Logo o2
Logo AngebotsCheck

o2 Free: Erfahrungsbericht zur Unendlich-Flat

Wie schlägt sich die o2 Free Allnet-Flat im SmartWeb Praxistest?

Mal sind es 1,2 oder 3 GB, Premium-Tarife kommen auch gerne mit 20 GB oder mehr ins Haus: Allen Tarifen gemeinsam ist das endliche monatliche Highspeed-Volumen. o2 macht bei seinen Free-Tarifen - zumindest ein bisschen - Schluss mit dieser Praxis und stellt eine Unendlich-Flat zur Verfügung. Was das in der Praxis bedeutet, zeigt unser Erfahrungsbericht zu o2 Free.

Aktualisiert 10.10.2018
o2 Free: Erfahrungsbericht zur Unendlich-Flat 3.95 / 5 119 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (119)
o2 Free Erfahrungsbericht

Was steckt hinter dem "Endlos Surfen" bei o2 Free

Endlos Surfen, so bewirbt o2 vollmundig seine o2 Free Tarife. Genaugenommen gibt der Mobilfunkanbieter hier sogar eine Weitersurf-Garantie aus: Auch wenn das monatliche Inklusiv-Volumen aufgebraucht ist, soll weiterhin der Zugriff auf das Internet in ordentlicher Geschwindigkeit möglich sein. Doch wie geht das konkret vor sich?

Je nach gebuchtem Tarif stellt o2 jeden Monat ein Highspeed-Kontingent im Korridor zwischen 1 und 25 GB zur Verfügung. Als Surfspeed stehen im genutzten o2 LTE Netz maximal 225 Mbit/s zur Verfügung, wobei dieser Spitzenwert noch nicht überall erreicht werden kann. Wenn das LTE Datenvolumen versurft ist, drosselt o2 die Höchstgeschwindigkeit herunter.

Also eiegentlich kein Unterschied zu den anderen Providern, wo kommt nun aber die Endlos Flat zum Tragen? Normalerweise stehen nach der Drosselung nur noch 32 oder 64 kbit/s zur Verfügung, der Internetanschluss ist damit nahezu unbrauchbar. o2 dagegen macht nach der Drosselung noch einen Surfspeed von bis zu 1.000 kbit/s möglich, damit lassen sich beispielsweise Webseiten abrufen und auch die Kommunikation per WhatsApp oder E-Mail geht problemlos vonstatten. Allerdings - und das ist eventuell der Haken an der Sache - ist nach der Reduzierung des Surfspeeds kein Zugriff mehr auf das o2 LTE Netz möglich, denn es steht dann bis zum Monatsende nur das UMTS Netz von Telefónica Deutschland zur Verfügung.

Soweit also die graue Theorie, in unserem Praxistest haben wir überprüft, ob mit o2 Free wirklich endlos gesurft werden kann. Spannend ist gerade auch die Frage, ob sich nach der Drosselung das fehlende o2 LTE Netz auf das Surf-Erlebnis ausgewirkt hat.

o2 Free Erfahrungsbericht Teil I: Surfen im o2 LTE Netz

Die Netzmodernisierung auf den modernen LTE Mobilfunkstandard hat zu einer deutlichen Verbesserung der LTE Verfügbarkeit geführt. Dies wirkt sich natürlich auch bei den o2 Free Tarifen positiv auf die Netzqualität in der Praxis aus. Wenig überraschend konnten wir in der Stuttgarter Innenstadt recht flott im Internet surfen, am rege frequentierten Schlossplatz hatten wir ebenfalls keinerlei Verbindungsprobleme (vgl. Abb. 1). Also kurz zusammengefasst: In der Stadt ist alles bestens.

Wie sieht es jetzt aber in ländlicheren Gebieten aus? Hier kommt es in der Tat auf den Standort an, während wir beispielsweise in Lonsingen auf der Schwäbischen Alb von einer sehr guten LTE Verfügbarkeit (aber keiner UMTS Verfügbarkeit) profitieren konnten (vgl. Abb. 2), sah dies nur ein paar Kilometer weiter in Trochtelfingen schon ganz anders aus. Eine Einbuchung ins o2 LTE Netz war hier nicht möglich (vgl. Abb. 3). Zur Ehrenrettung muss hier aber angemerkt werden, dass immerhin auf das 3G Netz zurückgegriffen werden konnte. Im UMTS Netz von o2 sind dann zwar keine 225 Mbit/s aber immer noch recht schnelle 42,2 Mbit/s erreichbar.

Zugegeben, unser Praxistest ist nicht repräsentativ, allerdings bleibt festzuhalten, dass das o2 Netz im Ballungsraum deutlich besser aufgestellt ist als auf dem Land. Dies gilt aber natürlich nicht nur bei o2, sondern auch bei der Telekom und bei Vodafone.

Unser Fazit: Wer sich überwiegend in Städten aufhält, kann getrost zu einem o2 Free Mobilfunktarif greifen.

DSLWEB Deals

Mit Gutscheincode: 240 € Extra-Rabatt auf iPhone X & iPhone 8

Heißer Tipp: Mit dem passenden Gutscheincode lassen sich bei o2 attraktive Extra-Vergünstigungen herausholen. Aktuell gibt es so zusätzlich 240 € Rabatt auf o2 Free Tarife mit iPhone X oder iPhone 8. Gültig bis einschließlich 5.11. - Ein Spitzen-Deal!

Zu den o2 Gutscheincodes

DSLWEB Deals

o2 Free Erfahrungsbericht Teil II: Surfen mit o2 Endlos-Flat

Das wirklich spannende im Praxistest war allerdings die Frage, wie sich der o2 Free Tarif nach erfolgter Drosselung schlagen würde. Um es vorweg zu nehmen: Erstaunlich gut: In der Stadt war das Surfen im Internet trotz angezogener Handbremse durch die Bank problemlos möglich und auch auf der Autobahn konnten wir gute Ergebnisse erzielen.

Die deutlich langsamere Surfgeschwindigkeit führt natürlich hier und da beim Surfen im Internet zu einem verlängertem Seitenaufbau, aber beispielsweise WhatsApp-Nachrichten oder E-Mails laufen ruckzuck durch. Auch beim Senden von Daten sorgen die nach der Drosselung recht großzügig bemessenen 1.000 kbit/s für ordentliche Werte.

Auf zwei längeren Autobahn-Fahrten wollten wir es dann genau wissen und unterzogen den gedrosselten o2 Free Tarif einem Härtetest: Dabei fungierte unser Test-Smartphone als Hotspot für zwei Tablets, auf denen YouTube Videos abgerufen wurden. Und das Ergebnis konnte sich sehen lassen, die Internet Verbindung stand fast durchgängig zur Verfügung. Nur in sehr ländlichen Gebieten kam es hier und da zu kurzen Aussetzern. Also unterm Strich ein gutes Ergebnis für das hier genutzte o2 UMTS Netz.

Unser Fazit: Keine Frage, Highspeed ist mit dem gedrosselten o2 Free Internetanschluss nicht mehr drin. Recht  ordentlich kann aber auch dann noch immer im World Wide Web gesurft werden - und darum geht es hier ja in erster Linie.

o2 Free - das ist alles nach der Drosselung noch problemlos möglich
o2 Free - das geht nach der Drosselung
o2 Free Erfahrungsbericht Ergebnis

Ganz klar, aufgrund der Drosselung ist o2 Free immer noch weit entfernt von einer "echten" Internet Flatrate für das Smartphone. Dadurch, dass die Reduzierung der maximalen Surfgeschwindigkeit recht großzügig gehandhabt wird und aufgrund der guten o2 UMTS Verfügbarkeit ist o2 hier aber doch schon recht nah dran. Besser wäre es freilich, wenn das o2 LTE auch mit gedrosseltem Surfspeed zur Verfügung stehen würde. Aber was nicht ist, kann ja noch werden und eventuell wird o2 den LTE Zugang nach einem weiteren Netzausbau in Zukunft bei den Free Tarifen generell freischalten. Wünschenswert wäre das jedenfalls!

Zum Anbieter

Auf den weiteren Seiten zum o2 Free Erfahrungsbericht haben wir uns die Tarif- und die Smartphone-Auswahl näher angesehen, ebenso unter der Lupe sind die Service-Angebote. Abschließend im Fokus steht schließlich die Netzqualität bei o2 Free; Hauptfrage hierbei: Sind zwei Netze tatsächlich besser als eins?

Logo AngebotsCheck

Weiterlesen: o2 Free im Check


Tariftipp

o2 Free M mit Smartphone

Unsere Redaktions-Empfehlung: o2 Free M ist ganze klar die erste Wahl und bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Kunden bekommen nicht nur eine Allnet Flat zum unbegrenzten Telefonieren und SMS-Schreiben, sondern auch eine Internet Flat mit satten 10 GB Volumen. Genutzt wird übrigens das gemeinsame Netz von o2 und E-Plus. LTE ist immer inklusive.

Smartphones bei o2

Weiterer Pluspunkt: Online-Rabatt und hohe Preisnachlässe auf Smartphones in Kombination mit dem Tarif. Bei Auswahl eines Handys fallen noch ein einmaliger + ein monatlicher Aufpreis für das Smartphone sowie Versandkosten (4,99 €) an, zusätzlich kommt stets noch der Anschlusspreis (29,99 €) dazu.

Monatspreis 29,99 €

Telefonie

Flat ins dt. Festnetz
Flat in alle Handynetze

Internet

Internet Flat
bis zu 225 Mbit/s
10 GB Highspeed
danach 1 Mbit/s

SMS

SMS Flat

Aktion im November:

  • Smartphones zum Vorzugspreis zubuchbar
  • o2 Boost: für 5 € mehr 20 GB statt 10 GB