o2 Free Connect Anwendungen im Überblick

Für wen lohnt sich o2 Free mit Connect?

Smartwatch, GPS-Tracker & Co.: Mit der o2 Free Connect-Funktion können Neu- und Bestandskunden jetzt auch Smart Devices und Wearables parallel zu ihrem Smartphone mit einem zentralen Vertrag nutzen. Für wen sich die Anschaffung der zusätzlichen SIM-Karten lohnt und welche Anwendungsmöglichkeiten es gibt, fassen wir hier zusammen.

Aktualisiert 14.09.2021
o2 Free Connect - Anwendungen im Überblick
4.67 / 5 3 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (3)

Für die Geräteliebhaber unter den Neu- und Bestandskunden von o2 eröffnet der Mobilfunkanbieter neue Möglichkeiten zum mobilen Surfen unterwegs. Die Connect-Funktion ist seit Juni 2018 in allen o2 Free Tarifen inklusive und lässt sich ohne Extrakosten einsetzen. Das neue Feature erlaubt es allen Nutzern zusätzlich zu ihrer Haupt-SIM-Karte zwei weitere Multi-Cards für Telefonie und Daten sowie maximal sieben reine Data-Cards für ihre mobilen Endgeräte zu bestellen. Der Clou daran: Alle beziehen ihr Datenvolumen von demselben Tarif und können so zentral von der Mein-o2-App verwaltet werden.

An dieser Stelle kommt bei so manchen o2-Kunden vermutlich die Frage auf, welche Geräte mit den zusätzlichen SIM-Karten kompatibel sind und wie sie von der mobilen Datenversorgung profitieren können. Alle Fragen zu den Anwendungsmöglichkeiten und der Gerätekompatibilität beantworten wir hier.

Für wen lohnen sich die Multi- und Datacards?

Die Connect-Funktion der o2 Free Tarife sollte sich vor allem für die Verbraucher als nützlich erweisen, die gerne unterwegs mit verschiedenen Geräten online sind. Ob das Datenvolumen nun innerhalb der Familienbande mit mehreren Geräten geteilt wird, der Wander-Fan mit seinem Outdoor-Smartphone die Online-Navigation zurate ziehen will oder die Bloggerin mit ihrem Fitness-Tracker immer bestens über ihre Kondition informiert sein möchte - laut o2 kommen mit Connect alle auf ihre Kosten.

Einzige Voraussetzung für die Nutzung mehrerer Geräte mit der Connect-Funktion ist die Kompatibilität dieser mit den SIM- und Datenkarten. Zur reibungslosen Anwendung müssen die Geräte selbstverständlich einen Karten-Slot vorweisen können. Bei einigen Gerätemodellen, beispielsweise bei Tablets, ist dies nämlich nicht immer der Fall. Ein 3G/UMTS-Modul ist demnach unerlässlich, noch besser ist man mit 4G/LTE bedient. Sollte das Gerät über keines dieser Module verfügen, kann damit praktisch nur zu Hause oder in öffentlichen WLAN-Hotspots gesurft werden.

Doppeltes Datenvolumen mit o2 Free Boost

Wer die Connect-Funktion nutzen will, muss zum Tarif zuerst o2 Free Boost hinzubuchen. Damit lässt sich das inkludierte Datenvolumen unkompliziert zu jedem o2 Free Tarif gegen einen Aufpreis von nur 5 Euro im Monat verdoppeln.

Weitere Informationen: o2 Free Boost

Welche Gerätetypen sind für die Connect-Funktion geeignet?

Unter welchen Voraussetzungen die mobilen Geräte mit einer SIM-Karte bestückt werden können, ist nun kein Geheimnis mehr. Die Palette an kompatiblen Devices ist denkbar breit und auch die gebotenen Anwendungsmöglichkeiten lassen viel Spielraum.

Immer und überall erreichbar: Telefonieren und surfen mit Handy, Tablet & Co.

Mit o2 Free Connect kann auch unterwegs für Unterhaltung gesorgt werden. Ein o2 Free Tarif mit Connect-Feature und ein Tablet sind alles, was benötigt wird, um die Lieblingsserien auch unterwegs auf einem großen Bildschirm streamen zu können. Mit einer Multicard steht sogar der Telefonie nichts im Wege.

Auch für Geschäftsleute, für Outdoor-Begeisterte und für diejenigen, die sich nicht von ihrem Nostalgie-Handy trennen können, sind die SIM-Karten eine interessante Option. Die Multikarten eignen sich, ebenso wie die Haupt-SIM-Karte, zum Telefonieren und laufen auch über ein und dieselbe Rufnummer. Gesurft wird zunächst mit 225 Mbit/s, nach Verbrauch des gebuchten Datenvolumens greift die Drosselung. Dann geht es runter auf  bis zu 32 kBit/s.

Smartwatches & Co.: Digitale Alltagshelfer mit Daten füttern

Die smarten Wearables sind mittlerweile bei so einigen Tech-Usern fester Bestandteil ihrer täglichen Ausstattung. Wer gerne Sport treibt, kann das Smartphone fortan zu Hause lassen und seiner Smartwatch den Vortritt lassen. Telefonieren, E-Mails prüfen, Musik hören und auch das Tracken von Leistungsdaten sind mit der Connect-Funktion kein Problem mehr.

Eine weitere Anwendungsmöglichkeit bieten GPS-Tracker, um Gegenstände oder Lebewesen ausfindig zu machen. Ob nun das Reisegepäck gesichert werden soll, der Autoschlüssel verloren gegangen ist oder der geliebte Vierbeiner wieder einmal beim Gassigehen zu weit vorausgelaufen ist - mit der Datenversorgung durch o2 Connect sollte ein GPS-Tracker die Ortung durchführen können.

Mit Freunden gemeinsam über Hotspots und WLAN-Router surfen

Wer gemeinsam mit Freunden das Internet durchforsten, Musik streamen oder die sozialen Netzwerke unsicher machen will, ist ohne eine funktionstüchtige WLAN-Verbindung in der Regel mit einem mobilen WLAN-Router gut beraten. Notwendig hierfür ist eine datenfähige SIM-Karte, die dank o2 Connect ganz einfach über den persönlichen Kundenbereich und die Service-App bestellt werden kann.

Und sollte auf einer langen Autofahrt mal Langeweile aufkommen, lässt sich das Datenvolumen flexibel über einen mobilen Hotspot mit allen Insassen teilen, sodass jeder im Internet mit LTE-Highspeed unterwegs ist.

o2 Free Connect - Anwendungen im Überblick
Der neue o2 free connect – hier für dich erklärt.

Geräte für o2 Free mit Connect im Überblick:

  • Smartphones
  • Smartwatches
  • Tablets
  • Fitness Tracker
  • GPS Tracker
  • Mobile Router
  • Mobile Hotspots
  • Car WiFi
  • Netbooks
  • Surfsticks
  • Überwachungskameras und Action-Cams
Logo o2
Logo AngebotsCheck

Weiterlesen: o2 Free im Check


Tariftipp

o2 Free M

Unsere Redaktions-Empfehlung: o2 Free M ist ganz klar die erste Wahl und bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Kunden bekommen nicht nur eine Allnet Flat zum unbegrenzten Telefonieren und SMS-Schreiben, sondern auch eine Internet Flat mit satten 20 GB Volumen. LTE ist in den Netzen von Telefónica immer inklusive.

Smartphones bei o2

Weiterer Pluspunkt: Online-Rabatt und hohe Preisnachlässe auf Smartphones in Kombination mit dem Tarif. Bei Auswahl eines Handys fallen noch ein einmaliger sowie ein monatlicher Aufpreis für das Smartphone an. Zusätzlich kommt der Anschlusspreis von 39,99 € dazu.

Monatspreis 29,99 €

Telefonie

Flat ins dt. Festnetz
Flat in alle Handynetze

Internet

Internet Flat
LTE bis zu 225 Mbit/s
5G bis zu 300 Mbit/s
20 GB Highspeed
danach 32 kbit/s

SMS

SMS Flat

Aktion bis 30.09.

  • Smartphones zum Vorzugspreis zubuchbar
  • o2 Boost: für 5 € mehr 40 GB statt 20 GB