iOS), sondern ausschließlich auf das Windows Betriebssystem. Nokia hat mittlerweile eine ganze Reihe von Windows-Smartphone auf dem Markt, das Lumia 920 ist das bislang beste und teuerste im Modell-Portfolio. Wir haben uns das Lumia 920 genau angeschaut und ausführlich getestet.


Nokia Lumia 920
"gut"
83/100
Stand: 18.02.15

Einschätzung

  • sehr gute Verarbeitung
  • schönes Design
  • flüssige Bedienung
  • hochwertige Kamera mit Zeiss-Optik
  • großes, scharfes Display
  • kleinere App-Auswahl im Windows-Store
  • relativ hohes Gewicht

Test-Fazit

Es dürfte Geschmackssache bleiben, ob man sich als User für Apple (iOS), Android oder Windows als Betriebssystem entscheiden möchte. Fakt ist, wer ein Windows Phone möchte, findet derzeit kein besseres als das Nokia Lumia 920. Schon die Optik ist gelungen. Das Gerät ist rundum gut verarbeitet, wirkt hochwertig und überzeugt in puncto Hardware und Bedienung: Alles läuft flüssig und ohne Ruckler; sämtliche Extras, die ein modernes Smartphone haben sollte, sind an Bord. Und auch die Kamera schießt überwiegen sehr gute Schnappschüssen.

Bedienung, Menüführung, Funktionen

Nokia und Windows haben dem Lumia 920 als Betriebssystem das neue Windows Phone 8 verpasst. Zentrales Element sind die Live-Kacheln, die einerseits als direkte Links zu den dahinter verborgenen Anwendungen dienen, andererseits aber auch Infos wie zum Beispiel Nachrichten, E-Mail-Eingänge oder das Wetter anzeigen. Die Liste der gesamten Apps lässt sich mit einem Wisch nach links anzeigen. Überhaupt setzt Microsoft auf eine einfache Bedienung und erspart dem User unzählige Untermenüs. Auch Smartphone-Einsteigern sollte der Umgang mit dem Gerät leichtfallen. Einzig störend: die App-Liste lässt sich nicht ordnen oder gruppieren. Sind viele Apps installiert, wird das schnell unübersichtlich.

Das Lumia 920 besitzt zwar "nur" einen Dual-Core-Prozessor - das Samsung Galaxy S3 wartet hier mit vier Kernen auf - die Komponenten sind aber sehr gut auf Windows Phone 8 abgestimmt, sodass sich das Smartphone jederzeit sehr schnell und flüssig bedienen lässt. Auch das 4,5 Zoll Display ist gelungen, wirkt hell und scharf und ist zudem überaus reaktionsfreudig. Der User kann es im Winter sogar mit Handschuhen bedienen - in unserem Test klappte das ausgesprochen gut.

Die Nachteile beim Umgang mit dem Gerät beziehen sich vor allem auf das Betriebssystem Windows Phone 8. Im Vergleich mit Android-Smartphones gibt es weniger Einstellungs- sowie Anpassungsmöglichkeiten und vor allem eine deutliche kleiner App-Auswahl.

Ansprechende Verarbeitung, sehr gute Kamera, volle Navi-Lösung

Auch optisch ist das Lumia 920 sehr ansprechend gestaltet, die Form, die verwendeten Materialien und die Verarbeitung signalisieren: Hier handelt es sich um Nokias Top-Smartphone. Allerdings ist es deutlich schwerer als die meisten Konkurrenz-Geräte, was nicht jedem gefallen dürfte. Uns hat das im Test weniger gestört, da das Gerät sehr gut in der Hand liegt. Zudem begeistern die vielen erhältlichen Farbvarianten.

Viel hat Nokia im schon im Vorfeld von der Kamera des Lumia 920 versprochen. Sie besitzt als erste Smartphone-Kamera einen integrierten Bildstabilisator, der auch bei schlechten Lichtverhältnissen scharfe Fotos ermöglichen soll. In unserem Kameratest überzeugten die Resultate. Die Kamera des 920 kommt mit Schummerlicht deutlich besser zurecht als anderen Smartphone-Kameras; Aufnahmen bei Sonnenschein machen fast gar keine Probleme, nur die Farbtreue ist nicht immer ganz gegeben.

Positiv ist außerdem, dass Nokia eine vollwertige Navigations-Lösung bereitstellt, die auch offline funktioniert. User können ihr Lumia 920 also zum Beispiel auch im Ausland ohne Internetverbindung als Navigationsgerät betreiben.

Nokia Lumia 920 Farben
Die verschiedenen Farben des Nokia Lumia 920

In Optik, Haptik und Gebrauch: Überzeugendes Windows-Smartphone

Android, iOS oder Windows-Phone - die Wahl des Betriebssystems bleibt beim Smartphone-Kauf Geschmackssache. Unter den Windows-Phones ist das Nokia Lumia 920 aber klar die beste Wahl, wenngleich es nicht zu den günstigen Geräten zählt.

Es überzeugt mit schönem Design, sehr guter Bedienbarkeit und hochwertigen Komponenten. Ein großes Plus ist zudem das Navigations-System mit kostenlosen Karten-Inhalten zum Download.

Bereich und Gewichtung Kriterien Testurteil weitere Infos

Bedienung und Display

Gewichtung 40%

  • äußeres Design, Verarbeitung
  • Menüführung, Bedienfreundlichkeit
  • Reaktionsfreudigkeit, Farbdarstellung

84/100

Bedienung

Funktionen und Ausstattung

Gewichtung 40%

  • Leistung Hardware-Komponenten
  • Eigenschaften, Funktionen im Detail
  • Akku: Austauschbarkeit und Leistung

80/100

Ausstattung

Kamera

Gewichtung 20%

  • Kameraeinstellungen- und Funktionen
  • Bild- und Videoqualität

86/100

Kamera

Gesamtwertung

alle

83/100

Zur Testübersicht