eSIM bei o2

Kostenlos wechseln: So funktioniert die eingebaute SIM-Karte

Kein lästiges Hantieren mehr mit Mini-, Micro- oder Nano-SIM-Karte, stattdessen wird der eigene Mobilfunktarif einfach direkt auf dem Smartphone, Tablet oder der Smartwatch selbst freigeschaltet - das ist das Konzept hinter der eSIM. o2 ist einmal mehr ganz vorne mit dabei und unterstützt die eSIM mit allen Laufzeitverträgen. Wir erklären, wie das Ganze funktioniert.

Aktualisiert 25.05.2020
eSIM bei o2 - Geräte, Tarife und Aktivierung 3.73 / 5 22 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (22)

Was ist eine eSIM eigentlich?

Man kennt das: Nach der Bestellung seines neuen Mobilfunktarifs muss der Nutzer zunächst auf die Lieferung der zugehörigen SIM-Karte warten, die dann in das jeweilige Endgerät eingelegt und schließlich per PIN-Code freigeschaltet wird. Wer auf einem Smartphone oder Tablet unterschiedliche Tarife nutzen möchte (z.B. auf internationalen Reisen), der benötigt entweder ein Gerät mit mehreren Kartenschächten (Dual-SIM) oder muss entsprechend immer wieder mit den verschiedenen Chip-Kärtchen herumfrickeln.

Es geht aber auch anders: Mittlerweile sind schon einige Geräte auf dem Markt, die stattdessen mit einer eSIM ("embedded SIM") bestückt sind. Der fest verbaute Chip ersetzt die klassische Mini-, Micro- oder Nano-SIM. Das Jonglieren mit verschiedenen Karten und Kartenformaten entfällt hier, die Zugangsdaten werden direkt auf die im Gerät eingebaute eSIM heruntergeladen.

Für welche Tarife bietet o2 die eSIM Unterstützung an?

Die eSIM kann mit sämtlichen o2 Laufzeitverträgen genutzt werden, dazu gehören auch Alttarife und die monatlich kündbaren Flexverträge. Ausgeschlossen sind lediglich die o2 Prepaid-Tarife. In Zukunft sollen aber wohl auch Prepaid-Angebote unterstützt werden - zeitlich will sich o2 hier aber noch nicht festlegen.

Mit welchen Geräten kann die eSIM bei o2 genutzt werden?

Noch ist die Anzahl der Geräte mit eSIM Unterstützung recht überschaubar. o2 selbst bietet unter anderem die folgenden eSIM Geräte an: iPhone XS, iPhone XS Max und iPhone XR, das iPad Pro sowie die Smartwatch-Modelle Apple Watch (Series 3 & 4) und die Samsung Galaxy Watch LTE.

Logo o2
Anbietercheck Logo

o2 Mobilfunk

Wie kann ich die eSIM bei o2 bestellen?

Zunächst läuft auch bei o2 noch alles über die klassische SIM-Karte. Neukunden bestellen so auch erst einmal einen ganz normalen Tarif mit SIM-Karte. Wer auf die eSIM wechseln möchte, kann seine vorhandene SIM-Karte im Anschluss gegen die eSIM "eintauschen". 

Das ist weniger aufwändig als es vielleicht klingt. Der Austausch läuft nämlich komplett über die Mein o2 App oder das Mein o2 Online-Kundencenter. Etwas versteckt ist die Funktion dann aber doch. Im Menü "Tarif & SIM-Karte" geht es dazu auf den Unterpunkt "SIM-Karte verwalten", danach auf "SIM-Karte bestellen".

Hier muss schließlich der Punkt "Ersatz SIM-Karte" ausgewählt werden. Jetzt kann der Nutzer endlich angeben, wodurch die alte SIM-Karte denn ersetzt werden soll - die eSIM. Im Warenkorb muss die eSIM Bestellung schließlich mit einem Klick auf "Kostenpflichtig bestellen" abgesegnet werden. Aber keine Sorge - wie auch die Kostenaufstellung auf der Seite zeigt, ist der Wechsel auf die eSIM komplett gratis.

Wie funktioniert die eSIM Aktivierung bei o2?

Jetzt muss noch das neue eSIM-Profil auf das Endgerät heruntergeladen und aktiviert werden. Die eigentliche Aktivierung erfolgt unter der Webadresse www.o2.de/goto/esim-aktivierung - wer die eSIM gerade bestellt hat, bekommt im Shop direkt einen Link dorthin angeboten.

Die eigentliche Aktivierung des neuen eSIM-Profils kann einige Minuten dauern. Steht das Profil bereit, kann es über einen QR-Aktivierungscode auf das Smartphone, das Tablet oder die SmartWatch heruntergeladen und installiert werden - eine detaillierte Anleitung hierzu findet sich im Handbuch des jeweiligen Geräts. Das eSIM-Profil bzw. der zugehörige QR-Code kann jederzeit im Mein o2 Kundencenter und der Mein o2 App eingesehen werden.

Mehr Infos zu o2

Logo AngebotsCheck

Weiterlesen: o2 Free im Check


Tariftipp

o2 Free M

Unsere Redaktions-Empfehlung: o2 Free M ist ganz klar die erste Wahl und bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Kunden bekommen nicht nur eine Allnet Flat zum unbegrenzten Telefonieren und SMS-Schreiben, sondern auch eine Internet Flat mit satten 20 GB Volumen. LTE ist in den Netzen von Telefónica immer inklusive.

Smartphones bei o2

Weiterer Pluspunkt: Online-Rabatt und hohe Preisnachlässe auf Smartphones in Kombination mit dem Tarif. Bei Auswahl eines Handys fallen noch ein einmaliger sowie ein monatlicher Aufpreis für das Smartphone an. Zusätzlich kommt der Anschlusspreis von 39,99 € dazu.

Monatspreis 29,99 €

Telefonie

Flat ins dt. Festnetz
Flat in alle Handynetze

Internet

Internet Flat
bis zu 225 Mbit/s
20 GB Highspeed
danach 32 kbit/s

SMS

SMS Flat

Aktion bis 30.06.

  • Smartphones zum Vorzugspreis zubuchbar
  • o2 Boost: für 5 € mehr 40 GB statt 20 GB