PremiumSIM Erfahrungen

LTE Tarif, Netz und Kundenservice im Praxistest

Noch nie von PremiumSIM gehört? Wir haben uns einen der besonders günstigen Smartphone Tarife gegönnt und ganz in Ruhe ausprobiert. Kommen wir mit der Tarifausstattung zurecht? Wie laufen Anbieterwechsel und Options-Buchung? Wie schlägt sich das Netz? Unser Erfahrungsbericht...

Aktualisiert 13.12.2019
PremiumSIM Erfahrungen - PremiumSIM im Praxistest 4.41 / 5 17 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (17)
Anbietercheck Logo

Erfahrungsbericht

Stärken:

  • Smartphone Tarife mit Allnet-Flat zu niedrigen Preisen
  • ausreichend Datenvolumen
  • reibungsloser Anbieterwechsel
  • unkomplizierte Buchung und Kündigung von Optionen
  • wählbar oder ohne Vertragslaufzeit

Schwächen:

  • voreingestellte Datenautomatik
  • Höchstgeschwindigkeit "nur" 50 Mbit/s
  • schwächelndes Telefónica-Netz auf dem Land

"Skepsis ist hier fehl am Platze. PremiumSIM punktet mit sehr günstigen Preisen, einer guten Kunden-App und monatlich kündbaren Verträgen. Einzige Schwächen: Die (abwählbare) Datenautomatik und das verbesserungswürdige Netz. - Klarer Preis-Leistungs-Tipp!"


Bei der Wahl ihres Mobilfunktarifs vertrauen viele Verbraucher auf die großen Namen. Diese Anbieter rufen jedoch häufig auch hohe Preise auf. Wie sieht es jedoch mit den Tarifen von Mobilfunk-Discountern aus? Zu den günstigsten auf dem Markt zählt PremiumSIM, der eine vollständige Allnet Flat inklusive einigen Gigabyte Datenvolumen schon ab 6,99 Euro pro Monat im Programm hat. Wir haben einen PremiumSIM Tarif mit 3 GB ausprobiert...

Logo PremiumSIM
Anbietercheck Logo

PremiumSIM

Premium-was? - Was bietet PremiumSIM?

PremiumSIM gehört zur Drillisch Gruppe, die mit einer ganzen Reihe von Marken auf dem Mobilfunkmarkt präsent ist. Zu den bekanntesten zählen Smartmobil und Yourfone. Relativ unbekannt und kaum beworben ist allerdings PremiumSIM. Dabei brauchen sich dessen Tarife keineswegs verstecken. Sie bieten eine umfassende Ausstattung bei sehr günstigen Preisen. Kunden haben derzeit die Wahl zwischen vier Tarifen. Sie alle decken sämtliche Telefonate in deutsche Fest- und Handynetze ab und auch alle SMS. Außerdem steht eine Datenvolumen in unterschiedlicher Höhe bereit. Unser Test-Tarif bot 3 GB.

Die Bestellung von PremiumSIM Tarifen ist generell nur online möglich, also über den Internetshop des Anbieters. Im Handel sind sie nicht verfügbar. Dafür läuft die Bestellung aber in der Praxis sehr schnell durch. Wer seine alte Rufnummer behalten möchte und zu PremiumSIM mitnimmt, kann dies gleich im ersten Bestellschritt angeben und einen 10 € Bonus mitnehmen ("meine aktuelle Rufnummer mitnehmen"). Die Rufnummern-Übertragung selbst verlief auch bei uns völlig problemlos.

Wir haben uns für einen PremiumSIM Vertrag mit Möglichkeit zur monatlichen Kündigung entschieden, können unseren Vertrag also jederzeit wieder beenden. Für diesen Vertragstyp verlangt PremiumSIM einen Aufpreis von einmalig 9,99 Euro als Bereitstellungspreis - ein riesiger Pluspunkt! Bei Problemen kommen wir so rasch und unkompliziert wieder aus dem Vertrag heraus.

Tarif-Ausstattung - reichen 3 GB pro Monat?

Wie schon angesprochen, ist eine Telefon- und SMS-Flat immer inklusive, sodass wir nach Herzenslust telefonieren und SMS schreiben können. Für Kostensicherheit ist so gesorgt. Ob 3 Gigabyte Datenvolumen pro Monat ausreichen, hängt allerdings stark von dem eigenen Surf-Verhalten ab. Wer das Smartphone unterwegs nutzt, um Artikel zu lesen, E-Mails zu checken oder WhatsApp Nachrichten zu schreiben, sollte bestens zurechtkommen. Auch gelegentliches Musik-Streaming stellt kein Problem dar, wohl aber häufiges Video-Streaming. Nutzer mit höherem Bedarf sollten gleich ein höheres Volumen wählen, etwa PremiumSIM LTE M mit 4 GB.

Wer wissen will, wie weit das monatliche Datenvolumen schon verbraucht ist, kann das jederzeit und sehr komfortabel über die PremiumSIM App prüfen. Gleich auf der Startseite erscheint eine Tortengrafik, die den aktuellen Verbrauch anzeigt.

PremiumSIM App - Volumenverbrauch prüfen, Optionen buchen, Rechnung einsehen

Apropos App... Die PremiumSIM App entpuppt sich in der Praxis nicht nur beim Prüfen des Volumenverbrauchs als wertvoller Helfer. Hierüber lassen sich alle relevanten Services einsehen und verwalten. Der Kunde kann so etwa seine persönlichen Adressdaten anpassen, neue Bankdaten hinterlegen oder auch sein Zugangs-Kennwort ändern. Unter der Rubrik "Vertrag" finden sich alle Details zum gebuchten Tarif zum Nachlesen. Hilfreich sind etwa die Preislisten für Auslandsverbindungen, falls mal eine Reise ins Nicht-EU-Ausland ansteht.

Mit PremiumSIM auf Auslandsreisen telefonieren und surfen

Dank der EU-Roaming-Verordnung stehen die Leistungen des PremiumSIM Tarifs ebenfalls im EU-Ausland zur Verfügung. Heißt also für PremiumSIM-Nutzer: Geht es in den Spanien-Urlaub können Kunden ihre Telefon- und SMS-Flat beanspruchen und wie gewohnt ihr Internet-Datenvolumen versurfen. Anrufe aus dem Ausland nach Deutschland und auch innerhalb des Aufenthaltslandes werden somit nicht gesondert berechnet. Die Internet-Flat bringt zudem den gewohnten Surf-Komfort.

Die Nutzung im EU-Ausland ist freilich gesetzlich geregelt, wer allerdings in ein Nicht-EU-Land reist, muss mit Extrakosten rechnen. Das gilt schon bei einer Reise in die Schweiz. Hier sollten Kunden das sogenannte "Europapaket 1 GB" buchen, um auch dort mobil zu sein. Das Ganze ist mit 4,99 Euro pro Monat recht günstig, enthält eine Telefon- und SMS-Flat, sowie 1 GB Surf-Volumen.

Die Buchung erfolgt ebenfalls äußerst komfortabel über das Serviceportal ober eben die App. - Im Test konnten wir das Paket problemlos via App aktivieren, es im Schweiz-Urlaub ausgiebig beanspruchen und dann auch wieder bequem mit einem Klick beenden. - Volle Punktzahl!

Achtung Datenautomatik

Ein kleiner Pferdefuß fällt uns beim beschwingten Internetsurfen dann doch auf. Was passiert, wenn das monatliche Datenvolumen vorzeitig aufgebraucht ist? - Während andere Anbieter die maximale Internetgeschwindigkeit direkt drosseln, hat PremiumSIM eine Datenautomatik eingebaut. Bevor die Drosselung wirksam wird, bekommen Kunden deshalb bis zu dreimal automatisch ein kleines Datenpaket für je 2 Euro aufgebucht. Im Tarif LTE S gibt es dabei 3 x 200 MB für je 2,- €.

In der Praxis entstehen so unnötige Mehrkosten von bis zu 6 Euro. Wir haben uns daher gegen die Datenautomatik entschieden, die sich zum Glück deaktivieren lässt. Das funktioniert schriftlich, telefonisch oder über die App unter dem Menüpunkt Vertrag > Datenoptionen. Hier müssen Kunden die Option "Internet Flat 3 GB" aktivieren und können so die PremiumSIM Datenautomatik abschalten. Das ist wenig verbraucherfreundlich gestaltet und könnte wesentlich klarer formuliert sein. Dennoch klappt das Prozedere auch in der Praxis reibungslos und wird sofort vom Kundenservice per E-Mail bestätigt.

PremiumSIM Netzqualität: Telefonieren und surfen im Telefónica-Netz

Ein wichtiges Thema haben wir bislang noch ausgelassen: das Netz. PremiumSIM Kunden nutzen das kombinierte Telefónica-Netz, das sich mittlerweile aus den ehemaligen Netzen von o2 und E-Plus zusammensetzt. Wer sich die Netzeinstellungen über das Smartphone anschaut, findet im Menü den entsprechenden Hinweis "O2-DE". Unter der Netzauswahl steht "Drillisch".

Das Netz reicht freilich in puncto Verfügbarkeit und Geschwindigkeit nicht an die Netze der großen Konkurrenten Telekom und Vodafone heran. In den Netztest der vergangenen Jahre landete es regelmäßig auf dem dritten Platz. Allerdings attestierten die Tester (z.B. Connect, Chip) zuletzt große Fortschritte. Besonders in städtischen Regionen mache das Netz beim Telefonieren und Internetsurfen eine gute Figur.

Auch in unserem Praxistest können wir das bestätigen. Die Verbindungsqualität ist in Städten überwiegend in Ordnung und das mobile Internet bietet zuverlässige, ausreichend schnelle Datenraten. Und: Auch die Datenverbindung über LTE ist in einem großen Teil des Gebiets schon gegeben und kostet auch nichts extra. In Städten waren wir mit der Netzqualität und der gebotenen Performance zufrieden.

Anders kann es auf dem Lande aussehen, dort ist die Verfügbarkeit merklich geringer und auch die erhältlichen Datenraten sinken. Allerdings ist das PremiumSIM Netz punktuell auch in ländlichen Gebieten sehr gut ausgebaut. Bei einem Ausflug auf die Schwäbische Alb waren wir jedenfalls überrascht: Während PremiumSIM Internet mit LTE-Speed bot, zeigten die Netze von Telekom und Vodafone dort keinen Empfang. Daher gilt unsere Empfehlung: Wer auf dem Land wohnt, sollte vor Buchung seines Handytarifs ruhig einmal genau prüfen, welches Netz vor Ort besonders gut verfügbar ist.

Anbietercheck Logo

PremiumSIM


Tariftipp

PremiumSIM Allnet Flat mit 4 GB für nur 9,99 €

Unsere Empfehlung gilt dem PremiumSIM LTE M Tarif. Hier stehen insgesamt 4 GB LTE zum mobilen Surfen bereit, eine Telefon- und SMS-Flat ist ebenfalls inklusive. Monatlich wird für die Allnet Flat eine Gebühr in Höhe von 9,99 € in Rechnung gestellt.

Monatspreis 9,99 €

Telefonie

Flat ins dt. Festnetz
Flat in alle Handynetze

Internet

Internet Flat
bis zu 50 Mbit/s
4 GB Volumen

SMS

SMS Flat

  • 10 € Wechselbonus